« Iran Reisen
Irans Höhepunkte
Irans Höhepunkte
Irans Höhepunkte

Reise zu den Höhepunkten Irans

z.B.

14-tägige Privatreise in den Iran ab 4.280 € pro Person im DZ

Auf dieser Iran Reise erwartet Sie eine spannende Kombination aus Religion, Moderne, Geschichte und Kultur. Nicht ohne Grund wird das Land als Schatz des Orients bezeichnet. Genießen Sie die Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit der Bevölkerung und erleben Sie die vielen Stätten des Weltkulturerbes, wie die Oasenstadt Bam, das Grab von Cyrus, die glanzvolle Ruinenstätte und Schauplatz der Weltgeschichte Persepolis, die berühmten persischen Gärten von Shiraz mit duftenden Rosenfeldern und dem faszinierenden Spiel von Wasser und Licht sowie den weltweit größten Platz seiner Art, den Imam-Platz in Isfahan - gesäumt von prachtvollen Bauten.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Ankunft in Shiraz
Flug nach Shiraz, Ankunft in der Nacht und Transfer zum Hotel.

Tag 2  Ein erster Blick auf ein Heiligtum
Heute geht es zum Auftakt Ihrer Iran Reise zum Vakil Basar, einem der schönsten Basare des Irans. In der Umgebung befindet sich eines der größten Heiligtümer des Irans, das Mausoleum von Shah Cheragh. (F A)

Tag 3  Dichter von Weltformat
Heute sehen Sie weitere Sehenswürdigkeiten von Shiraz. Die erste Etappe führt Sie in den Orangengarten Bagh-e Naranjestan, anschließend besichtigen Sie die Nasir-al-Molk Moschee, ein historisches Gotteshaus, das 1255 erbaut worden ist. In Shiraz waren auch zwei bedeutsame persische Dichter zu Hause, ihnen zu Ehren wurden zwei Mausoleenkomplexe errichtet, die mit schönen persischen Gärten geschmückt sind. Hafis gilt als größter persischer Dichter und prägte Goethe so sehr, dass er den West-östlichen Diwan schrieb. Die Verse von Saadi zieren die Eingangshalle der Vereinten Nationen in New York. (F A)

Tag 4  Persepolis und Pasargadae
Auf dem Weg nach Yazd erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt: Persepolis. Dort besichtigen Sie eines der letzten bedeutenden Kulturdenkmäler des antiken Mittleren Ostens und lassen die Großartigkeit der Tempelanlagen, die hohen Säulen und die faszinierenden Steinreliefs der Königsresidenz auf sich wirken. Unweit von Persepolis befinden sich die eindrucksvollen Felsengräber der persischen Könige der Achämenidenzeit (Naqsh-e Rostam). Weiter auf dem Weg nach Yazd machen Sie Halt am ehemaligen Pasargadae, einer weiteren persischen Metropole der Antike. Sehenswert ist hier vor allen Dingen das Grab des großen Königs Kyros. Am Abend erreichen Sie die Wüstenstadt Yazd. (F A)

Tag 5  Yazd
Am Vormittag besichtigen Sie die so genannten Türme des Schweigens, die ehemaligen Grabstätten der Zoroastrier. Im Anschluss besichtigen Sie die sehr gut erhaltene historische Altstadt von Yazd. Der Amir Chaqmaq Takieh-Platz mit der dort befindlichen Moschee stammt aus dem 14. und 15. Jh. und gehört zu den am besten erhaltenen Gebäuden Irans. (F A)

Tag 6  Über Nain nach Isfahan
Heute führt Sie Ihre Iran Reise in die 300 km entfernte Stadt Isfahan. Unterwegs besichtigen Sie in Nain die großartige Freitagsmoschee aus dem 10. Jh. Danach geht es weiter nach Isfahan. In dieser Stadt ist eine 7.000 Jahre alte Geschichte verborgen; vorislamische und islamische Elemente in Kunst und Architektur vermischen sich zu einem farbenfrohen Panorama aus 1001 Nacht. (F A)

Tag 7  Isfahan
Sie besichtigen die Höhepunkte der schönsten Stadt Irans. Es geht los mit einem architektonischen Wunder, dem Chehel Sotun-Palast, den sogenannten Palast der vierzig Säulen. Anschließend verbringen Sie Zeit auf einem der größten öffentlichen Plätze der Welt, dem Imam-Platz. Um den Platz herum befinden sich die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Irans: die Imam-Moschee und der Ali Qapu-Palast, welche Sie besichtigen werden. Anschließend genießen Sie den Blick auf die zahlreichen Brücken, die Isfahan auszeichnen. Am Abend kehren Sie zurück auf den Imam-Platz: Genießen Sie die einmalige Atmosphäre des belebten Platzes. (F A)

Tag 8  Das armenische Viertel
Am Vormittag besuchen Sie das armenische Viertel in Isfahan, Julfa. Der Höhepunkt ist die eindrucksvolle Vank-Kathedrale aus dem 17. Jh. mit ihren imposanten Malereien. Weiterhin besuchen Sie die ehrwürdige Jame-Moschee. (F A)

Tag 9  Historisches Bergdorf Abyaneh
Am Vormittag reisen Sie weiter nach Kashan. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie das Dorf Natanz, das eine schöne historische Freitagsmoschee besitzt, und das Heiligtum von Ali Abbas in Badrud. Weiterhin fahren Sie heute in das historische Bergdorf Abyaneh. In einem Talkessel gelegen fällt die einheitliche Bebauung mit Lehmhäusern auf. Machen Sie in Ruhe einen geführten Spaziergang durch das Dorf. Sie erreichen Kashan am späten Nachmittag. (F A)

Tag 10  Kashan
In Kashan besuchen Sie einen der ältesten und berühmtesten Gärten, den Bagh-e Fin und die sehenswerten Herrenhäuser Kashans. (F A)

Tag 11  Fahrt nach Teheran
Auf dem Weg nach Teheran machen Sie einen Halt in Qom. Die Grabmoschee Fatima ist nach dem Heiligtum in Maschad das zweitwichtigste Heiligtum der Schiiten im Iran. Viele Gebäude darf man meistens als Nichtmuslim nicht betreten, dennoch ist der Komplex selbst von außen so beeindruckend, dass der Stopp sich lohnt. Am Abend erreichen Sie Teheran. (F A)

Tag 12  Palastkomplexe im Norden der Stadt
Der Tag fängt mit einer Besichtigung der wunderschönen Palastanlage der Pahlavi-Dynastie, Saadabad an. Danach geht es zum Niavaran-Palast. Auf dem Gelände stehen mehr als zwanzig Gebäude, unter anderem der ab 1870 errichtete Sahebqaraniyeh-Palast aus der Zeit von Na-ser ad-Di-n Scha-h aus der Dynastie der Kadscharen sowie weitere, historisch wertvolle Gebäude aus der Zeit der Kadscharen und der Pahlavi-Dynastie. Am Abend besuchen Sie den Borj-e-Milad-Turm, mit über 450 m Höhe einer der höchsten Fernsehtürme der Welt. (F A)

Tag 13  Teheran: Kronjuwelen und der Große Basar
Heute besichtigen Sie den Golestan-Palast und den nahe gelegenen Großen Basar. Weiter geht es mit einem Besuch im Nationalen Juwelenmuseum, hier ist die bedeutendste Juwelensammlung der Welt untergebracht und aus diesem Grund ist es auch einer der am besten bewachten Orte im Land. Hier werden Sie die Kronjuwelen der Pahlavi-Dynastie zu Gesicht bekommen. Wenn die Zeit es noch erlaubt, wird Sie das Archäologische Museum begeistern, hier ist die Geschichte des Landes bis zur Einführung des Islams dargestellt. (F A)

Tag 14  Rückflug nach Deutschland
Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ende Ihrer Iran Reise. (F)

Landkarte Irans Höhepunkte
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 13 Übernachtungen in First Class- und Deluxe-Hotels (je nach Verfügbarkeit am Ort)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Alle Fahrten laut Programm in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Private, durchgehende, deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungen
  • Visagenehmigungsnummer
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

bei 2 Reisenden ab 4.280 € pro Person
bei 4 Reisenden ab 3.980 € pro Person

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.480 € pro Person


hier Programmhinweise ansehen

Unser Tipp

Wenn Sie gerne noch ein paar Strandtage im Anschluss an Ihre Reise machen wollen, empfehlen wir einen Aufenthalt in Oman oder in den Emiraten.



« Iran Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung