« Kambodscha Reisen
Kambodscha: Angkor - Sitz der Götter
Angkor Wat, Mekong-Kreuzfahrt mit Heritage Line & Erholung an Vietnams Küste
Vietnam Reise: Die kulturellen Höhepunkte Vietnams

Angkor Wat, Mekong-Kreuzfahrt mit Heritage Line & Erholung an Vietnams Küste

z.B.

20-tägige Privatreise von Angkor nach Saigon und Ninh Van Bay ab 5.520 € pro Person im DZ/Doppelkabine ab/bis Deutschland

Diese Reise nach Kambodscha und Vietnam beginnt mit einem der absoluten touristischen Höhepunkte Südostasiens: Angkor Wat, der größte Sakralbau der Welt, ist der bedeutendste unter den zahlreichen Tempeln Angkors, der Hauptstadt des mystischen Khmer-Reiches. Zwischen dem 9. und 15. Jh. errichtet, wurden die mächtigen Tempel erst im vorletzten Jahrhundert durch französische Archäologen wieder entdeckt. Mystische, teils vom Dschungel überwucherte Tempel erwarten Ihren Besuch!
Anschließend geht es weiter mit einer luxuriösen Flusskreuzfahrt auf dem Mekong von Siem Reap nach Saigon am Mekong-Delta. Auf dem Weg bekommen Sie einen interessanten Einblick in die lokale Lebensweise und lassen die wundeschöne Landschaft an sich vorbeiziehen. Komfortabler können Sie die Region nicht bereisen.
Den Abschluss bildet ein Badeaufenthalt am wunderschönen Strand der Ninh Van Bay. In einer aufwendig gestalteten Villenanlage mit tropischem Garten finden Sie perfekte Entspannung.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abreise aus Deutschland

Tag 2  Ankunft in Siem Reap
Nach der Ankunft in Kambodscha fahren Sie vom Flughafen aus direkt zur Roluos-Gruppe, drei Tempeln, die abseits der Bauten von Angkor liegen. In einer nahen Pagode werden Sie von einem buddhistischen Mönch gesegnet, der Ihnen hiermit eine sichere Reise wünscht - ein ganz besonderes Erlebnis! Danach fahren Sie zum Hotel und checken ein. Für den Nachmittag ist die Erkundung "der Großen Hauptstadt" Angkor Thom geplant mit den monumentalen Tempeln Bayon und Baphuon und der Terrasse des Leprakönigs. Am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang über Angkor Wat.

Tag 3  Angkor und Tonle Sap See
Früh morgens starten Sie zu einem Spaziergang durch Angkor Wat. Auf dem Rückweg machen Sie einen Abstecher zum farbenfrohen und atmosphärischen Markt von Siem Reap. Nach etwas Zeit zur Erholung geht es am Nachmittag zum Tonle Sap See, dem Herzstück Kambodschas. Eine beschauliche Bootsfahrt auf dem See führt Sie vorbei am Dorf Kampong Phluck, das komplett auf Stelzen gebaut ist, sowie an schwimmenden Dörfern und Fischfarmen. Mittagessen in einem typischen Haus auf dem See. (F M)

Tag 4  Angkor im "Kleinen" und "Großen"
Nach dem Frühstück geht es zum "kleinen Rundweg" mit dem Tempel Ta Prohm. Er wurde von den Archäologen so belassen, wie sie die gesamte Anlage von Angkor bei ihrer Entdeckung vorfanden. Mächtige Baumwurzeln umschlingen die Portale und Mauern dieses Bauwerks und durchdringen selbst die dicksten Wände. Am Nachmittag steht der "große Rundweg" auf dem Programm. Hierzu gehören die Anlagen Preah Khan, Ta Som und Easten Mebon. Höhepunkt des Abends kann je nach Witterung ein Ballon-Aufstieg über Angkor sein. Diese Leistung (ca. 10 €) ist nicht im Preis enthalten. (F)

Tag 5  Beginn der Flusskreuzfahrt
Der Tonle Sap See liegt im Herzen Kambodschas und nimmt mit einer Länge von 150 km den Grossteil des Landes ein. Der See ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde und viele selten vorkommende Vogelarten haben sich hier angesiedelt. Der Wasserpegel schwankt stark, je nach Jahreszeit und Regenmenge. Daher richtet sich der Beginn der Reise nach dem Wasserstand.

Hochwasser-Programm (zwischen Juli und Dezember):
Am Treffpunkt um 11 Uhr morgens geht die Reise los mit einem kurzen Transfer zum Tonle Sap See. Die Kambodschanische Mannschaft erwartet schon gespannt die Ankunft der neuen Gäste auf der "RV Jahan". Willkommens-Cocktail und ein leichtes Mahl auf dem Schiff. Die "RV Jahan" beginnt ihre Reise stromabwärts zu dem weitgehend unbekannten und ersten Höhepunkt, dem Stelzendorf Kampong Phluk. Steigen Sie um auf kleine Ruderboote und lassen Sie sich von einheimischen Kindern den überfluteten Wald des Dorfes zeigen. Captain's Dinner auf dem Sonnendeck. Die erste Nacht verbringen Sie inmitten des Sees - da, wo die Hochkultur der Khmer ihre Wurzeln hat.

Niedrigwasser-Programm (zwischen Dezember und Juni):
Um 8 Uhr morgens Bus Transfer nach Prek K'Dam mit Pause in Kampong Thom, eine der ersten Ansiedlungen der prä-angkorianischen Zeit. Einschiffung am frühen Nachmittag in Prek K'Dam am Tonle Sap Fluss mit Willkommens-Cocktail und Kurz-Einführung ins Leben an Bord. Das brandneue Boutique Kreuzfahrtschiff "RV Jahan" fährt nun gemächlich dem extrem schmalen Tonle Sap Fluss dem gleichnamigen See Richtung Kampong Chhnang stromaufwärts entgegen, ein erster Höhepunkt. Das Captain's Dinner unter 1000 Sternen gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitreisenden sowie das erfahrene Schweizer Management Ehepaar kennen zu lernen, das Sie auf der "Reise der Jahan" aktiv betreuen wird. (M A)

Tag Tonle Sap - Kampong Chhnang - Kampong Cham - "Kambodschas Provinz und Feuchtgebiete" 
Hochwasser-Programm:
Noch vor Sonnenaufgang überqueren Sie den Tonle Sap See. Beim Verlassen des Sees offenbart sich Ihnen ein spektakulärer Blick über die Flussufer der Provinz Kampong Chhnangs. Von Kampong Chhnang aus erkunden Sie per Motorboot die Feuchtgebiete, schwimmenden Häuser und Fischfarmen der Region. Besuch einer schwimmenden Schule und Vorstellung eines Pilot-Projektes der Weltbank zur Reformierung des Kambodschanischen Schulsystemes, mit Heritage Line als Kooperationspartner. Dutzende von Kindern warten schon gespannt auf die "RV Jahan", um ihr gelerntes Englisch bei Ihnen anzuwenden.
Das Schiff mäandert durch den engen Flusslauf des Tonle Sap, entlang unendlicher grüner Weiten des Südostasiatischen Dschungels. Später erreichen Sie den oberen Teil des Mekongs bei Kampong Cham tief in der Provinz Kambodschas. Exkursionen führen Sie in verschlafene kleine Dörfer mit warmherzigen Einheimischen und vielen gespannten Kindern. (F M A)

Niedrigwasser-Programm:
Kampong Chhnang ist eine kleine geschäftige Hafenstadt mit pulsierenden Märkten und Kindern, die Sie entlang Ihres Weges freudig begrüßen. Sie unternehmen eine Motorboot-Exkursion zu den Feuchtgebieten am Flusslauf. Bewundern Sie die Vielfalt der einheimischen Vogel-Arten und die für die Region typischen riesigen Fischernetze mit einer Länge von bis zu einem halben Kilometer. Nach jedem Monsun werden auf diese Weise unzählige Fische gefangen, die vom überfluteten See in den Tonle Sap Fluss ziehen. Besuch einer schwimmenden Schule und Vorstellung eines Pilot-Projektes der Weltbank zur Reformierung des Kambodschanischen Schulsystemes, mit Heritage Line als Kooperationspartner. Dutzende von Kindern warten schon gespannt auf die "RV Jahan", um mit Ihnen Ihr gelerntes Englisch zu sprechen.
Am Nachmittag setzen Sie die Reise fort auf dem mäandernden und immer schmaler werdenden Tonle Sap Fluss, entlang unendlicher grüner Weiten des Südostasiatischen Dschungels.

Tag Kampong Cham - Wat Hanchey - "Klöster und Dorfleben" 
Erwachen Sie ausgeruht in den frühen Stunden des neuen Tages. Sie begeben sich stromaufwärts zum prä-angkorianischen Tempel Wat Hanchey. Der Tempel befindet sich auf einem Berg mit einem der besten Ausblicke Kambodschas. Vom 8. Jahrhundert stammend bezeugt die Architektur die Herrschaft der Chenla, die vor der Zeit des mächtigens Angkors existierte. Genießen Sie den spektakulären Blick über die Reisfelder und die Segnungs-Zeremonien, die ansässige Mönche den Reisenden widmen.
Am Nachmittag fahren Sie weiter stromabwärts und werfen Anker am Ufer Kampong Chams. Sie besuchen Wat Nokor, ein farbenfrohes Kloster, welches in den Ruinen eines prä-angkorianischen Tempels gebaut wurde. Dann geht es nach Cheung Kok, einem von der französischen Non-Profit-Organisation AMICA unterstütztem Dorf. Reisende können hier unter anderem lernen, wie man Zucker von Palmen gewinnt und wie man Schals webt. Die Einnahmen dieser Workshops fließen in den Aufbau nachhaltiger Projekte. Fahrt auf dem Mekong nach Phnom Penh. ( F M A)

Tag Phnom Penh - "Perle des Ostens" 
Am frühen Morgen nähern Sie sich Phnom Penhs malerischer Fluss-Promenade. Entdecken Sie die Hauptstadt Kambodschas im französischen Kolonialcharme während einer Rundfahrt: Besonderer Blickfänger ist wohl die glanzvolle weiss-goldene Architektur des Königspalastes und der Silberpagode. Ein wahres Erlebnis sind auch die prächtigen Ausstellungen der Khmer Handarbeiten im Nationalmuseum; und ein Besuch des Tempel auf dem Berg - Wat Phnom.
Am Nachmittag widmen Sie sich den schmerzlichen Erinnerungen Kambodschas grausamer Vergangenheit unter der Herrschaft der Roten Khmer mit einem Ausflug zum Genozid-Museum, um mehr über die Zeit des Kambodschanischen Buergerkrieges zu erfahren.
Entspannen Sie Ihre Nerven bei einem Cocktail und einer traditionellen Tanzshow mit kambodschanischen Apsara-Tänzerinnen und ihren Khmer Musikern. Elegante Bewegungen, wohltuende Klänge und beruhigender Duft von Räucherstäbchen gewähren Ihnen einen tiefen Einblick in die Schönheit dieser Kultur. Später verwöhnt ein Khmer-Buffet Ihren Gaumen. (F M A) 

Tag 9  Phnom Penh - Grenzgang 
Frühaufsteher können den Morgen mit Thai Chi auf dem Sonnendeck begrüßen, wo Sie der Master schon freudig erwartet. Nach dem Frühstück führt die Reise entlang des Hauptarms des Mekong.
Am Nachmittag fahren Sie der Grenze zu Vietnam entgegen. Der Bord-Koch bietet Ihnen heute einen Kochkurs an, um Sie mit typischen Kreationen der vietnamesischen Küche vertraut zu machen. Ein Fest für Augen und Gaumen! Sie können aber auch ganz entspannt von der Sonnenliege die Landschaft an Ihnen vorüber gleiten sehen oder sich von einer Massage im Spa verwöhnen lassen. Nach der Grenze fahren Sie noch eineinhalb Stunden nach Chau Doc. Im letzten Licht der untergehenden Sonne steigt am Ufer Dampf von den Häusern auf, in denen Fischfutter für den nächsten Tag zubereitet wird. Über Nacht werfen Sie Anker. (F M A)

Tag 10  Chau Doc - Cai Be - "Fisch-Kultur" 
Willkommen im Fische-Paradies. Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Bootsausflug zu den schwimmenden Fischerdörfern und Fischfarmen, wo sich tausende von Fischen zur Fütterung im Wasser tummeln. Sie fahren weiter zu einem Dorf der Muslim Cham Community. Entdecken Sie per Rikscha diese faszinierende Stadt im französischen Kolonialstil und sehen Sie, wie Textilen auf alten hölzernen Webstühlen gewoben werden; eine Tradition, die seit Generationen weitergegeben wird. Am späten Nachmittag fahren Sie weiter nach Cai Be. (F M A)

Tag 11  Cai Be - "Vietnamesisches Handwerksgeschick" 
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch auf dem farbenfrohen schwimmenden Markt von Cai Be an Bord unserer kleinen und besonders hübschen lokalen Tagesboote der "Cai Be Princess". Genießen Sie das quirlige Handelsgeschehen der mit Obst und Gemüse beladenen kleinen Barken, die aus den umliegenden Provinzen des Mekong Deltas strömen. Während einer 40 minütigen Fahrt entdecken Sie zauberhafte Ufer-Landschaften und das typische Landleben des Mekong Deltas. Die kleinen Mekong-Inseln sind touristisch unerschlossen und daher besonders idyllisch. Entlang des Weges sehen Sie die für die Region typischen Ziegelfabriken, die wie Hütchen das Ufer säumen und sie werden beobachten können, wie die Einheimischen geschickt Palmenblätter für den Hausbau nutzen.
Nach weiteren 20 Minuten Fahrt passieren Sie Phu An Hamlet, Cai Be's hübsche Kirche am Flussufer. Sie besuchen eine kleine familiengeführte Handwerksstätte, wo Sie erfahren, wie Reispapier und Kokusnuss-Bonbons hergestellt und Longan-Früchte getrocknet werden.
Sie speisen im Le Longanier, einer prächtigen Kolonial-Stil-Villa, umgeben von einem tropischen Garten mit Obstbäumen nahe des Flusses. Nach den Gaumenfreuden haben Sie Zeit, entweder gemütlich am Flussufer entlang zu spazieren oder die Gegend mit dem Fahhrad zu erkunden. Anschliessend fahren Sie zu dem historischen An Kiet Haus, um bei einer Tasse Tee die Nachfahren der früheren Kaiserfamilie kennen zu lernen. Während die Sonne langsam untergeht, fahren Sie weiter Richtung Saigon. Das Abschiedsessen auf dem Sonnendeck bietet sich an, um Ihre Reise Revue passieren zu lassen und den Abend in geselliger Runde mit den Ihren Mitreisenden zu beschliessen. (F M A)

Tag 12  Saigon - "Mangroven-Meer" 
Ihre Reise an Bord der "RV Jahan" nähert sich langsam dem Ende. Mäandernd bewegen Sie sich auf das durch UNESCO ernannte Mangroven-Biosphären-Reservat von Can Gio zu. Während des Vietnamkrieges wurde diese Gegend durch toxische Chemikalien zerstört; durch Aufforstung konnten die 75 Hektar Mangrovenwald jedoch erstaunlich schnell wiederhergestellt werden. Um 10 Uhr gehen Sie von Bord und setzen Ihre Reise im pulsierenden Saigon fort. Transfer zum Hotel.
Am Abend genießen Sie ein Dinner im Restaurant "Ngon". Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und nach dem Essen zurück in Ihr Hotel gebracht. (F A)

Tag 13  Sightseeing in Saigon
Am Vormittag sehen Sie bei der deutschsprachig geführten Stadtrundfahrt eine Auswahl der vielen Sehenswürdigkeiten von Saigon. Sie besuchen u.a. die Kathedrale "Notre Dame", das koloniale Postgebäude, die Jade Emperor Pagode und den Binh Tay Markt. Der Nachmittag führt Sie in die Geheimnisse von Cholon, der Chinatown von Saigon ein. Dann besuchen Sie u.a. die Quan Am Pagode, die Seefahrern gewidmet ist, die Hai Thuong Lan Ong Street, die Cha Tam Kirche und den einzigen Hindutempel Saigons. (F)

Tag 14 Flug nach Nha Trang
Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. 
Flug von Saigon nach Cam Ranh (Nha Trang) und Transfer vom Flughafen zum Hotel. (F) 

Tag 15-18 Erholung in der Ninh Van Bay
Die exklusive Villenanlage An Lam Ninh Van Bay Villas liegt in einer ruhigen, abgelegenen Bucht von Ninh Van Bay und ist in nur 15 Minuten von der Stadt Nha Trang zu erreichen. Eingebettet zwischen dem Südchinesischen Meer und wunderschöner Hügellandschaft mit tropischer Vegetation ist es ein idealer Ort für Ruhesuchende mit Anspruch.
Der Aufenthalt steht Ihnen zur freien Verfügung. (F A)

Tag 19  Abreise aus Vietnam
Heute erfolgt der Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug von Vietnam nach Deutschland. (F)
  
Tag 20  Ankunft in Deutschland

Landkarte Angkor Wat, Mekong-Kreuzfahrt mit Heritage Line & Erholung an Vietnams
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge in Vietnam in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 10 Übernachtungen in Deluxe-Hotels
  • Flusskreuzfahrt auf dem Mekong mit der MV Jahan von Heritage Line (8 Tage/7 Nächte) in einer Superior-Doppelkabine mit Vollpension
  • Private Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf mit deutschsprachiger Reiseleitung (während der Flusskreuzfahrt englischsprachige Reiseleitung)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Reiseliteratur
  • Preis gilt pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

ab 5.520 €


hier Programmhinweise ansehen

Aufpreis Business Class Flüge ab 1.920 € pro Person



« Kambodscha Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung