Ansteckende Gelassenheit in Bhutan

Verfasst von Marina Elsholz am 10.04.2014

icon
Dzong, Paro, Bhutan
Paro Tal, Bhutan

Mit dieser Reise nach Bhutan ist ein lang gehegter Traum wahr geworden, und die Wirklichkeit übertrifft noch alle Erwartungen!

 

Zum einen sind da natürlich die faszinierenden Tempel, Klöster und Paläste, selbst Neubauten in der Hauptstadt Thimpu zeigen die traditionelle Bauweise. Außerdem ist auch die Landschaft schön, zumal wenn sich im Frühjahr das erste zarte Grün zeigt und in den Bergwäldern wilde Magnolien blühen. Aber vor allem sind es die Menschen, die mich überwältigt haben. Noch immer ist das Land tief im Buddhismus und alten Traditionen verhaftet und strahlt eine innere Ruhe und Harmonie aus, die wir uns gar nicht vorstellen können. Es gibt keinen Lärm oder Stress, keine Hektik oder Aggressionen, alle Menschen sind überaus freundlich, böse Gesichter oder laute Worte sind unbekannt. Diese friedvolle Atmosphäre wirkt sehr schnell ansteckend, hier kommt selbst der gestresste Großstädter zur Ruhe und findet seine Gelassenheit wieder.

 

Bhutan ist ein Land, das rundum begeistert und das einen traurig macht, wenn man abreisen muss – ich werde sicher wieder kommen!

Zum Fotoalbum

Verfassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare auf diese Seite.

Newsletterbestellung