Schiffsbesichtung der MS Nautica in Warnemünde

Verfasst von Maria Aberspach am 16.09.2016

icon
Kreuzfahrt mit Oceania Cruises: Weihnachten & Silvester im Süden Afrikas
Blog - Nautica
Blog - Nautica
Blog - Nautica
Blog - Nautica

Wenn die Möwen kreischen und der Wind durch die Haare weht, dann ist man dem Meer ganz nah. Im Hafen von empfängt mich die MS Nautica von Oceania Cruises unter einem sonnigen Himmel mit einer ordentlichen Briese Meeresluft. Herzlich werden die anderen Expedienten und ich begrüßt und auf das fast menschenleere Schiff eingeladen. Die Nautica ist auf dieser Route komplett ausgebucht, jedoch sind meisten Gäste auf dem Weg nach Berlin, wo Sie auf einem Ausflug die Hauptstadt erkunden. So sind nun fast keine Passagiere an Bord und wir können jeden Winkel des Schiffes ganz ungeniert inspizieren.

 

Von der Rezeption schweift der Blick sofort auf das beeindruckende Atrium. Eine edle, lichtdurchflutete Treppe führt uns auf das nächste Deck. Hier befindet sich die Horizon Bar, wo es sich bei jedem Wetter wohl gut aushalten lässt. Viele kleine Sessel laden zum Verweilen ein, während man den gleichen Blick wie der Kapitän genießen kann. Jedes Deck wird von uns genau unter die Lupe genommen und mit jeder Tür, die sich für uns öffnet, gewinnt die MS Nautica mein Herz ein wenig mehr. Geschmackvoll eingerichtet, verzichtet sie auf jegliche, vermeintlich typisch amerikanische Halli-Galli-Unterhaltung. Stattdessen bekommt der Gast niveauvolle Shows im kleinen Theater, ein Lektor hält Vorträge zu den angesteuerten Destinationen und ein Pianospieler sorgt am Abend für die richtigen Klänge zum Wein.
An Bord ist für ausgesprochen viel Platz für Erholung. Im Spa-Bereich wird mit hochwertigen Produkten an der Erholung für Körper und Geist gearbeitet, während es sich auf dem Sonnendeck, auf bequemen Liegen so richtig schön faulenzen lässt. Für ein gutes Buch in absoluter Ruhe empfiehlt sich hingegen die Bibliothek an Bord.


Fast jede Reederei behauptet ja von sich die beste Küche auf Hoher See zu haben. Nun muss sich die MS Nautica auf den kulinarischen Prüfstand stellen lassen. Mit Bravur meistern die Küche und die Kellner diese Aufgabe. Ein Viergängemenü wird uns kredenzt und aufmerksame Kellner lesen uns jeden Wunsch von den Augen ab. Kaviar, Trüffel, feinstes Filet de Boeuf und ein Traum von Schokoladendessert werden nacheinander aufgetragen. Ein großartiger Abschluss für diese Schiffsbesichtigung! Schade, dass wir nicht einfach an Bord bleiben und dieses Verwöhnprogramm weiter genießen dürfen!


Wer sich entscheidet seinen Urlaub an Bord der Oceania-Schiffe zu verbringen, kann sich auf ein Rundum-Verwöhnprogramm freuen. Lange Liegezeiten in den Häfen, während andere Schiffe schon längst den Anker gelichtet haben und eine unbeschwerte Atmosphäre an Bord gehören genauso zum Urlaub wie eine abwechslungsreiche und erstklassige Küche.
Und wie ein Kollege so schön gesagt hat: „Auf den kleineren Schiffen ist man den Delfinen eben ein Stückchen näher.“

Hier gehts zur Foto-Galerie

 

Haben Sie Interesse an einer Kreuzfahrt mit der MS Nautica von Oceania Cruises? Wir beraten Sie gern!

Verfassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare auf diese Seite.

Newsletterbestellung