Spezialität zum Nachbacken: Baisertorte aus Australien (Pavlova)

Verfasst von Julia Burchard am 15.01.2015

icon
Blog Pavlova

Diese süße Spezialität aus Australien verführt zum Schlemmen: Luftig-leichter Baiser, cremige Sahne und frische Früchte bilden ein unschlagbares Trio.

Lassen Sie es sich schmecken!

 

Zutaten

6 Eiweiß
2 TL Zitronensaft
2 TL Speisestärke
320 g Zucker
2 TL Vanillezucker
3 EL Mandelblättchen
400 g Schlagsahne
Gemischte Beeren, Kirschen, Kiwi, Mango, Ananas oder andere Früchte für die Dekoration


Zubereitung
1) Eischnee bereiten:
Eiweiß steif schlagen, Zucker und Vanillezucker mit Stärke mischen und einstreuen, Zitronensaft ebenfalls zugeben


2) Backen/Trocknen:
Auf einem Backblech einen Kreis mit ca. 24 cm Durchmesser aufzeichnen, Eischnee in dem Kreis aufstreichen und eine Kuppel formen, in der Mitte eine Mulde eindrücken, mit Mandelblättchen bestreuen.
Den Baiser ca. 2 Stunden bei 100 °C trocknen (Backofen einen Spalt offen lassen). Danach abkühlen lassen.


3) Füllen:
Sahne steif schlagen und in die Mulde des Baisers füllen. Torte mit Früchten nach Wahl verzieren.

Verfassen Sie einen Kommentar

Noch keine Kommentare auf diese Seite.

Newsletterbestellung