« Südeuropa Reisen
Naturerlebnis Balkan
Naturerlebnis Balkan
Naturerlebnis Balkan

Naturerlebnis und Kulturgenuss auf dem Balkan

z.B.

15-tägige Privatreise nach Mazedonien, Albanien, Kosovo und Montenegro ab 3.860 € pro Person im DZ

Erleben Sie auf dieser Privatreise die wilde Schönheit des Balkans! In Mazedonien, Albanien, Kosovo und Montenegro erwarten Sie herrliche Landschaften und Zeugnisse jahrhundertealter Kulturen. Beginnen Sie Ihre Balkan Reise in der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Nach einem Besuch im Nationalpark Mavrovo erreichen Sie die UNESCO-Welterbestadt Ohrid am gleichnamigen See. In der Nähe besuchen Sie das "Hängende Kloster“ von Prilep und verkosten die lokalen Weine. Sie reisen weiter nach Voskopoja in Albanien, wo Sie eine interessante Wanderung unterrnehmen. Über Butrint und den Llogara-Nationalpark erreichen Sie Tirana. Für einen kurzen Besuch in Prishtina reisen Sie in den Kosovo ein und weiter nach Montenegro. Eine weitere abwechslungsreiche Wanderung erwartet Sie im Nationalpark Durmitor. Anschließend fahren Sie in die Hauptstadt Podgorica und an die wunderschöne Adriaküste. Die mittelalterliche Stadt Kotor ist einer der letzten Höhepunkte dieser unvergesslichen Balkan Reise.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Anreise nach Mazedonien 
Flug von Deutschland nach Skopje. Nach Ankunft unternehmen Sie eine erste Stadtbesichtigung. Sie sehen die Altstadt mit der Festung Kale und der Kirche Sv. Spas und dem großen Bazar ebenso wie die Neustadt mit dem Mutter-Teresa-Gedenkhaus und dem Alexanderbrunnen. Danach Bezug des Hotels, abends erwartet Sie zur Begrüßung ein traditionelles Abendessen mit Musik in einem Restaurant in Skopje. (A)

Tag 2  Matka Schlucht 
Am Morgen erwandern Sie den Hausberg von Skopje, den Vodno. Sie genießen oben am Milleniumskreuz eine einzigartige Aussicht auf die umliegenden Berge. Danach Besichtigung des Klosters Pantelemon, eines der beeindruckensten Zeugnisse byzantinischer Baukunst. Am Nachmittag besuchen Sie die Matka-Schlucht nahe Skopje und unternehmen eine Schifffahrt zu den berühmten Höhlen. (F A) 

Tag 3  Nationalpark Mavrovo 
Sie besuchen zunächst die Stadt Tetovo mit seiner "bunten Moschee". Danach geht es weiter in den Nationalpark Mavrovo, wo Sie eine Wanderung in unberührter Natur entlang des Mavrovo-Sees erwartet. Anschließend besichtigen Sie eines der bekanntesten Klöster Mazedoniens, das Kloster Sv. Jovan Bigorski, eingebettet in eine idyllische Landschaft. Am Nachmittag fahren Sie weiter zur UNESCO-Welterbestadt Ohrid, gelegen am gleichnamigen See. (F A) 

Tag 4  Ohrid-See 
Sie beginnen Ihre Stadtbesichtigung von Ohrid mit einer kurzen Schifffahrt auf dem See, lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft verzaubern. Im Anschluss besichtigen Sie die bekanntesten Kirchen und natürlich auch die Festung des mazedonischen Königs Samuel. Am Nachmittag fahren Sie nach Sveti Naum, wo Sie eine romantische Fahrt mit dem Ruderboot unternehmen und die unterirdischen Quellen des Ohrid-Sees bestaunen können. Als krönender Abschluss des Tages erwartet Sie ein Besuch im Kloster Sveti Naum. (F A)

Tag 5  "Hängendes Kloster" und Weinverkostung 
Am Morgen Fahrt nach Bitola. Die Stadt war während der Zeit der Osmanen ein wichtiges politisches Zentrum und so erleben Sie ein buntes Sammelsurium der Kulturen. Danach besuchen Sie die antike Stadt Heraklea Linkestis und fahren weiter nach Prilep. Als Höhepunkt erwartet Sie das "hängende" Kloster nahe Prilep, wie ein Vogelnest in die Felsen gebaut. Zurück in Ohrid, probieren Sie bei einer Verkostung die hervorragenden mazedonischen Weine. (F A)

Tag 6  Über die Grenze nach Albanien 
Heute heißt es Abschied nehmen von Mazedonien. Sie passieren die Grenze zu Albanien. Ihren ersten Stopp legen Sie an der Sommervilla des ehemaligen Diktators Enver Hoxha am Ufer des Ohrid-Sees ein. Anschließend erkunden Sie Pogradec, die größte albanische Stadt am Ohrid-See. Danach Weiterfahrt zur Stadt Elbasan, einst wichtige Handelsstadt entlang der römischen Straße "Via Egnatia". Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Bergland von Albanien, in Voskopoja. (F A)

Tag 7  Wanderung rund um Voskopoja 
Malerische Bergdörfer am Hang - die Gegend rund um Voskopoja ist ein Paradies für Wanderer. Auf Ihrer Wandertour nach Shipska besuchen Sie die restaurierte Kirche mit ihren eindrucksvollen Fresken. An einem alten Kloster vorbei geht es zurück in das Dorf Voskopoja. (F A) 

Tag 8  Stadt der Steine Gjirokaster und Butrint
Fahrt zur UNESCO-Stadt Gjirokaster, auch Stadt der Steine genannt. Nach der ausführlichen Besichtigung der Festung und der Altstadt geht es weiter zu einem Fotostopp am Kloster Mesopotam. Danach besuchen Sie die UNESCO-geschützten Ausgrabungen von Butrint. (F A)

Tag 9  Llogara-Nationalpark 
Fahrt entlang der albanischen Riviera zum Llogara-Nationalpark. Dort unternehmen Sie eine Wanderung zum Qafa e Thelle-Pass mit wunderschöner Aussicht auf das Ionische Meer sowie die Karabuni-Halbinsel. Anschließend Weiterfahrt in die ehemalige Hauptstadt Vlora. (F A)

Tag 10  Tirana 
Heute besichtigen Sie zunächst die Hafenstadt Durres mit dem römischen Theater, einst Ausgangspunkt der Via Egnatia. Danach Weiterfahrt in die albanische Hauptstadt Tirana mit ausführlicher Stadtbesichtigung. Über das albanische Bergland führt Sie die Route weiter zur kosovarischen Grenze. Übernachtung in Prizren. (F A) 

Tag 11  Prishtina und Einreise nach Montenegro 
Nach dem Frühstück Fahrt zur kosovarischen Hauptstadt Prishtina und Stadtbesichtigung. Außerdem besichtigen Sie Pec mit der berühmten Patriarchatskirche. Anschließend passieren Sie die Grenze zu Montenegro und fahren durch die bergige Landschaft zur Stadt Zabljak. (F A)

Tag 12  Nationalpark Durmitor 
Von Zabljak fahren Sie zum Schwarzen See, einem der am schönsten gelegenen Bergseen des Landes, umgeben von den schneebedeckten Gipfeln des Durmitor-Hauptmassivs. Um den See führt ein bequemer Spazierweg (1,5 Std. Gehzeit). Anschließend gehen Sie durch ein Tal mit alten Wassermühlen entlang des Baches Mlinski Potok zum idyllischen Bergsee Zminje Jezero und zu einem Aussichtspunkt auf die beeindruckende Felswand der Crvena Greda. (F A)

Tag 13  Kloster Ostrog und Skuritasee 
Fahrt zum Kloster Ostrog, einem der wichtigsten Heiligtümer der serbisch-orthodoxen Kirche. Wie ein Vogelnest in die Felsen gebaut, fasziniert es seine Besucher seit Jahrhunderten. Die sterblichen Überreste des Hl. Vasilj werden hier aufbewahrt. Nach der Besichtigung geht es weiter in die Hauptstadt Podgorica, wo Sie während einer Stadtbesichtigung auch die Auferstehungskirche sehen. Nachmittags Weiterfahrt zum größten Balkansee, dem Skutari-See. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt und sehen neben einzigartiger Natur auch das "Alkatraz" von Montenegro, eine ehemalige Gefängnisinsel. An Bord werden Sie mit lokalen Köstlichkeiten und Getränken verwöhnt. Abends erreichen Sie Ihr Hotel an der Küste in Budva. (F A)

Tag 14  Entlang der Adriaküste 
Auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes lassen Sie den Blick über die Bergwelt Montenegros schweifen. Immer wieder entdecken Sie aus der Vogelperspektive kleine Buchten mit traumhaften Stränden. Schließlich erreichen Sie die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje. Alte Botschaftsgebäude erzählen noch die Geschichte des Zentrums eines Staates, der einst als ärmstes Königreich Europas galt. Danach Fahrt in das Dorf Njegusi, einer spektakulären Bergstraße entlang des Lovcen-Nationalpark folgend. Hier verkosten Sie den berühmten Schinken. Am Nachmittag steht der nächste Höhepunkt der Reise auf dem Programm: Nach einer atemberaubenden Talfahrt erreichen Sie Kotor. Vollständig von einer imposanten Mauer umgeben, konnte die Stadt ihr mittelalterliches Ambiente wahren. Auch ihre Lage ist spektakulär: Auf der einen Seite drängt sich mit der Bucht von Kotor, dem längsten Fjord Südeuropas, die Adria bis unmittelbar vor ihre Tore, auf der anderen Seite türmt sich abrupt das dunkle Bergmassiv des Lovcen auf. Nachmittags fahren Sie zur Barockstadt Perast und setzen über zur Klosterinsel Maria am Felsen. Danach Transfer mit dem Bus zurück zum Hotel. (F A)

Tag 15  Abschied von Montenegro 
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F) 

Landkarte Naturerlebnis Balkan
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 14 Übernachtungen in Hotels der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

Bei 2 Reisenden ab 3.860 €
Bei 4 Reisenden ab 3.530 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: ab 290 €



« Südeuropa Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung