icon
Reisen Malaysia
Mount Kinabalu
Hornbill

Länderinformation Malaysia

 

Dieses gastfreundliche Land vereint die Facetten Asiens wie kein zweites! Bunt und vielfältig sind die Völker, die Malaysias unnachahmliche Gesellschaft bilden:
Malaien, Chinesen, Inder, aber auch die Urvölker Borneos mit ihren Glaubens und Lebensformen treffen in diesem faszinierenden Schmelztiegel aufeinander. Vergangenheit und Gegenwart vereinen sich hier in friedlicher Koexistenz.

Auch landschaftlich überzeugt Malaysia mit seinen Reichtümern: Kilometerlange Sandstrände konkurrieren mit tropischen Inseln. Idyllische Hochlandgebiete, malerische Inlandseen, grüne Kautschuk-Plantagen und ursprüngliche Regenwälder betören die Sinne. Während in Kuala Lumpur imposante Wolkenkratzer atemberaubende Ausblicke auf die Metropole bieten, lockt Borneo mit Dschungeldickicht, seltenen Tierarten und ursprünglichen Dörfern. Die Westküste erweist sich als ganzjährige Badedestination mit ausgeprägtem Erholungscharakter. Die Ostküste hingegen gilt als Zentrum malaysischer Kultur, wo die uralten Traditionen nach wie vor spürbar sind. Hier befinden sich ebenfalls beste Strände und Tauchgründe.

 

Ein- und Ausreise

Zur Einreise wird ein Reisepass benötigt, der noch 6 Monate gültig ist. Für deutsche Staatsbürger wird das Visum bei Aufenthalten bis zu 90 Tagen bei der Einreise erteilt. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Bei Einreise in den Bundesstaat Sarawak wird ein separates Visum erteilt, welches in der Regel 30 Tage gültig ist.

 

Gesundheit

Als Reiseimpfungen werden vom Auswärtigen Amt Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Tollwut sowie Japanische Encephalitis empfohlen. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen jedoch keine Impfvorschriften.

Sie sollten sich vor Insektenstichen schützen, um Infektionen wie Dengue-Fieber, Japan-B-Enzephalitis oder Malaria zu vermeiden. Wir empfehlen körperbedeckende Kleidung aus Baumwolle zu tragen, sowohl tagsüber (Dengue) als auch in den Abendstunden und nachts (Malaria), Insektenschutzmittel wiederholt auf alle freien Körperstellen aufzutragen und ggf. unter einem Moskitonetz zu schlafen.

 

Geld / Kreditkarten

Landeswährung ist der malaysische Ringgit (RM). Es kann vorkommen, dass in einem auf Englisch geführten Gespräch auch die Bezeichnung Dollar verwendet wird, wobei hier zu klären ist, ob der Malaysische oder der US-Dollar gemeint ist. Der Umtauschkurs ist in Banken und bei lizenzierten Geldwechslern meist besser als in Hotels und Geschäften. Vergewissern Sie sich, dass Sie genügend Bargeld bei sich haben, wenn Sie in abgelegene Regionen fahren.

Mit Kreditkarten kann man in der Regel nicht nur bargeldlos zahlen, sondern auch an vielen Geldautomaten und in Banken Bargeld bekommen.

 

Strom

Die Stromspannung beträgt 220 V, auf dem Land auch mal 240 V bei 50 Hz. Besonders in ländlichen Regionen kann es zu Stromausfällen kommen, die aber häufig mit Generatoren überbrückt werden.
Es empfiehlt sich die Mitnahme eines dreipoligen Adapters.

 

Beste Reisezeit

Ganzjährig sommerliche Temperaturen um 30°C und hohe Luftfeuchtigkeit, in Borneo über 90%. Folgende Regenzeiten sind zu berücksichtigen:
Ostmalaysia (Ostküste der Halbinsel, Taman Negara Nationalpark, Borneo): November bis Februar teilweise heftige Regenfälle.
Westmalaysia (Westküste der Halbinsel): Mai bis September kurze, schauerartige Regenfälle, nach denen es schnell wieder aufklart.

 

Zeitverschiebung

Zeitunterschied: MEZ + 7 Stunden (ganzjährig)


Für weitere Informationen u. a. über Impfungen und Sicherheitslage besuchen Sie bitte die Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes.

 

Interessieren Sie sich für eine Reise nach Malaysia? Wir beraten Sie gern!

Newsletterbestellung