icon
Übersichtskarte Chile Reisen
Chile - Naturschönheiten
Chile - Naturschönheiten

Länderinformation Chile

 

Ein Land, 4.300 km lang und durchschnittlich nicht einmal 200 km breit, angefüllt mit sensationellen Landschaften, die gegensätzlicher nicht sein können - das ist Chile. Eine Reise durch dieses außergewöhnliche Land bringt Sie in die Wüste, in fruchtbare Weinbauregionen und zu den eisigen Gletschern des Südens.

Die Sand- und Salzwüsten im Norden werden Sie mit wunderbaren Farbspielen im Sonnenuntergang und unvergleichlich klarem Nachthimmel verzaubern. In der Hauptstadt Santiago erleben Sie eine aufstrebende Metropole mit angenehmem Mittelmeerklima, umgeben von Anbaugebieten, die Weine auf Weltniveau hervorbringen. Weiter südlich erwarten Sie Landschaften, die unseren Alpen gleichen; wären dort nicht die schneebedeckten Vulkane, die majestätisch über den grünen Wiesen thronen. Im wilden Patagonien führt Sie Ihre Reise durch raue, windgepeitschte Landschaften, geschmückt mit blau-glänzenden Gletschern und türkis-farbenen Seen.

Eine Reise nach Chile erfüllt alle Wünsche. Und wenn Ihnen der Sinn nach polinesischer Exotik steht, hängen Sie einfach noch ein paar Tage auf der Osterinsel an!

Ein- und Ausreise
Notwendig ist ein Reisepass, der nach Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheit
Wir empfehlen die Vollständigkeit der Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene zu überprüfen.
Das Leitungswasser sollte generell nicht getrunken werden.
In den Anden ist die Sonneneinstrahlung sehr hoch, weshalb ein angemessener Sonnenschutz unbedingt notwendig ist.
Geld/ Kreditkarten
Die Landeswährung in Chile ist der chilenische Peso. Bargeld kann problemlos mit EC- und Kreditkarten abgehoben werden. Vor Ort können sowohl Euro als auch Dollar umgetauscht werden.

Strom
Die Stromspannung beträgt 22 Volt. Ein Adapter ist notwendig, da unterschiedliche Steckdosen verwendet werden.

Beste Reisezeit
Die Jahreszeiten sind unseren entgegengesetzt.
Aufgrund der verschiedenen Klimazonen kann Chile während des gesamten Jahres bereist werden. Der nördliche Teil des Landes weist ganzjährig ein trocken-warmes Klima auf. In der Hauptstadt Santiago und dem Zentraltal ähnelt das Klima dem Mittelmeerraum. In den Anden nahe Santiago kann in den chilenischen Wintermonaten Ski gefahren werden. Reisen in den Süden des Landes sollten im Sommer unternommen werden, um starken Regen bzw. Schneefall zu vermeiden.

Zeitverschiebung
Zeitunterschied: MEZ - 4 Stunden
(Sommerzeit - 6 Stunden)

Für weitere Informationen u. a. über Impfungen und Sicherheitslage besuchen Sie bitte die Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes.

 

Interessieren Sie sich für eine Reise nach Chile? Wir beraten Sie gern!

Newsletterbestellung