Westkanada mit dem Mietwagen

z.B. 18-tägige individuelle Mietwagenrundreise von Banff über Jasper nach Vancouver & Vancouver Island

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Westkanada mit dem Mietwagen

z.B. 18-tägige individuelle Mietwagenrundreise von Banff über Jasper nach Vancouver & Vancouver Island ab 2.580 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 53965
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Erleben Sie während dieser individuellen Mietwagenrundreise die wilde Schönheit Westkanadas. Ihre Route führt von den imposanten Gletschern und Bergseen der Rocky Mountains über den beliebten Wintersportort Whistler bis nach Vancouver Island. Den Abschluss bildet das reizvoll gelegene Vancouver, welches immer wieder zu einer der lebenswertesten Städte der Welt gekürt wurde. Entspannende Wanderungen entlang malerischer Wasserfälle, spektakuläre Ausblicke auf Gebirgspanoramen, faszinierende Bären- und Walbeobachtungen – Sie entscheiden, wonach Ihnen ist. Wir schaffen dafür den perfekten Rahmen.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Anreise Herzlich Willkommen in Kanada! Nach Ihrer Einreise übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren direkt weiter zum Banff-Nationalpark, dem ältesten Nationalpark des Landes.  Tag 2-3 Banff-Nationalpark und Umgebung Nutzen Sie die Tage, um die malerische, wilde Schönheit der kanadischen Rocky Mountains kennenzulernen. Mit dem Auto erreichen Sie zahlreiche Aussichtspunkte und Wanderwege. Mit der Banff Gondola (Seilbahn) fahren Sie auf den Sulphur Mountain, von dessen Bergkamm aus sich eine spektakuläre Aussicht bietet. Ein überwältigendes Farbspiel der Natur erwartet Sie bei einem Besuch der hiesigen Bergseen, hervorzuheben sind dabei vor allem der Moraine Lake oder Lake Louise. Letztgenannter beherbergt mit dem Fairmont Chateau ein einzigartig gelegenes Hotel mit umwerfendem Ausblick. Im Johnston Canyon wiederum lohnt sich eine Wanderung über Holzstege und Brücken durch den  wunderschönen Canyon, mehrere Wasserfälle mit türkisfarbenem Wasser verbergen sich hie und da und beeindrucken mit ihrem ursprünglichen Anblick. Und wenn der Banff-Nationalpark nicht ausreicht, wartet angrenzend mit dem Yoho- Nationalpark ein weiteres Highlight voller unvergleichlicher Bilderbuchpanoramen auf Sie. Tag 4 Von Banff nach Jasper – Icefields Parkway Auf Ihrer Fahrt zum Jasper-Nationalpark befahren Sie heute den bekannten Icefields Parkway, welcher sich entlang subalpiner Wälder entlangreiht und seine Besucher mit wundervollen Ausblicken auf die Bergwelten der Rocky Mountains verzaubert. Daher gilt diese rund 280 km lange Straße zu Recht als eine der schönsten Fernstraßen weltweit. Eines der Highlights auf der Route ist das berühmte Columbia Icefield, eine gigantische Eisansammlung in Form mehrerer Gletscher wie dem Athabasca Gletscher. Dort lockt das Besucherzentrum, von dem man mit speziellen Bussen auf das Eis hinausfahren kann (diesen Ausflug buchen wir auf Wunsch gerne für Sie vorab). Wer alle Hauptsehenswürdigkeiten entlang des Icefield Parkway besuchen möchte, sollte früh losfahren. Alternativ sind viele Punkte auch von Banff oder Jasper aus in Form von Ausflügen zu erreichen. Immer wieder bieten sich Ihnen spektakuläre Fotomotive oder Stopps für eine kurze Wanderung.  Tag 5 Jasper-Nationalpark Heute können Sie den Jasper-Nationalpark frei erkunden oder auch zurück auf den Icefields Parkway fahren. Der Jasper-Nationalpark ist normalerweise deutlich schwächer besucht als der Banff-Nationalpark. Empfehlenswert ist vor allem der Maligne Lake mit dem charakteristischen roten Bootshaus und der kleinen Insel Spirit Island. Auf halben Weg zum See kann man am Maligne Canyon stoppen. Hier führt ein vier Kilometer langer Rundweg durch die Schlucht. Zurück am Icefields Parkway, locken die beiden beeindruckenden Wasserfälle Athabasca Falls und Sunwapta Falls. Tag 6 Von Jasper nach Clearwater (oder Kamloops) Da die Fahrt von Jasper nach Whistler einige Zeit in Anspruch nimmt, empfiehlt sich ein Zwischenstopp auf halber Strecke. Idealerweise legen Sie diesen in Clearwater ein. Dort können Sie den Wells Gray Provincial Park besuchen. Zuvor sollten Sie übrigens einen Blick auf den Mt. Robson werfen, den höchsten Berg der kanadischen Rockies. Falls die wenigen Hotels in Clearwater ausgebucht sein sollten, erfolgt die Übernachtung gewöhnlich in Kamloops.
Hinweis: Anschließend an Clearwater kann ein 2-tägiger Aufenthalt auf einer Ranch eingeplant werden.
Tag 7-8 Entspannung in Whistler Heute erreichen Sie Whistler, welches vor allem als Wintersportort bekannt ist. Im Sommer bieten sich in der Umgebung Whistlers indes zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen an, zum Beispiel im Garibaldi Provincial Park. Ein Besuch im Squamish Lil’wat Culture Centre bringt Ihnen die Kultur der indigenen Völker näher (nur Donnerstag bis Sonntag). Lassen Sie die Seele baumeln bei einem Spa-Besuch oder schlemmen Sie sich durch das große Angebot an Restaurants und Bars im zentralen Whistler Village. Tag 9 Vancouver Island – Parksville Ihre heutige Etappe führt Sie auf die faszinierende Insel Vancouver Island, welche im Prinzip die Vielfalt und Schönheit Kanadas auf einer einzigen Insel vereint. Das beliebte Outdoor-Paradies bietet beeindruckende Natur mit traumhaften Seen und Wasserfällen, mit Treibholz gesäumte Strände und die Gelegenheit zur Wal- oder Bärenbeobachtung. Nach der Fährüberfahrt von Horseshoe Bay nach Vancouver Island empfiehlt es sich, einen Stopp in der vielseitigen Hafenstadt Nanaimo einzuplanen und ihre schönsten Seiten bei einem Spaziergang entlang des Harbourfront Walkway´s kennenzulernen. Sie übernachten in Parksville, wo Sie an der Uferpromenade der Bucht flanieren und den Gezeitenwechsel der Landschaft erleben können. Tag 10-11 Wildnis und Natur in Tofino/Ucluelet Über den Pacific Rim Highway erreichen Sie nach einer etwa 3-stündigen Fahrt Tofino; dort befindet sich der nördliche Eingang zum Pacific Rim-Nationalpark, welcher sich mit kilometerlangen Sandstränden, Inseln und gemäßigten Regenwäldern von Tofino aus nach Süden, Norden und Westen erstreckt. Genau wie die Nachbarstadt Ucluelet eignet sich das wunderschöne Tofino, welches als Stadt zwischen Küste, Wildnis und Wäldern ein perfekter Ausgangspunkt für verschiedenste Ausflüge: Beobachten Sie majestätische Killer- oder Buckelwale, baden Sie in heißen Quellen und beobachten Sie mit ein wenig Glück die die hier heimischen Grizzlybären. Gerne buchen wir Ihnen die passenden Ausflüge hinzu. Herrliche Westküstenregenwälder und die wilden Strände von Long Beach oder Chesterman Beach runden Ihr  Naturerlebnis ab. Tag 12-13 Victoria – Hauptstadt von British Columbia Nach einer etwa 4,5-stündigen Fahrt erreichen Sie Victoria, die Hauptstadt British Columbias. Nicht zuletzt durch ihre herrliche Lage an der Südspitze von Vancouver Island hat sich Victoria zu einem der beliebtesten Reiseziele im Westen Kanadas entwickelt. Hier können Sie zum Beispiel entlang des Inner Harbour´s schlendern, einen gemütlichen Spaziergang durch den wunderschönen Beacon Hill Park unternehmen und das interessante Royal BC Museum besuchen. Sehr empfehlenswert sind Ausflüge nach Sooke oder zur prächtigen Gartenanlage Butchart Gardens. Nahezu das ganze Jahr über blüht und grünt es in dem privaten Blumengarten mit seiner idyllischen Parkanlage und den verschiedenen Motivgärten.  Tag 14-16 Vancouver Heute verlassen Sie Vancouver Island und entdecken eine der schönsten Städte der Welt – Vancouver (hier sollten Sie wieder eine Fährüberfahrt reservieren). Eingebettet zwischen zerklüfteten Bergen und dem Pazifischen Ozean, erwartet Sie eine Mischung aus ursprünglicher Natur, kulturellen Attraktionen und beeindruckenden Wolkenkratzern. Sie geben Ihren Mietwagen in Vancouver ab und fahren in Eigenregie zum gebuchten Hotel.
Sie sollten unebdingt Gastown besuchen: Die Altstadt Vancouvers mit ihren liebevoll restaurierten Gebäuden aus viktorianischer Zeit begeistert heute als attraktives Vergnügungsviertel mit Restaurants, Bars, Kunstgalerien, zahlreichen Boutiquen und der berühmten Steam Clock, einer dampfbetriebenen Uhr. Spazieren Sie außerdem durch Vancouvers wohl berühmtesten Park – Stanley Park, der größte Stadtpark Kanadas – mit seinen bekannten Totempfählen oder unternehmen Sie einen Ausflug zu der beeindruckenden Capilano-Hängebrücke. Granville Island lädt mit Markthallen, Galerien und Kunstgeschäften zum ausgiebigen Bummeln und Souvenirshoppen ein.
Tag 17 Rückflug nach Deutschland oder Weiterreise Sie fahren in Eigenregie zum Flughafen von Vancouver. Von hier erfolgt Ihr Rückflug nach Deutschland.
Tag 18 Ankunft in Deutschland
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 16 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Mietwagen ohne Zusatzfahrer in der Kategorie Midsize SUV (andere Kategorien und Pakete möglich) für 13 Tage, ab Calgary bis Vancouver
  • Reiseliteratur
Termine

Individualreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

 

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

Superior ab 2.580 €

First Class
ab 3.490 €

Deluxe/First Class
ab 4.980 €


Aufpreis Premium Economy Class-Flüge ab 610 € pro Person

Aufpreis Business Class-Flüge ab 1.980 € pro Person

Tipps und Hinweise

Aufgrund der Einwegmiete des Wagens fällt vor Ort eine Einweggebühr in Höhe von aktuell etwa 115 € an.