Aranui 5

Südsee Kreuzfahrt: Französisch Polynesien entdecken an Bord der MS Aranui

z.B. 12-tägige Kreuzfahrt ab/bis Papeete/Tahiti

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Südsee Kreuzfahrt: Französisch Polynesien entdecken an Bord der MS Aranui

z.B. 12-tägige Kreuzfahrt ab/bis Papeete/Tahiti ab 5.550 € pro Person in der DK

Diese Reise anfragenID: 39997
Reiseverlauf - Zusammenfassung

An Bord der Aranui 5 reisen Sie in das Herz der polynesischen Kultur. Erkunden Sie an Bord eines Passagier- und Versorgungsschiffes die bezaubernde Inselwelt zwischen Tahiti und den Marquesas-Inseln, deren fruchtbare Landschaften und kristallklaren Buchten an die Südsee-Malereien von Paul Gauguin erinnern. Ihr schwimmendes Zuhause, die MS Aranui, bietet Ihnen komfortable, klimatisierte Kabinen und eine entspannte Atmosphäre ohne Dresscode. Entdecken Sie die friedlichen Weiten und die Stille des Süd-Pazifiks. Als krönenden Abschluss erwarten Sie zauberhafte Tage auf Bora Bora.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Abfahrt von Papeete, Tahiti Sie gehen im Hafen von Papeete an Bord der Aranui 5 und beziehen Ihre Kabinen. Die Aranui folgt der Ostküste von Tahiti und setzt dann die Segel in Richtung Tuamotu-Archipel. (M A) Tag 2 Makatea (Januar – August) Der Begriff Makatea bedeutet „erhöhtes Atoll“, in dessen Zentrum befinden sich die Reste einer alten Vulkaninsel. Sie besuchen die Überreste der Phosphatlagerstätte, die Höhlen unter den Klippen und genießen ein Picknick am idyllischen Strand. Die Bewohner von Makatea laden Sie außerdem zu einer Verkostung des lokalen Kaveu (Kokosnusskrabbe) ein. Später Weiterfahrt. (F M A) Tag 2 Mataiva (September – Dezember) Sie fahren nach Mataiva (Matahiva), einem Atoll im Tuamotu-Archipel und Teil der Palliser-Inseln. Dort besuchen Sie das Dorf Pahua, das Marae von Papiro, den Schildkrötenfelsen und das Phosphatbecken, von den Inselbewohnen auch „Pool“ genannt. Am idyllischen Strand können Sie schwimmen und schnorcheln und ein Picknick mit einheimischen Gerichten genießen. (F M A) Tag 3 Auf See Entspannen Sie an Bord, während Ihr Schiff Kurs auf die Marquesas-Inseln nimmt. (F M A) Tag 4 Marquesas-Inseln – Ua Pou Vom Deck aus sehen Sie die hoch und markant steil aufragenden Bergspitzen von Ua Pou schon von Weitem. Sie erkunden das Dorf Hakahau mit seiner Kirche und dem handgeschnitzten Baldachin. Einblicke in die traditionelle Holzschnitzkunst der Insel und herrliche Ausblicke auf die Berge werden Sie beeindrucken. Danach erwartet Sie ein weiteres köstliches, marquesanisches Mittagessen. Zum Abschluss genießen Sie eine traditionelle Tanzvorführung. (F M A) Tag 5 Marquesas-Inseln – Nuku Hiva Nuku Hiva ist die zweitgrößte Insel Französisch-Polynesiens und gibt sich mit ihren zerklüfteten Küsten und zahlreichen archäologischen Kultstätten geheimnisvoll. In Taioha’e angekommen, gehen Sie von Bord und besuchen zunächst die Kathedrale. Beim Besuch der historischen Ausgrabungs- und Kultstätte me’ae Kamuihei erfahren Sie Wissenswertes über alte Riten und Glaubensvorstellungen. Wanderer können den steilen Aufstieg zur Ausgrabungsstätte Paeke wagen, welche bekannt ist für ihre beeindruckenden Stein-Tikis. Danach erleben Sie eine Aufführung des „Marquesan Pig Dance“. Mit Hatiheu besichtigen Sie anschließend einen der Lieblingsorte des berühmten Schriftstellers Robert Louis Stevenson. (F M A) Tag 6 Ua Huka Am heutigen Tag erreichen Sie Ua Huka, wo Sie das kleine Museum besuchen, welches mit exquisiten Repliken der marquesanischen Kunst begeistert. Ein Höhepunkt des heutigen Ausflugs ist sicherlich
der Besuch des Botanischen Gartens. Später erkunden Sie das Dörfchen Hane, wo Sie wunderschöne Holzschnitzereien erstehen können. Auf Ua Huka galoppieren übrigens vielerorts Wildpferde durch die ursprünglichen Landschaften – ein fantastisches Fotomotiv! Nach dem Mittagessen kehren Sie an Bord zurück und segeln entlang der Küste von Ua Huka mit herrlichen Aussichten auf die Insel. (F M A)
Tag 7 Hiva Oa und Tahuata
Die kleine Insel Tahuata erzählt noch heute von der Geschichte der spanischen Eroberer und verströmt allerorts den ätherischen Duft zarter Frangipani- und Tiaré-Blüten. Sehenswert ist auch die vom Vatikan errichtete Kirche mit ihren marquesischen Schnitzereien. Weiterfahrt nach Atuona, die zweitgrößte Stadt der Marquesas-Inseln. Hier lebte einst Paul Gauguin und schuf einige seiner berühmtesten Bilder. Das rekonstruierte Gauguin-Haus „Maison du Jouir” erinnert an den berühmten Maler der Südsee, der hier auf dem Kalvarien-Friedhof seine letzte Ruhestätte fand, ebenso wie der belgische Chansonnier Jaques Brel. Den Nachmittag verbringen Sie am Koku’u Strand mit Schwimmen und Schnorcheln. (F M A) Tag 8 Der „Garten der Marquesas“ Hiva Oaund Tahuata Auf Hiva Oa befinden sich in Puama’u die größten Tiki-Statuen des Marquesas-Archipels: „Takaii” beeindruckt mit über 2 m Höhe inmitten üppiger Vegetation. Den Nachmittag verbringen Sie auf Tahuata. Die kleine Insel erzählt noch heute von der Geschichte der spanischen Eroberer und verströmt allerorts den ätherischen Duft zarter Frangipani und Tiaré-Blüten. Sehenswert ist auch die vom Vatikan errichtete Kirche mit ihren marquesischen Schnitzereien. (F M A) Tag 9 Fatu Hiva Fatu Hiva begeistert schon von Weitem mit ihrer spektakulären Landschaft. Im Städtchen Omoa erhalten Sie Einblicke in die Herstellung der traditionellen Tapa-Stoffe aus Rindenbast. Typisch ist auch Monoi, ein wohlduftendes Kokosnussöl. Die Aranui fährt vor dem Mittagessen in die atemberaubende Hanavave-Bucht. Wer mag, geht zu Fuß hinüber und genießt unterwegs neben herrlichen Aussichten sein Mittagessen in luftiger Höhe. (F M A) Tag 10 Auf See Genießen Sie die Weiten der Südsee und entspannen Sie sich an Bord. (F M A) Tag 11 Tuamotu Archipel – Rangiroa Heute geht es zum größten Atoll Französisch-Polynesiens: Das Tuamotu-Archipel ist eines der schönsten Gebiete zum Schnorcheln und Tauchen weltweit. Seine Atolle bieten ideale Bedingungen für die Perlenzucht, wie Sie beim Besuch einer Perlenfarm erfahren werden. Danach begeistert Rangiroa, eines der größten Korallenatolle der Erde. Während der Mittagspause nimmt MS Aranui Kurs auf Tahiti. (F M A) Tag 12 Ankunft auf Thaiti Am Morgen erreichen Sie Tahiti und nehmen Abschied von der Aranui. (F)  

Ihr Schiff: Aranui 5

Die Aranui 5 ist ein kombiniertes Passagier-/Frachtschiff mit klimatisierten Kabinen für etwa 200 Gäste. Auf den großzügigen Decks stehen ein Restaurant, eine Lounge, eine Boutique und ein Swimmingpool zur Verfügung.

Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • 11 Übernachtungen an Bord der MS Aranui
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Englischsprachige Reiseleitung und Crew auf der Aranui 5
  • Ausflüge gemäß Programm
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Samstag bis Mittwoch
19.02.2022 – 02.03.2022
19.03.2022 – 30.03.3022
02.04.2022 – 13.04.2022 (Spezielles Thema)
23.04.2022 – 04.05.2022
07.05.2022 – 18.05.2022 (Spezielles Thema)
21.05.2022 – 01.06.2022
04.06.2022 – 15.06.2022
18.06.2022 – 29.06.2022
02.07.2022 – 13.07.2022
16.07.2022 – 27.07.2022
30.07.2022 – 10.08.2022
13.08.2022 – 24.08.2022
27.08.2022 – 07.09.2022
24.09.2022 – 05.10.2022
08.10.2022 – 19.10.2022
05.11.2022 – 16.11.2022
19.11.2022 – 30.11.2022
03.12.2022 – 14.12.2022
17.12.2022 – 28.12.2022





Preise

Preis pro Person in der DK

bei 2 Reisenden

Standard (kein Balkon)
ab 5.550 € pro Person

Deluxe
ab 6.490 € pro Person

Superior Deluxe

ab 6.990 € pro Person

Premium Suite
ab 7.560 € pro Person

Royal Suite und Presidential Suite auf Anfrage

Tipps und Hinweise

Hinweis
Abfahrten samstags ungefähr einmal im Monat, teils auch dienstags, dann mit geändertem Reiseverlauf.

Unser Tipp

Halten Sie an Tag 5 die Augen offen nach den Petroglyphen, über 6.000 Stück sind auf dem Gelände von Kamuihei verteilt und konnten bis heute nicht übersetzt werden.