« Äthiopien Reisen
Kulturschätze Äthiopiens und Erholung auf Sansibar
Kulturschätze Äthiopiens und Erholung auf Sansibar
Kulturschätze Äthiopiens und Erholung auf Sansibar

Äthiopien: Historische Kulturschätze und unbekannte Naturvölker

z.B.

17-tägige Privatreise nach Äthiopien ab 5.480 € pro Person im DZ

Äthiopien erwartet Sie mit jahrtausendealter Kultur, eindrucksvollen Landschaften und einer artenreichen Tierwelt. Ihre Reise führt Sie von Addis Abeba aus zu den Wasserfällen des Blauen Nils und zum eindrucksvollen Tanasee. Über Gondar erreichen Sie den Simien-Nationalpark, wo Sie zahlreiche Tierarten beobachten können. In Axum besichtigen Sie den Stelenpark und fahren weiter nach Lalibela, das aufgrund seiner Felsenkirchen weltberühmt geworden ist. Ihre Reise führt Sie weiter in den Süden des Landes. Hier begeben Sie sich auf die Spuren der faszinierenden Naturvölker der Dorze, Konso, Hamar und den Frauen der Mursi mit ihrem Tellerlippenschmuck.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abflug in Deutschland

Tag 2  Ankunft in Addis Abeba
Sie werden bereits am Flughafen erwartet und zum Hotel gefahren. Anschließend unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung, bei der Sie das Nationalmuseum, die Dreieinigkeitskathedrale, die St. George-Kirche und den Mercato – den größten (nicht überdachten) Markt Afrikas – besuchen. Anschließend fahren Sie zurück in Ihr Hotel. (A)

Tag 3  Bahir Dar
Am frühen Morgen fliegen Sie nach Bahir Dar. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem Tanasee, dem größten See des äthiopischen Hochlandes. Auf 32 der 37 Inseln befinden sich Kirchen und Klöster. Sie besuchen das Kloster Ura Kidane Mihret, welches zu den schönsten der Region zählt und auf der Halbinsel Zege liegt. Am Nachmittag besichtigen Sie die spektakulären Wasserfälle des Blauen Nils. Der Blaue Nil entspringt im äthiopischen Hochland 17 km nördlich der Stadt Gondar und schwemmt auf seinem Weg talabwärts viel Boden fort, weshalb er eine dunkle, erdige Farbe hat. (F M A)

Tag 4  Gondar
Auf Ihrem Weg nach Gondar genießen Sie die wunderschöne Landschaft und die scheinbar unendlichen Panoramen. Während der kurzweiligen Fahrt erleben Sie immer wieder das geschäftige Treiben der Amhara-Bauern in den Dörfern und entlang der Straße. Besichtigen Sie die imposante Palastanlage des Kaisers Fasilidas, die Kirche Debre Birhan Selassie mit ihren wunderschönen Wand- und Deckenmalereien, die Sommerresidenz des Fasilidas und den Palast. (F M A)

Tag 5  Semien-Berge
Nach dem Frühstück Fahrt in die grandiose Gebirgslandschaft der Semien-Berge. Viele endemische Tierarten wie der Blutbrustpaviane, der Äthiopische Wolf und der Abessinische Steinbock leben im Semien-Nationalpark. (F M A)

Tag 6  Axum
Heute verlassen Sie die Lasta-Berge und fahren auf spektakulären Serpentinenstraßen parallel zum Semien-Gebirge in Richtung Axum. Am Nachmittag besichtigen Sie Axum, die ehemalige Kaiserresidenz und heilige Stadt Äthiopiens. Es erwarten Sie die Ruinen und Monumente des antiken Weltreichs von Axum mit dem Stelenpark, der größte bearbeitete Monolith der Welt, Grabmale der Könige, die Stele des Ezana sowie der Palast der Königin von Saba. (F M A)

Tag 7  Lalibela
Nach dem Frühstück fliegen Sie weiter nach Lalibela. Die kleine Stadt in den Lasta-Bergen ist weltbekannt für ihre einzigartigen Felsenkirchen, die in das rote, weiche Tuffgestein gemeißelt wurden. Die Stadt ist nach König Lalibela benannt, der hier zahlreiche Sakralbauten errichten ließ. Die Felsenkirchen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und gelten als 8. Weltwunder. (F M A)

Tag 8  Felsenkirchen von Lalibela
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Felsenkirchen in Lalibela. Kaiser Lalibela ließ hier 11 Felsenkirchen in das Gestein meißeln, die jeweils als Ganzes aus dem Fels geschlagen wurden und bis zu 13 m hoch sind. Die Monolithen zählen zu den größten Bauwerken ihrer Art, keine Kirche ähnelt der anderen, und Sie finden hier noch gelebte Traditionen mit täglichen Messen. (F M A)

Tag 9  Rückflug nach Addis Abeba – Hawassa
Heute erfolgt der Rückflug nach Addis Abeba. Anschließend fahren Sie weiter in den Süden des Landes, nach Hawassa. Die Hauptstadt der Südregion liegt am Ufer des Hawassa-Sees. Der See bietet ideale Voraussetzungen für Vogelbeobachtungen. (F M A)

Tag 10  Arba Minch
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Arba Minch. Unterwegs machen Sie einen Halt in den Dörfern der Dorze, die für ihre Baumwollwebereien und die aus Bambus geflochtenen Hütten bekannt sind. Anschließend fahren Sie weiter nach Arba Minch, die Hauptstadt der alten Provinz Gamu-Gofa. (F M A)

Tag 11  Bootsfahrt auf dem Chamo-See
Am Morgen können Sie während einer Bootstour auf dem nahegelegenen Chamo-See Krokodile, Flusspferde und eine Vielzahl von Wasservögeln beobachten. Danach geht es weiter bis in die Region der Konso. Am Nachmittag werden Sie ein typisches Konso-Dorf besuchen. Sie sind für ihre beeindruckenden Terrassenfelder und nachhaltige Landwirtschaft bekannt. (F M A)

Tag 12  Im Dorf der Mursi und Hamar
Durch den Mago-Nationalpark fahren Sie zu den Dörfern der Mursi. Das Charakteristischste an den Mursi ist der Schmuck der Frauen, die in ihren Unterlippen Tonteller tragen. Danach fahren Sie weiter nach Turmi. Am Abend sind Sie zu Gast in einem typischen Dorf der Hamar, die bekannt sind für das sogenannte "Bull-Jumping“. Hier müssen junge Männer als Prüfung über eine Reihe von Rindern springen, damit sie sich zu den Erwachsenen des Stammes zählen dürfen. (F M A)

Tag 13  Die Dassanetch und Benna
Ihre Reise führt Sie weiter nach Konso. Unterwegs besuchen Sie die Dassanetch und die Benna. Das halbnomadische Volk der Dassanetch lebt im Gebiet zwischen Äthiopien und Kenia und schützt ihre Hütten mit Dornensträuchern. Die Männer schmücken sich mit einem Elfenbeinpflock in der Unterlippe oder im Ohr. Danach besuchen Sie die Benna, welche als Halbnomaden und Ackerbauern in Hütten leben. Anschließend fahren Sie weiter nach Konso zu Ihrem Hotel. (F M A)

Tag 14  Kaffeeplantagen und Wildtiere
Vorbei an Kaffeeplantagen und einer einzigartigen Flora und Fauna fahren Sie weiter nach Yirga Alem. Auf dem Weg lernen Sie ein weiteres indigenes Volk kennen: die Sidama, bekannt für ihre bienenkorbförmigen Häuser aus Bambus. Zudem spielt der Kaffeeanbau eine wichtige Rolle. (F M A)

Tag 15  Abijatta-Shalla-Nationalpark – Langano-See
Heute geht es zunächst in den Abijatta-Shalla-Nationalpark. Der Park liegt im Gebiet des Great Rift Valley und umfasst ca. 887 km², wovon etwa die Hälfte von Wasser bedeckt ist. Die höchste Erhebung bildet der Mount Fike, welcher zwischen den Seen Abijatta und Shalla liegt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, welche direkt am wunderschönen Langano-See liegt. (F M A)

Tag 16  Abschied von Äthiopien
Sie fahren zurück nach Addis Abeba. Hier genießen Sie noch ein Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug. (F M A)

Tag 17  Ankunft in Deutschland

Landkarte Äthiopien: Historische Kulturschätze und unbekannte Naturvölker
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge in der Economy Class
  • 14 Übernachtungen in Hotels und Lodges der gehobenen Mittelklasse und First Class-Hotels
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung
  • Transfers und Rundreise im privaten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

bei 2 Reisenden ab 5.480 €
bei 4 Reisenden ab 4.730 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.750 € pro Person


hier Programmhinweise ansehen

Unser Tipp

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem Badeaufenthalt auf den Seychellen. Das Inselparadies lädt zum Entspannen und Verweilen ein.



« Äthiopien Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung