Japan indviduell: moderne Metropolen und uralte Kultur

Japan indviduell: moderne Metropolen und uralte Kultur

z.B. 17-tägige Privatreise nach Japan

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Japan indviduell: moderne Metropolen und uralte Kultur

z.B. 17-tägige Privatreise nach Japan ab 5.090 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 45653
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Erleben Sie auf dieser Reise Japan ganz individuell! Sie sind mit Bahn und Bus unterwegs und beginnen Ihre Reise in Tokyo, wo Tradition und Moderne aufeinandertreffen. Weiter geht es in die Japanischen Alpen, wo Sie neben der schönen Natur auch die traditionellen Dörfer und Städte erkunden können. Natürlich ist auch Kyoto Halt bei dieser Reise. Ein besonderes Erlebnis erwartet Sie auf dem Klosterberg Koya-San. Hier übernachten Sie in einer Klosterherberge und können an den Gebeten der Mönche teilnehmen. Nach einem Stopp an den heißen Quellen von Kawayu-Onsen erreichen Sie den Pilgerweg Kumano Kodo. Zum Abschluss Ihrer Japan Reise besuchen Sie die Metropole Osaka.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Abflug in Deutschland & Beginn Ihrer Japan Reise Tag 2 Ankunft in Tokyo Sie werden am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Tag 3 Privater Stadtrundgang Tokyo Ein privater, englischsprachiger Reiseleiter steht Ihnen für eine ganztägige Citytour zur Verfügung. Das Programm wird ganz nach Ihren Vorlieben
gestaltet. (F)
Tag 4 Fahrt nach Matsumoto Nutzen Sie den Japan Rail Pass für die Fahrt von Tokyo nach Matsumoto. Entdecken Sie im Anschluss die Stadt auf eigene Faust! Matsumoto liegt in den Japanischen Alpen in landschaftlich schöner Umgebung. Zu den größten Attraktionen gehört die Burg, die in ihrer jetzigen Gestalt aus dem Jahre 1592 stammt. Durch das in schwarzweiß errichtete Gebäude führen steile Treppen und Leitern von einem Stockwerk in das nächste. Von außen würde man 5 Stockwerke vermuten, in Wirklichkeit sind es aber 6. Die von außen nicht sichtbare Etage ist nur über versteckte Zugänge erreichbar und diente dazu, im Falle des Eindringens von Feinden die Burgherren zu schützen. Bei Betrachtung der Schutzvorkehrungen und Abwehreinrichtungen glaubt man aber gern, dass es so gut wie unmöglich war, diese Festung einzunehmen. (F) Tag 5-6 Tief in den Japanischen Alpen Bahn- und Busfahrt nach Kamikochi. Es heißt, dass ein buddhistischer Priester namens Banryu im japanischen Mittelalter der erste war, der durch die Bergregion von Kamikochi wanderte. Er lehrte seine Schüler das Bergwandern und brachte ihnen die Verehrung der Natur nahe. Kein Wunder – die Bergwelt ist einzigartig. Voller Lärchen- und Birkenwälder zieht die Region heute noch die Menschen magisch an. 1.500 m hoch gelegen, liegt der Ort Kamikochi malerisch im Azusa River-Tal, durch die vulkanische Aktivität in der Umgebung kann man hier wunderbar die heißen Quellen genießen. (F) Tag 7-8 Takayama Busfahrt nach Takayama. Das kleine Städtchen mit seinen traditionellen Wohn- und Handelshäusern, Werkstätten, Sake-Brauereien und Gaststätten hat sich einen ganz besonderen Charme bewahrt. Unter den architektonischen Highlights Takayamas befinden sich das Takayama-jinya (Historisches Regierungsgebäude) von 1615 sowie das Hida-Minzoku-mura (Heimatmuseumsdorf der Region Hida), wo Sie professionelle Handwerker bei der Demonstration ihrer Kunstfertigkeiten beobachten können. Takayama lässt sich leicht zu Fuß erkunden. Eine kulinarische Spezialität Takayamas ist das Hida-Rindfleisch, eine der feinsten Fleischsorten Japans. (F A) Tag 9 Über Shirakawago nach Kanazawa Busfahrt von Takayama über Shirakawago nach Kanazawa. Der Stopp in Shirakawago bietet Ihnen die Möglichkeit, dieses typische Dorf mit seinen berühmten dicken Strohdächern kennenzulernen, die zum Weltkulturerbe gehören. In Kanazawa sehenswert sind der Kenrokuen, ein Landschaftsgarten, der zu den drei perfekten Gärten Japans gezählt wird, der Kanazawa Castle-Park und das Samurai-Viertel, wo bis heute Samurai-Villen erhalten sind, die größtenteils noch von den Nachfahren der Samurai-Clans bewohnt werden! (F) Tag 10 Weiterreise nach Kyoto Mit der Bahn geht Ihre Japan Reise weiter nach Kyoto. (F) Tag 11 Privater Stadtrundgang Kyoto Ein privater, englischsprachiger Reiseleiter steht Ihnen heute den ganzen Tag zur Verfügung. Das Programm können wir ganz nach Ihren Vorlieben gestalten. (F) Tag 12 Koya-San Die nächste Station Ihrer Japan Reise ist der Tempelberg Koya-San mit über 110 erhaltenen Tempeln. Hier befindet sich das Zentrum der buddhistischen Shingon-Schule. Sie übernachten in einer authentischen Tempelunterkunft (Shukubo). Vor Ort erhalten Sie zunächst eine erste Einführung in die Tempelgepflogenheiten und können abends an einer ersten Andacht teilnehmen. Machen Sie es entweder wie die Japaner und wandern Sie einen Tag lang durch die traumhafte Berglandschaft von Tempel zu Tempel und von Kloster zu Kloster oder nehmen Sie an Andachten und Zen-Meditationsübungen teil. (F A) Tag 13 Kawayu-Onsen Sie werden vom Koya-San nach Kawayu-Onsen gefahren. Dieser Ort ist bekannt für seine heißen Quellen. Sie übernachten in einem traditionellen Ryokan mit einem Thermalbad am Fluss. (F A) Tag 14 Pilgerweg Kumano Kodo Nach Ihrer Anreise mit dem Bus nach Hosshinmon-oji erwartet Sie Ihr Trekkingguide für eine leichte Wanderung auf dem Kumano Kodo. Der Pilgerweg "Kumano Kodo“, der mittlerweile eine Partnerschaft mit dem europäischen Jakobsweg besitzt, ist einer der heiligsten Wanderpfade Japans. Heute erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter mehr über die Entstehung des Pilgerwegs und besuchen den Hongu Taisha, einen der wichtigsten Schreine. Dabei genießen Sie die Stille und Idylle dieses schönen Pfades durch die Wälder. (F A) Tag 15 Bootsfahrt auf dem Kumano River Sie fahren mit dem lokalen Bus zum Kumano-Fluss. Folgen Sie auf einem traditionellen Holzboot dem Weg der Pilger Richtung Hayatama Taisha. Bewundern Sie während der Fahrt die faszinierende Landschaft, bevor Sie am zweiten der drei wichtigsten Schreine des Kumano Kodo, dem Hayatama-Schrein, ankommen. Nach dem Besuch des Hayatama Taisha fahren Sie mit dem Bus weiter nach Daimonzaka. Von dort aus folgen Sie mit Ihrem Reiseleiter der Wanderroute der Pilger und erreichen einen der Höhepunkte des Kumano Kodo, den Nachi-Schrein mit einem benachbarten buddhistischen Tempel. Beides liegt auf einem Hügel und so ergibt sich ein malerisches Bild von der mehrstöckigen Pagode mit dem Wasserfall im Hintergrund. (F A) Tag 16 Zugfahrt nach Osaka Zugfahrt nach Osaka. Hier können Sie Ihre schöne Japan Reise bei einem Abendessen auf der beliebten Dotonburi-Straße ausklingen lassen. (F) Tag 17 Rückreise nach Deutschland Sie werden zum Flughafen Kansai gebracht. Flug von Osaka nach Deutschland. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Japan Rail Pass für 14 Tage, 2. Klasse
  • 9 Übernachtungen in First Class-Hotels
  • 5 Übernachtungen in traditionellen Ryokans
  • 1 Übernachtung in einer einfachen Tempelunterkunft
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, englischsprachige Reiseleitung in Tokyo und Kyoto
  • Transfers laut Programm
  • Busfahrten in den Japanischen Alpen
  • Taxifahrt vom Koya-San nach Kawayu-Onsen
  • Geführte Wanderungen auf dem heiligen Pilgerweg Kumano Kodo
  • Gepäcktransport während der Wandertage am Kumano Kodo
  • Traditionelle Bootsfahrt auf dem Kumano River zum Hayatama-Schrein
  • Koya-San Pass
  • Reiseliteratur
Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

bei 2 Reisenden ab 5.090 €
bei 4 Reisenden ab 4.840 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.970 € pro Person

Tipps und Hinweise

Alternativ zu den Japanischen Alpen oder zu Kumano können Sie auch auf dem historischen Nakasendo Trail nahe Nagoya Landschaft und typische Kultur erleben.