Laos Reise Intensiv

Laos Reise Intensiv

z.B. 20-tägige Privatreise nach Laos

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Laos Reise Intensiv

z.B. 20-tägige Privatreise nach Laos ab 4.220 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 40083
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Nehmen Sie sich Zeit für Laos! Mit seinem gelassenen Lebensrhythmus und seiner lebendigen Kultur zieht das Land jeden Besucher in seinen Bann. Diese Laos Reise verspricht Ihnen ein intensives Erlebnis zwischen Luang Prabang und Vientiane, zwischen dem mächtigem Mekong und der mystischen Ebene der Tonkrüge. Beobachten Sie die Mönchsprozession in Luang Prabang, fahren Sie über den Mekong zu den Höhlen von Pak Ou, erkunden Sie den Dschungel von Muang Ngoi und spazieren Sie durch die Hauptstadt Vientiane. Selbstverständlich darf ein Besuch des berühmten Tempels von Wat Phou auf dieser Laos Reise nicht fehlen. Erleben Sie die ganze Vielfalt dieses einzigartigen Landes!

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Abflug in Deutschland Ihre Laos Reise beginnt mit dem Nachtflug von Deutschland nach Luang Prabang. Tag 2 Ankunft in Laos Nach der Ankunft in Luang Prabang werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Stimmen Sie sich doch nach einer Erfrischungspause mit einem ersten Orientierungsgang auf die kommenden Tage ein. Übernachtung in Luang Prabang. Tag 3 Stadtbesichtigung Luang Prabang Am heutigen Tag entdecken Sie das charmante UNESCO-Städtchen während einer abwechslungsreichen Besichtigungstour. Ihr Rundgang beginnt am Nationalmuseum, dem ehemaligen königlichen Palast. Weiter geht es zu den Tempeln Wat Visoun, Wat That Luang und Wat Mai, dem ältesten Tempel der Stadt. Zwischendurch stärken Sie sich beim Mittagessen. Den klassischen laotischen Baustil erkennen Sie bei der Besichtigung am Wat Xieng Thong besonders gut, seine geschwungenen Dächer sind ganz charakteristisch für Laos. Zum Abschluss des Tages erklimmen Sie den Berg Phousi, der sich im Herzen der Stadt befindet und Ihnen einen wunderschönen Ausblick bietet. Übernachtung in Luang Prabang. (F M) Tag 4 Mönchsprozession und Morgenmarkt Wer es nicht scheut, bereits am frühen Morgen noch vor Sonnenaufgang aufzustehen, wird mit einem Erlebnis der besonderen Art belohnt. Sie haben die Möglichkeit, an der morgendlichen Almosen-Zeremonie der Mönche teilzunehmen. Beobachten Sie, wie Hunderte in safranfarbene Roben gehüllte Mönche eindrucksvoll durch die Stadt ziehen, um Almosen zu erbitten. Anschließend besuchen Sie den Morgenmarkt, wo viele Einheimische aus dem Umland ihre frischen Waren anbieten, bevor Sie für das Frühstück zum Hotel zurückkehren. Den Rest des Tages können Sie die Stadt auf eigene Faust weiter erkunden. Übernachtung in Luang Prabang. (F)
Hinweis: Auf Wunsch können Sie bei einem Kochkurs Laos auch von seiner kulinarischen Seite kenne lernen oder bei einer Baci-Zeremonie tiefer in die Welt des Buddhismus eintauchen. Ob der Segen eines buddhistischen Mönchs Ihnen eine Extraportion Glück bescheren wird? Tag 5 Khouang Xi-Wasserfälle – Wat Chompet
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine etwa einstündige Fahrt zu den Kuang Xi-Wasserfällen – vielleicht einer der schönsten Wasserfälle Südostasiens. Unterwegs besteht die Möglichkeit, an einem Dorf der Khmu zu halten. Sie unternehmen eine Wanderung durch den Nationalpark zum Wasserfall. Wer möchte, wagt sich zum obersten Plateau des Hauptwasserfalls vor. Eine willkommene Abwechslung ist es auch, ein Bad in einem der natürlichen Wasserbecken zu nehmen. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Luang Prabang. Auf dem weiteren Programm steht eine kurze Bootsfahrt zum Dorf Xieng Men. Vom Tempel Wat Chompet können Sie beim Sonnenuntergang einen herrlichen Blick auf Luang Prabang erleben. Übernachtung in Luang Prabang.
(F M)
Tag 6 Pak Ou-Höhlen – Nong Khiaw Heute verlassen Sie Luang Prabang und fahren nach Ban Pak Oo umd von dort aus mit einem traditionellen Longtailboot zu den heiligen Höhlen von Tham Ting und Tham Phoum – besser bekannt als Pak Ou Höhlen. Seit Jahrtausenden gilt der Höhlenkomplex als Pilgerstätte und Ansammlungsort zahlreicher prachtvoller Buddha-Statuen, die von den Gläubigen gespendet werden. Zurück in Ban Pak Oo, steigen Sie in ein größeres Boot um und genießen ein entspanntes Picknick an Bord auf dem längsten Fluss von Nordlaos, dem Nam Ou. Bewundern Sie die Schönheit der vorbeiziehenden Naturlandschaft! Am Nachmittag erreichen Sie Nong Khiaw, wo Sie auch übernachten werden.
(F M /Picknick)
Tag 7 Bootsfahrt nach Muang Ngoi Dieser Tag steht ganz im Zeichen von Landschaft, Natur und Dschungel. Eine Bootsfahrt auf dem Nam Ou-Fluss führt Sie vorbei an tiefen Tälern und bizarren Kalksteinformationen. Ihr Tagesziel Muang Ngoi war bis zum Jahre 2013 nur über den Wasserweg erreichbar. Viele schöne Wanderungen sind dort möglich, zum Beispiel zur Tham Kang Höhle, die sich auf einem leichten Wanderweg in der Nähe eines kleinen Baches befindet. Die Höhle diente während der Zeit des Vietnamkrieges als Zufluchtsort. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Umgebung um Muang Ngoi auf eigene Faust zu entdecken oder sich einfach nur zu entspannen, bevor es mit dem Boot wieder zurückgeht nach Nong Khiaw. Übernachtung in Nong Khiaw. (F M) Tag 8 Nong Khiaw – Luang Prabang
Genießen Sie den heutigen Tag in der reizvollen Gegend von Nong Khiaw. Sie haben die Möglichkeit, den Phadenk Peak nach ca. 1,5 Stunden Fußmarsch zu erreichen oder die Phatok Höhle zu besuchen. Im Anschluss fahren Sie mit Ihrem Reiseleiter zurück nach Luang Prabang. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, lokale Dörfer zu besuchen. Die wunderschöne Landschaft mit grünen Bergen und Reisfeldern eignet sich perfekt für einige Fotostopps. Am späten Nachmittags erreichen Sie Luang Prabang. Übernachtung in Luang Prabang. (F)
Tag 9 Luang Prabang – Phou Koune – Phonsavanh Heute erwartet Sie eine sechsstündige Reise durch das malerische Bergland nach Phonsavanh, der Hauptstadt der Provinz Xiangkhoang, welche Sie am frühen Abend erreichen werden. Übernachtung in Phonsavanh. (F) Tag 10 Ebene der Tonkrüge – Muang Khoun
Haben Sie schon von der sagenumwobenen Ebene der Tonkrüge gehört? Verschiedene Legenden ranken sich um diesen mystischen Ort, den Sie heute besuchen. Wurden die Tausende, zum Teil mehrere Tonnen schweren Krüge einst als Urnen benutzt oder zur Lagerung von Lebensmitteln? Nachdem Sie die Fundstätte besichtigt haben, geht es weiter in die ehemalige königliche Provinzhauptstadt Muang Khoun. Das Bild der Stadt ist geprägt von französischen Kolonialbauten und imposanten Tempelanlagen. Eine Legende besagt, dass der That Foun Stupa auf der aus Indien stammenden Asche Buddhas erbaut wurde. Übernachtung in Phonsavanh. (F) Tag 11 Fahrt nach Vang Vieng Sie verlassen Phonsavanh und fahren in die beeindruckende Bergregion von Zentral-Laos. Auf dem Weg dahin besuchen Sie verschiedene Dörfer der Hmong, einer Untergruppe der aus Südchina stammenden Miao. Diese ethnische Volksgruppe wanderte im 19. Jh. nach Laos ein. Am Nachmittag erreichen Sie Vang Vieng, das von gigantischen Kalksteinfelsen eingerahmt ist und idyllisch im Tal des Nam Song-Flusses liegt. Übernachtung in Vang Vieng. (F) Tag 12 Vang Vieng Hoch aufragende Kalksteinformationen, grüne Reisfelder und der hübsch anzusehende Nam Song Fluss – das alles und noch mehr kennzeichnen die Region um die Kleinstadt Vang Vieng. Nehmen Sie das einzigartige Ambiente bei einer leichten Wanderung oder Radtour in sich auf. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, auf Wunsch während einer Ballonfahrt über Vang Vieng weitere unvergessliche Reiseeindrücke mit nach Hause zu nehmen. Übernachtung in Vang Vieng. (F M) Tag 13 Vang Vieng – Nam Ngum-See – Vientiane Sie verlassen Vang Vieng und fahren nach Süden zum Nam Ngum-Stausee. Bei einer Bootsfahrt erkunden Sie den verwunschen wirkenden See mit seinen kleinen Inseln und aus dem Wasser ragenden Bäumen. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt über Ban Keun, wo traditionell Salz hergestellt wird, bevor es weitergeht in die Hauptstadt von Laos, nach Vientiane.
Übernachtung in Vientiane. (F)
Tag 14 Stadtbesichtigung Vientiane Heute lernen Sie die laotische Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum von Laos während einer Stadtbesichtigung von seinen schönsten Seiten kennen. Mit den Tempeln Wat Prakeo und Wat Sisaket sowie dem Nationalheiligtum Wat That Luang besichtigen Sie die wichtigsten Orte der "Stadt der Pagoden", wie Vientiane auch gern genannt wird. Am Nachmittag besuchen Sie den sogenannten Buddha-Park, Wat Xieng Khouang, in dem buddhistische Figuren aus Beton in überdimensionaler Größe zu bestaunen sind. Anschließend besteht noch Gelegenheit, über den Morgenmarkt zu spazieren, welcher den ganzen Tag über geöffnet ist. Übernachtung in Vientiane. (F) Tag 15 Vientiane – Boloven-Plateau Am frühen Morgen fliegen Sie von Vientiane nach Pakse. Von dort aus begeben Sie sich auf eine Höhe von 1.200 Metern, denn Ihr heutiges Tagesziel ist das Bolaven-Plateau.
Die fruchtbare Hochebene ist Heimat verschiedener ethnischer Minderheiten und Hauptanbaugebiet für Kaffee und Tee im Land. Doch vor allem wird das Plateau für seine vielen Wasserfälle bewundert. Der höchste und mit Sicherheit auch spektakulärste von ihnen ist der Tad Fane. Außerdem besuchen Sie die von üppiger Vegetation umgebenen Wasserfälle Tad E-Tu und Tad Yeuang. Übernachtung im Bolaven-Plateau. (F)
Tag 16 Bolaven-Plateau – Champasak – Don Khong Insel
Am Morgen erwarten Sie die Höhepunkte Champasaks. Sie besuchen den beeindruckenden Wat Phou Tempel. Ohne Zweifel ist er die Hauptattraktion der früheren königlichen Champa-Hauptstadt und zählt seit 2002 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Tempel wurde ursprünglich zwischen dem 6. und dem 13. Jh. als Hindu-Tempel erbaut und erst später dem Buddhismus zugesprochen – dennoch ist der Großteil der hinduistischen Architektur erhalten geblieben. Erklimmen Sie die mit Schlangenköpfen und Frangipani-Blumen verzierten Treppenanlagen, um von oben eine grandiose Aussicht zu genießen! Danach überqueren Sie den Mekong, um zur Don Khong Insel zu gelangen, wo die heutige Übernachtung erfolgt. Übernachtung auf Don Khong. (F) Tag 17 Das Land der 4.000 Inseln Morgens brechen Sie zu einer entspannten Bootsfahrt auf dem Mekong durch die unzähligen kleinen Inseln zur Insel Don Khone auf. Auf dem ehemaligen französischen Kolonialgebiet können Sie die Überbleibsel einer alten Eisenbahnstrecke besichtigen. Die Gegend ist auch bekannt als Heimat einer seltenen Süßwasser-Delfinart – mit etwas Glück können auch Sie einen Blick auf die schönen Tiere erhaschen. Übernachtung auf Don Khone. (F) Tag 18 Mekong-Fälle – Pakse Wieder auf dem Festland angelangt, fahren Sie eine kurze Strecke nach Süden zu den beeindruckenden Mekong-Fällen (Khone Phapheng). Deren tückische Stromschnellen sind der Grund dafür, dass der Mekong in Richtung China nicht schiffbar ist. Anschließend geht es in die Provinzhauptstadt Pakse, wo Sie ein gemütliches Abschiedsessen am Fluss genießen. Übernachtung in Pakse. (F A) Tag 19 Pakse – Abreise aus Laos Heute erfolgt der Transfer zum Flughafen von Pakse für den Rückflug nach Deutschland bzw. Ihre Weiterreise. (F) Tag 20 Ankunft in Deutschland
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Flüge in Laos in der Economy Class gemäß Programm
  • 17 Übernachtungen laut gewählter Kategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

Superior:
bei 2 Reisenden ab 4.220 € pro Person

First Class:
bei 2 Reisenden ab 4.640 € pro Person

Deluxe:
bei 2 Reisenden ab 5.890 € pro Person

Aufpreis private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung insgesamt: 440 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.890 € pro Person

Tipps und Hinweise

Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Stopp in Bangkok oder schließen Sie eine Badeverlängerung an Thailands Traumstränden an. Wir beraten Sie gern!