Mongolei: Das Land von Dschingis Khan

Mongolei: Das Land von Dschingis Khan

z.B. 13-tägige private Rundreise durch die Mongolei

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Mongolei: Das Land von Dschingis Khan

z.B. 13-tägige private Rundreise durch die Mongolei ab 3.220 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 34320
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Eine Reise in die Mongolei ist ein fesselndes Erlebnis: ein Land im Aufbruch zwischen Gestern und Morgen. In den Weiten der Steppe ist die traditionelle Kultur der Nomaden lebendig geblieben, während in der Hauptstadt des Landes die Moderne Einzug hält. Nationalparks, Naturreservate und Schutzgebiete offenbaren in beeindruckender Weise den besonderen ökologischen Reichtum des Landes. Die Privatreise bietet Ihnen Gelegenheit, am Leben nomadischer Familien teilzuhaben und naturverbunden in Jurten-Camps zu nächtigen.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Flug von Deutschland in die Mongolei Tag 2 Erste Erkundungen in Ulaan Baatar Ankunft in Ulaan Baatar, Hauptstadt der Mongolei. Transfer zum Hotel. Am frühen Nachmittag Fahrt durch die Hauptstadtmetropole, u.a. Stopp am Sukhbaatar-Platz. Dieser Platz ist das Zentrum der Stadt und ehrt mit seinen gigantischen Statuen die beiden größten Volkshelden der Mongolei, Dschingis Khan und den Revolutionsführer von 1921, Damdiny Sukhbaatar. Danach besuchen Sie den zum Museum umfunktionierten Winterpalast des 8. Bogd Khan, der im Jahr 1905 von einem russischen Architekten entworfen wurde. (M A)
Tag 3 Hoh Nuur See  ("Blauer See") Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie hinaus aus der Stadt in Richtung Osten in den Nationalpark und erreichen Hoh Nuur, was in der Übersetzung Blauer See bedeutet. Dieser See ist am Vorberg des Har Zurh Mountain gelegen. Der Blaue See ist rundum bewaldet und umgeben von einer traumhaften Kulisse mit einer Fülle von wilden Blumen und Vögeln. An diesem Ort fand im Jahre 1189 die Zeremonie der Verleihung des Titels Dschingis Khan statt. Somit bekamen die Mongolen einen König. Nicht weit vom See gibt es eine Nachbildung der 15 Meter breiten Jurte, wo Dschingis wohnte. Mahlzeiten und Übernachtung im Jurten-Camp. (F M A)
Tag 4 See Khangal Heute fahren Sie an den wunderschönen Khangal See. Eine Reihe von Aktivitäten wartet auf Sie. Es besteht die Möglichkeit zum Fischen, Reiten, Wandern und Schwimmen. Falls Sie aber Ruhe und Entspannung bevorzugen, genießen Sie einfach nur den wunderschönen Ausblick auf den See und das Umland, oder Sie beobachten einige der zahlreichen seltenen Vogelarten. Mahlzeiten und Übernachtung im Jurten-Camp. (F M A)
Tag 5 Khurkh - Kloster Baldan Bereeven Heute setzen Sie die Fahrt bis zum Jurten-Camp in der Nähe Khurkh fort. Auf dem Weg dorthin werden Sie das Tal des Flusses Jargalant und die Ruinen des Baldan Bereeven Kloster erkunden. Das Kloster wurde aus Granitfelsen errichtet und im Jahre 1724 geheiligt. Hier gab es einen großen Tempel, der 3 Stockwerke hoch und von 32 Säulen umgeben war. Später wurde das Kloster zerstört und nur die Ruinen der Mauern blieben übrig. Mönche und Zimmerleute arbeiten nun an der Wiederherstellung des Klosters. Am Nachmittag erreichen Sie das nächste Jurten-Camp. Rustikales Abendessen und Übernachtung im Camp. (F M A)
Tag 6 Felsen Rashaan - Felsmalereien - Uglugchiin Kherem Heute stehen Tagesausflüge in die nähere Umgebung auf Ihrem Programm. Sie besuchen mehrere historische Stätten und eine lokale nomadische Familie. In diesem Teil der Mongolei leben die Burjaten, eine Minderheit der nomadische Hirten. Diese einzigartige Gruppe von Menschen leben auch im südlichen Sibirien und in der Russisch Autonomen Republik Tuva. Tageswanderung zu weiteren historisch interessanten Orten wie dem Rashaan-Felsen, den Ruinen der "Uglugch-Mauer" und zu antiken Gräbern und Steinmonumenten. In der Gegend um den Felsen befinden sich antike Grabstätten, die bis zu 20.000 Jahren alt sind. Auch archäologische Funde aus Stein - und Bronzezeit sind in dieser Region zu erkunden.
Sie besuchen eine Ahnen - Mauer, die aus großen, roten Granitfelsen errichtet wurde und zur Hälfte von einem kleinen felsigen Hügel umschlossen wird. Diese Wand ist etwa 3 m dick, 8-10 m hoch und 4,78 Meilen lang. Es wird vermutet, dass die Wand im 13. Jahrhundert erbaut wurde, sie ist noch heute in einem bemerkenswert gutem Zustand. Dies ist auch der Ort, an dem Yesukhei, der Vater von Dschingis, begraben wurde. Mahlzeiten und Übernachtung in einem Camp. (F M A)
Tag 7 Dorf Dadal - Gurvan Nuur Heute fahren Sie weiter nach Norden in die Stadt Dadal Sum. Dieser ganz in der Nähe der russischen Grenze gelegene Ort ist umgeben von großartigen Seen, Flüssen und Wäldern. In der Nähe von Onon und Balj befindet der Geburtsort von Dschingis. Heute werden Sie in einem touristischen Jurten-Camp in der Nähe des Gurvan Nuur Sees übernachten. (F M A)
Tag 8 Ruhetag im Dorf Dadal - Deluun Boldog & Khajuu Bulag Heute genießen Sie einen Ruhetag im Jurten-Camp bei Gurvan Nuur den ganzen Tag verbringen können. Dies ist ein malerischer Ort, reich an verschiedenen Vogelarten, mit Kiefernwald ringsum und kleinen Seen im Wald. Am Anfang des Tages können Sie einen Ausflug in die Umgebung unternehmen und die Höhle besuchen, in welcher der Schamane Khokhochu lebte. Freizeit für die Erkundung der Gegend um den See. Übernachtung im Jurten-Camp. (F M A)
Tag 9 Ondor-Khaan - Khentii Provinz Fahrt zurück nach Ulaan Baatar. Auf dem Weg in die Hauptstadt werden Sie im Jurten-Camp in Ondorkhaan, dem Zentrum der Provinz Khentii, übernachten. Hier besichtigen Sie das Museum von Khentii, welches aus einer Reihe von kleinen Gebäuden aus einem früheren buddhistischen Tempel besteht. Es umfasst eine beeindruckende Nachbildung von Dschingis Khans Jurte, zusammen mit einer umfangreichen Sammlung von historischen Stücken aus dieser Gegend. (F M A)
Tag 10 Kherlen-Fluss - Ulaan Baatar Nach dem Frühstück fahren Sie zur Khuduu Aral - einer ungefähr 30 km langen und 20 km breiten Ebene am Kherlen Fluss. Dieser Abschnitt ist mit der "geheimen Geschichte der Mongolen" eng verbunden, da viele historischen Ereignisse hier stattfanden. Mahlzeiten und Übernachtung im Jurten-Camp. (F M A)
Tag 11 Rückfahrt nach Ulaan Baatar Nach der Ankunft in Ulaan Baatar , wird Ihr Fahrer Sie zum Hotel bringen. Sie haben dann Freizeit um sich auszuruhen. Abendessen und Übernachtung im Hotel. (F)
Tag 12 Buddhistisches Kloster Gandan Nach dem Frühstück besuchen Sie das Gandan Kloster - Zentrum der buddhistischen Religion in der Mongolei. Anschließend Besuch des Natural History Museum. Hier können Sie eine Vielzahl von fossilen Tieren und Dinosauriern anschauen, die bis zu 70.000.000 Jahre alt sind. Den Rest des Tages werden Sie mit Besichtigungen in der Stadt Ulan Bataar genießen. Am Abschiedsabend traditionelle Musik und Tanz zum Essen in einem lokalen Restaurant. (F A) 
Tag 13 Abreise aus der Mongolei Heute endet Ihre abenteuerliche Reise durch das Land von Dschingis Khan mit dem Rückflug nach Deutschland.(F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 3 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 8 Übernachtungen in komfortablen Jurten- Camps mit Bettwäsche, Toiletten und eigenem Koch
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur