Reise zu den Höhepunkten der Mongolei

Reise zu den Höhepunkten der Mongolei

z.B. 13-tägige Privatreise in die Mongolei & 5-tägiges Vorprogramm am Baikalsee

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Reise zu den Höhepunkten der Mongolei

z.B. 13-tägige Privatreise in die Mongolei ab 2.930 € pro Person im DZ & 5-tägiges Vorprogramm am Baikalsee ab 1.430 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 40600
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Weite Steppen, imposante Felsformationen, einzigartige Tierwelten, kulturhistorische Sehenswürdigkeiten, Nächte in Jurtencamps und ein Sternenhimmel zum Greifen nah. Ihre privatgeführte Rundreise durch die Mongolei bietet ein Reiseerlebnis der besonderen Art. Nach Ankunft in der Hauptstadt Ulaan Baatar reisen Sie in den Khustai-Nationalpark, zu den archäologischen Stätten von Karakorum, durch die Wüste Gobi bis hin zu dem Kloster Ongiin Chiid und den "Brennenden Klippen" von Bayanzang. Sie können Ihr Abenteuer auch am sibirischen Baikalsee beginnen und mit dem Zug einen Teil der transsibirischen Eisenbahnstrecke bereisen.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Anreise in die Mongolei
Tag 2 Willkommen in der Mongolei  Heute landen Sie in Ulaan Baatar, wo Ihre Mongolei Reise beginnt. Sie werden am Flughafen erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Anschließend erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die mongolische Hauptstadt. Sie besuchen u. a. den Sukhbaatar-Platz. Dieser Platz ist das Zentrum der Stadt und ehrt mit seinen gigantischen Statuen die beiden größten Volkshelden der Mongolei, Dschingis Khan und den Revolutionsführer von 1921, Damdiny Sukhbaatar. Außerdem besuchen Sie das National History Museum. Übernachtung in Ulaan Baatar. (F A)
Tag 3 Khustai-Nationalpark  Ihre Route führt Sie heute in Richtung Südwesten. Sie besuchen den Khustai-Nationalpark, wo es zahlreiche seltene Tierarten zu entdecken gibt. Sie erkunden den Park in aller Ruhe und können dabei auch Herden der Przewalski-Wildpferde beobachten. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 4  Karakorum und Erdene Zuu  Heute besichtigen Sie die archäologische Stätte von Karakorum, einst die Hauptstadt eines Weltreiches, das fast ganz Eurasien beherrschte. Weiterhin sehen Sie das heilige Kloster Erdene Zuu. Übernachtung am Orkhon-Fluss in einem Jurtencamp. (F M A)
Tag 5  Kloster Tuvkhun  Nach dem Frühstück bestaunen Sie den Orkhon Wasserfall, der von dem längsten Fluss der Mongolei abgeht. Anschließend unternehmen Sie einen Tagesausflug zum Kloster Tuvkhun, malerisch gelegen auf dem Berg Shireet Ulaan (2.312 Meter). Nach Erkundung der Tempelwelt besteht die Möglichkeit, über einen schmalen Pfad auf den Gipfel des Berges zu wandern. Der Weg gilt als heilig und wird von Pilgern zum Zwecke der "geistigen Wiedergeburt" gelaufen. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 6  Ongiin hiid  Durch die Wüste Gobi führt Sie Ihre heutige Route zur ehemaligen Klosteranlage Ongin hiid. Das Kloster befindet sich in einem besonders trockenen Gebiet der Wüste Gobi mit spärlicher Vegetation zu beiden Seiten des Flusses Ongiin Gol. Bei den antibuddhistischen Ausschreitungen und Zerstörungen unter dem damaligen Staats- und Parteichef Chorloogiin Tschoibalsan wurde das Kloster 1937 weitgehend zerstört. Noch heute finden sich zahlreiche Ruinen aus Lehmziegeln am Fluss und auf den umliegenden Hügeln. Übernachtung in Ongiin hiid im Jurtencamp. (F M A)
Tag 7 Die "Brennenden Klippen" von Bayanzag  Im Jeep führt Sie Ihre Mongolei Reise heute weiter nach Bayanzag, berühmt für seine leuchtend orangefarbenen Felsformationen. Hier führte der Dinosaurierforscher Roy Chapman Andrews in den 1920er-Jahren seine Forschungen durch. Seine damaligen Funde werden heutzutage im American Museum of Natural History ausgestellt. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 8  Sanddünen von Khongoriin  Sie fahren weiter hinein die Wüste Gobi zu den Sanddünen von Khongoriin, den größten und spektakulärsten in der gesamten Mongolei. Erkunden Sie die beeindruckende Landschaft per Auto und zu Fuß. Mit etwas Glück können Sie sogar wilde Antilopenherden erspähen. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 9  Mongolisches Leben in Khongoriin  Nach dem Frühstück, unternehmen Sie eine ausgiebige Wanderung durch die Sanddünen, haben die Möglichkeit auf Kamelen zu reiten (nicht im Preis mit enthalten) und eine lokale Familie zu besuchen. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 10 Eagle Valley  Entlang der Gipfel des Altai-Gebirges fahren Sie ins Eagle Valley. Hier, tief versteckt in den Bergen, liegt ein Paradies für Wanderbegeisterte und Naturfreunde. Ihr Guide wird mit Ihnen die schönsten Wegstrecken laufen und sich mit Ihnen auf die Suche nach Steinböcken und Adlern begeben. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A) 
Tag 11 Baga Gazriin Chuluu  Auch heute erwarten Sie wieder beeindruckende Landschaften. Ihre Route führt Sie zurück in die mittlere Gobi nach Baga Gazriin Chuluu. Diese Region ist vor allem bekannt für ihre markanten Felsformationen aus Granit. Die Felsen sind heilig für die einheimische Bevölkerung, sodass hier regelmäßig Pilger anzutreffen sind. Eine Legende besagt, dass auch Dschingis Khan an diesem Ort verweilte. Übernachtung im Jurtencamp. (F M A)
Tag 12 Zurück in Ulaan Baatar  Heute erfolgt der Rücktransfer nach Ulaan Baatar. Auf dem Weg machen Sie Halt am monumentalen Reiterstandbild des Dschingis Khan. Die Statue ist etwa 30 Meter hoch und steht auf einem Sockel mit 36 Säulen. Übernachtung in Ulaan Baatar. (F A) 
Tag 13 Ende Ihrer Mongolei Reise Pünktlich zu Ihrem Rückflug werden Sie zum Flughafen Ulaan Baatar gefahren. Rückflug nach Deutschland. (F) 


Vorprogramm am Baikalsee in Sibirien


Tag 1 Flug nach Irkutsk (Russland)
Tag 2 Ankunft in Irkutsk Nach dem Transfer zu Ihrem Hotel bewundern Sie im "Paris Sibiriens“ den Kontrast zwischen Holzhütten mit handgemachten Verzierungen und modernen Gebäuden des 20. Jh. (F)
Tag 3 Listvyanka Heute fahren Sie weiter nach Listvyanka, einem schönen Dorf an der Westküste des Baikalsees. Hier besuchen Sie das Limnologische und das Ethnographische Museum. (F)
Tag 4 Bolshiye Koty Mit dem Boot unternehmen Sie einen Ausflug zum Dorf Bolshiye Koty, einem malerischen Fischerdorf 20 km nördlich von Listvyanka. Genießen Sie die Ruhe und die schöne Natur am Ufer des Baikalsees. (F)
Tag 5-6 Zugfahrt nach Ulaan Bataar Zugfahrt von Irkutsk nach Ulaan Bataar. Übernachtung im Zug. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 2 Übernachtungen in einem First Class Hotel in Ulaan Baatar
  • 9 Übernachtungen in Jurtencamps
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers und Rundreise im privaten Geländewagen mit Fahrer
  • Private, deutschsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Gebühren und Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Reiseliteratur

Vorprogramm am Baikalsee

  • Zugfahrt von Irkutsk nach Ulaan Bataar in der 2. Klasse (Viererabteil)
  • 3 Übernachtungen in gewählter Hotelkategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Alle Transfers und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit deutschsprachiger Reiseleitung
Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

First Class / Jurte:
bei 2 Reisenden ab 2.930 €
bei 4 Reisenden ab 2.790 €

Deluxe / Jurte:
bei 2 Reisenden ab 3.230 €
bei 4 Reisenden ab 3.090 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.560 € pro Person

Vorprogramm am Baikalsee
Preis bei 2 Personen im Doppelzimmer

First Class ab 1.430 € pro Person
Deluxe ab 1.580 € pro Person

Tipps und Hinweise

Sie können Ihr Abenteuer auch am sibirischen Baikalsee beginnen und mit dem Zug einen Teil der transsibirischen Eisenbahnstrecke bereisen.