« Myanmar Reisen
Mingun-Pagode
Das authentische Myanmar mit der MS Hintha entdecken
Myanmar auf den zweiten Blick

Das authentische Myanmar mit Familie und Freunden entdecken

z.B.

17-tägige Rundreise in Myanmar inkl. 3-tägiger privater Flusskreuzfahrt ab 4.850 € pro Person im DZ/in der Doppelkabine

Erleben Sie auf dieser Reise Myanmar hautnah! Nähern Sie sich behutsam, nehmen Sie sich Zeit und freuen Sie sich auf die zahlreichen neuen Eindrücke, die Sie mit nach Hause nehmen werden. Ihre Myanmar Reise beginnt in Yangon, das Sie eingehend mit Ihrem Reiseleiter erkunden. Weiter geht es nach Mandalay, in das kulturelle Herz des Landes. Hier gehen Sie an Bord der für Sie privat gecharterten MS Hintha mit nur 4 komfortablen Kabinen. Genießen Sie eine ganz besondere Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy, die Sie in Naturschutzgebiete und ursprüngliche Dörfer führt. Nach drei Tagen gehen Sie in Mandalay wieder von Bord und reisen weiter nach Bagan, dass Sie mit tausenden von Tempeln empfängt. Der letzte Höhepunkt der Reise ist der idyllische Inle-See. Optional können Sie eine Badeverlängerung am Strand von Ngapali anschließen.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Deutschland - Yangon
Flug über Bangkok nach Yangon.

Tag 2  Yangon
Ankunft und Transfer zum Hotel. Das Zimmer steht Ihnen bereits zur Verfügung. Am Nachmittag tauchen Sie ein in das quirlige Leben der Millionenmetropole. Zu Fuß erkunden Sie das koloniale Zentrum. An der Sule Pagode bekommen Sie einen ersten Eindruck von der tiefen Religiosität der Burmesen. Das ungewöhnliche an der goldenen Pagode ist, dass ihre achteckige Form bis hin zur obersten Terrasse durchgeht. Mit einer Seilbahn können ganz persönliche Wunschzettel nach oben befördert werden. (F)

Tag 3  Yangon
Am Vormittag gehen Sie an Bord der lokalen Ringbahn. Eine kurze aber sehr langsame Fahrt zeigt den bunten burmesischen Alltag. Dann besuchen Sie einen farbenfrohen Markt mit Ständen von Früchten, Gemüse, Fisch und Fleisch. In Little India beobachten Sie das geschäftige Treiben. Am Nachmittag genießen Sie wie die Einheimischen eine Pause bei Kaffee oder Tee in einem lokalen Teehaus. Danach bietet der Kandawgyi-See schattenspendende Wege und Ruhe. Gleich in der Nähe besichtigen und erleben Sie die weltberühmte Shwedagon-Pagode. Ihr 107 Meter hoher Stupa aus Gold, umgeben von vielen kleineren Pagoden, Tempeln und Ordinationshallen ist das weithin sichtbare Wahrzeichen des Landes. Es funkeln neun Tonnen Gold und mehrere Tausend Diamanten, Rubine und Saphire im sanften Licht der untergehenden Sonne, Mönche singen Mantras, Gläubige entzünden Kerzen: ein magischer Moment. (F M)

Tag 4  Yangon - Mandalay
Am Morgen Transfer vom Hotel zum Flughafen und Inlandsflug nach Mandalay. Am Nachmittag geht es per Auto und Fahrstuhl zum Gipfel des Mandalay Hills. Hier erwartet Sie ein herrlicher Blick über die letzte Hauptstadt des burmesischen Königreichs. (F)

Tag 5  Mandalay
Am Vormittag besichtigen Sie die zweitwichtigste Pagode des Landes, die Mahamuni-Pagode. Die darin aufgestellte Buddhastatue soll eins von nur fünf zu Lebzeiten Buddhas erstellten Bildnissen sein. Außerhalb des Hauptgebäudes befinden sich einige Bronzestatuen der Khmer. Ihnen werden heilende Kräfte zugesprochen. Danach besuchen Sie die alte Königstadt Amarapura mit der längsten Teakbrücke der Welt, der U Bein Brücke. Zurück in Mandalay erwartet Sie eine Vorstellung des klassischen Marionettentheaters, das nicht nur Kinder erfreut. (F)

Tag 6  Einschiffung auf der MS Hintha
Gegen Mittag gehen Sie an Bord der MS Hintha, die für Sie und Ihre Mitreisenden privat zur Verfügung steht. Mit insgesamt nur 4 Kabinen bietet das liebevoll restaurierte Schiff alle Annehmlichkeiten. Während der Fahrt flussaufwärts speisen Sie zu Mittag. Diese besondere Flusskreuzfahrt führt Sie zunächst zum Naturschutzgebiet Tawyagyi. Auf einem Spaziergang können Sie mit Glück die seltenen Rothirsche, gelbköpfige Schildkröten und schöne tropische Vögel beobachten. Anschließend gleitet das Schiff gemächlich weiter nach Myitkangyi. Bei gutem Wetter wird das Abendessen auf einer Sandbank serviert. (F M A)

Tag 7  Fischen - Myitkangyi - Kyaukmyaung
Am frühen Morgen empfehlen wir, sich den Fischern anzuschließen. Auf diesem Abschnitt des Irrawaddys leben Delfine und dienen den einfachen Fischern als Partner beim Fischfang. Sie gelten gar als beste Freunde der Fischer. Mit einer einzigartigen Technik, die seit Generationen praktiziert wird, werden die Delfine mit bestimmten Klängen und Rhythmen angelockt. Sie treiben die aufgeschreckten Fische den Fischern zu und geben ein Zeichen mit ihrer Schwanzflosse, wohin die Fischer ihr Netz auswerfen sollen. Zurück an Bord wird ein stärkendes Frühstück serviert. Am Vormittag besuchen Sie das Dorf Myitkangyi, welches vom Harrison Institute für ein Entwicklungsprojekt ausgewählt wurde. Umweltschutz und der Schutz für die vom Aussterben bedrohten Irrawaddy Delfine stehen an oberster Stelle. Während Sie das Mittagessen an Bord genießen schippern Sie weiter flussaufwärts nach Kyaukmyaung. (F M A)

Tag 8  Ende Ihrer Flusskeuzfahrt in Mandalay
Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden Sie Kyaukmyaung zu Fuß. Staunen Sie über die Geschicklichkeit der Töpfer und deren große Brennöfen. Hier werden die berühmten riesigen Maraban-Krüge hergestellt, die im ganzen Land zu finden sind. An Bord wartet ein leckeres Mittagessen und die Fahrt geht nun flussabwärts. Am Nachmittag erreichen Sie Mingun. Hier wollte König Bodawhpaya den größten Stupa der Welt errichten. Ein Erdbeben verhinderte das Bauvorhaben, doch wie durch ein Wunder blieb die große Glocke unversehrt. Mit einem Gewicht von etwa 90 Tonnen ist sie die größte intakte Glocke der Welt. Weiterhin zu sehen ist der schneeweiße Myatheindan-Stupa. Dann Weiterfahrt nach Mandalay und Ende einer erlebnisreichen Schiffreise. (F M)

Tag 9  Mandalay - Monywa
Auf dem Weg nach Monywa stoppen Sie in Sagaing. Aus der malerischen Hügellandschaft schauen unzählige Klöster und Pagoden. Ganz in Purpur Rot und Rosé kreuzen Nonnen und Mönche Ihren Weg. Oben auf dem Sagaing Hill glitzert der illuminierte Buddha in der Soon U Ponnayashin Pagode mit den Wänden um die Wette. Herrlich ist die Umgebung bis zum Irrawaddy anzusehen. Kurz vor Monywa grüßt eine 120 m hohe Bodhi Tahtaung-Buddhastatue. (F)

Tag 10  Monywa - Bagan
Am Vormittag fahren Sie vorbei an landwirtschaftlich genutzten Feldern, welche von hohen Palmen gesäumt sind, zu den ungewöhnlichen Berghöhlen von Hpo Daung. In den beeindruckenden Sandstein-Höhlen befinden sich rund 450.000 Buddha-Figuren und schöne Wandmalereien. Anschließend Weiterfahrt nach Pakokku. Hier geht es wieder auf das Wasser: während der Fahrt mit einem Schiff auf dem Irrawaddy bis nach Bagan können Sie das Leben am Fluss beobachten und unzählige Pagoden ziehen vorbei. (F)

Tag 11  Bagan
Am frühen Morgen besteht eine besondere Gelegenheit die unzähligen Pagoden aus anderer Perspektive zu bestaunen: unternehmen Sie eine Ballonfahrt! (fakultativ und wetterabhängig) Nach dem Frühstück bieten der weiße Ananda-Tempel und die goldene Schwezigon-Pagode herrliche Fotomotive für das Urlaubsalbum. Am Nachmittag erkunden Sie das endlos scheinende Pagodenfeld mit einer Pferdekutsche. (F M)

Tag 12  Bagan Heho - Kalaw
Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Inlandsflug in den Shan-Staat nach Heho. Dann fahren Sie weiter in das Bergdorf Kalaw (ca. 1.350 m hoch gelegen). Kalaw liegt in einem malerischen Tal umgeben von Bergen. Am Nachmittag erkunden Sie das unberührte, ländliche Myanmar während einer leichten Wanderung zu einem traditionellen Dorf. (F)

Tag 13  Kalaw: Ausflug in ein Elefantencamp
Heute unternehmen Sie einen Ausflug ins Green Hill Valley zum Elephant Camp (ca. 50 Min. Autofahrt). Ein unvergesslicher Tag mit den Dickhäutern erwartet Sie. Das Besondere: das Camp ist eine Altersresidenz für ehemalige Arbeitselefanten. So werden Sie Interessantes über die Elefantentreiber und ihre Elefanten in der Natur erfahren und dürfen auch selbst aktiv werden. Haben Sie schon mal einen Elefanten gebadet? Auch eine Fütterung steht auf dem Programm. Wer dann noch mag, erlebt bei einem Trekking die Schönheit des Waldes, beobachtet Vögel und Schmetterlinge und bewundert Orchideen. (F M)

Tag 14  Kalaw - Inle-See
Am Vormittag Fahrt durch eine anmutige Landschaft zum malerischen Inle-See. Entlang des Weges werden Sie Gelegenheit haben, ländliche Werkstätten zu besuchen. Das letzte Stück der Strecke fahren Sie mit dem Boot direkt zu Ihrem Hotel. (F)

Tag 15  Inle-See
Nach dem Frühstück gehen Sie an Bord Ihres privaten Motorbootes. Zunächst besuchen Sie einen farbenfrohen schwimmenden Markt und können die Einwohner und die Besucher der umliegenden Bergstämme in ihrer traditionellen Kleidung beim Handeln beobachten. Weiter geht es über den See: Sie fahren durch schwimmende Dörfer mit auf Stelzen stehenden Häusern. Das Heiligtum ist die Phaung Daw Oo-Pagode mit den fünf geheiligten Buddha-Bildnissen und royalen Bargen, die während des jährlichen Festes der Pagode geschmückt werden und über den See fahren. Bei einem köstlichen, traditionellen Inthar-Mittagessen lässt sich der geruhsame Alltag und die schöne Landschaft herrlich beobachten. Danach fahren Sie durch schmale Kanäle zum Pah-oh-Dorf Indein am Südwestufer des Sees. Bevor Sie wieder zum Hotel zurückfahren erkunden Sie zu Fuß das wunderschöne Alaung Sitthou-Viertel mit seinen malerischen Stupas. (F M)

Tag 16  Inle-See - Heho - Yangon - Rückflug
Am Vormittag Transfer zum Flughafen Heho. Rückflug nach Yangon und weiter über Bangkok nach Deutschland. (F)

Tag 17  Ankunft in Deutschland


Verlängerung am Ngapali Beach

Tag 16  Bagan - Thandwe - Ngapali Beach
Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Inlandsflug nach Thandwe. Von hier kurzer Transfer zum Golf von Bengalen zum Ngapali Beach (F).

Tag 17  Ngapali Beach
Genießen Sie Ihren freien Tag am Meer (F).

Tag 18  Ngapali Beach
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können am Vor- oder Nachmittag auch einen schönen Ausflug mit dem Fahrrad zur südlich gelegenen Andrew Bay mit unzähligen Fischerbooten unternehmen (F).

Tag 19  Ngapali Beach - Thandwe - Yangon - Rückflug
Am Vormittag Transfer zum Flughafen Thandwe. Rückflug nach Yangon und weiter über Bangkok nach Deutschland (F).

Tag 20  Ankunft in Deutschland

Landkarte Das authentische Myanmar mit der MS Hintha entdecken
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 12 Übernachtungen in Hotels der Kategorien Superior und First Class
  • 3-tägige Flusskreuzfahrt auf dem für Sie privat gecharterten Schiff MS Hintha mit nur 4 Kabinen für Ihre Familie und Freunde
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten Fahrzeug mit Fahrer
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur

Verlängerung am Strand von Ngapali

  • 3 Übernachtungen in einem Hotel der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers im privaten Fahrzeug mit Fahrer
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppezimmer/in der Doppelkabine

bei 4 Reisenden ab 4.850 €

Gerne bieten wir Ihnen diese Reise auch für 2 Reisende an. Aufpreis auf Anfrage.

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.850 € pro Person



« Myanmar Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung