« Südkorea Reisen
Kleingruppenreise: Geheime Schätze Südkoreas
Kleingruppenreise: Geheime Schätze Südkoreas
Kleingruppenreise: Geheime Schätze Südkoreas

Kleingruppenreise: Geheime Schätze Südkoreas

z.B.

11-tägige Kleingruppenreise nach Südkorea ab 3.290 € pro Person im DZ

Ganz nach dem Motto "Privatreise trifft Gruppe" ermöglicht Ihnen diese 11-tägige Rundreise durch Südkorea einen spannenden und authentischen Einblick in die Kultur- und Naturschätze des asiatischen Tigerstaates. Sie reisen ganz bequem in einer sehr kleinen Gruppe von maximal sechs Personen und nehmen dadurch noch intensivere Eindrücke mit nach Hause. Freuen Sie sich darauf, die Highlights Südkoreas angefangen von der dynamischen Hauptstadt Seoul über das kulturelle Herz Gyeongju bis hin zur Hafenstadt Busan zu besuchen. Gleichzeitig entdecken Sie mit der Bucht von Suncheon oder dem Bambuswald bei Damyang auch weniger bekannte und dennoch wunderschöne Ecken für sich. Lassen Sie sich vom Land der Morgenstille in den Bann ziehen.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abreise aus Deutschland

Tag 2  Ankunft in Südkorea
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Incheon und der Erledigung der Einreiseformalitäten, werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen. Gemeinsam fahren Sie in die Megametropole Seoul und unternehmen eine erste Besichtigungstour.
Sie besuchen den Seoul N Tower, der sich im Herzen Seouls auf dem Berg Namsan befindet. Von hieraus können Besucher eine wunderbare Aussicht über die Hauptstadt genießen. Der Aussichtsturm wurde im Jahr 1980 eröffnet und ist seit jeher das Symbol der Stadt.
Im weiteren Verlauf sehen Sie das Hanokdorf Namsangol, eine Art Museumsdorf. Es zeigt die traditionelle Bauweise der sogenannten Hanokhäuser mit ihren verschiedenen Funktionen.

Tag 3  Pulsierende Hauptstadt Seoul
Sie besuchen am Morgen den 1394 errichteten Gyeongbokgung Palast, um die königliche Wachablösung zu sehen. Der Gyeongbokgung, auch Palast der Glückseligkeit genannt, war während der Joseon-Dynastie von 1392 bis 1910 Hauptpalast und Residenz der königlichen Familie. Im Anschluss fahren Sie zum Palast Changdeokgung und seiner prächtigen Gartenanlage (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie besuchen im Weiteren das traditionelle Hanokdorf Bukchon.
Mit Neugierde begeben Sie sich zu Koreas ältestem traditionellen Markt, dem Gwangjang-Markt. Angefangen von hochwertigen Stoffen bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten wird dem Besucher ein vielfältiges Angebot unterbreitet. Zum Abschluss des heutigen Tages fahren Sie am Dongdaemun Design Plaza (DDP) vorbei. (F)

Tag 4  Historisches Südkorea: Andong & Gyeongju
Am Morgen brechen Sie nach Andong auf, dem Zentrum des Konfuzianismus. Hier besuchen Sie das traditionelle Dorf Hahoe, das zu den UNESCO-Stätten Südkoreas zählt. Probieren Sie das für die Region bekannte Gericht "Jjimdak", das aus Hühnchen, Karotten, Glasnudeln und Kartoffeln besteht - eine einfache, aber sehr aromatische Mahlzeit. Danach geht es weiter nach Gyeongju. In Gyeongju angekommen besuchen Sie den Anapji-Teich, einst eine königliche Parkanlage, wo Sie im Schein der abendlichen Beleuchtung einen Spaziergang machen und die besondere Atmosphäre auf sich wirken lassen. Transfer zum Hotel und Check In. (F M)

Tag 5 Gyeongju & Hafenmetropole Busan
Auf dem Programm stehen heute der Besuch der berühmten Seokguram-Grotte und des Bulguksa-Tempels, welcher als Meisterwerk der buddhistischen Kunst gilt. Beide Kulturstätten wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Am frühen Nachmittag besuchen Sie das königliche Gräberfeld im Daereungwon-Park, besser bekannt als der Tumuli-Park. Er zeigt ein Gräberfeld mit 23 Grabanlagen von Königen und Edelleuten der Silla-Dynastie aus der Gegend von Gyeongju.
Weiterfahrt nach Busan. Dort geht es zum Choryang Ibagu-gil Weg, wo Sie von einem Hügel aus Sie einen tollen Blick über die Stadt genießen. Anschließend besuchen Sie die imposante, im Dunkeln hübsch beleuchtete Gwangandaegyo-Brücke. Transfer zum Hotel. (F M)

Tag 6  Weitere Entdeckungen in Busan
Früh am Morgen besuchen Sie den sagenumwobenen Haedong Yonggungsa-Tempel, der sich in idyllischer Lage auf einer Klippe befindet und einen herrlichen Blick auf den Ozean bietet. Im Anschluss fahren Sie in das Kulturviertel Gamcheon am westlichen Stadtrand von Busan. Natürlich sollte auch ein Besuch des Jagalchi-Fischmarkts nicht fehlen. Eine Vielzahl an Fischsorten und Meeresfrüchten ist auf dem bekannten Markt erhältlich und kann z. T. direkt verzehrt werden. Nicht unweit von hier befindet sich der Markt Gukje. Hier erhalten Sie alles von Bekleidung über frische Lebensmittel vom Land bis hin zu alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Transfer zum Hotel. (F)

Tag 7  Tongyeon: Neapel des Ostens
Es ist Zeit sich in Richtung Küste zu begeben. Sie fahren zu dem kleinen Fischerstädtchen Tongyeong.
Um sich einen Überblick über das kleine Paradies zu verschaffen, geht es mit Koreas längster Seilbahn (2 km) auf den 461 Meter hohen Berg Mireuksan. Oben angekommen werden Sie mit einem sagenhaften Ausblick auf die kleinen Inselgruppen, die die koreanische Küste zieren, belohnt.
Sie besuchen anschließend das Künstlerviertel Dongpirang. Spazieren Sie durch kleine Gassen und genießen Sie einen wundervollen Blick über den alten Fischerhafen. (F)

Tag 8  Auf dem Pfad zur inneren Ruhe in Suncheon
Die Umgebung der Stadt Suncheon ist bekannt für ihre vielfältige Natur. Bei einem Spaziergang durch die Schilffelder in der Bucht von Suncheon lernen Sie mehr über das Feuchtgebiet und seine Bewohner. Anschließend besuchen Sie das historische Dorf Nagan Eupseong, welches aus Zeiten der Joseon-Dynastie (1392-1910) stammt. Spazieren Sie an der etwa 1,5 Kilometer langen Festungsmauer entlang und Ihnen wird kein Detail der Siedlung entgehen.
Zum Nachmittag erreichen Sie den Songkwangsa-Tempel, der sich am Fuß des Jogyesan-Bergs befindet, und lernen aktiv das Tempelleben kennen. Transfer nach Namwon. (F)

Tag 9  Damyang & Jeonju
Auf dem Weg nach Damyang besuchen Sie, wenn es die Zeit erlaubt, das Dorf Sunchang, landesweit berühmt für die Herstellung der beliebten und bekannten roten Soße Gochujang, die in fast jedem koreanischen Gericht Verwendung findet. In Damyang angekommen besuchen Sie den Juknokwon-Bambus-Park. Auf etwa 160 km² erwartet Sie ein dichter Bambuswald, hindurch führt ein etwa 2.2 Kilometer langer Wanderweg, der von bis zu 300 Jahre alten Bambuspflanzen umgeben ist. Auch uralte Metasequoia-Bäume sind hier beheimatet.
Transfer nach Jeonju, wo die Übernachtung in einem Hanok (einfaches, traditionelles Wohnhaus) erfolgt. (F)

Tag 10  Seoul
Zurück nach Seoul.
Entdecken Sie den Rest des Tages die koreanische Hauptstadt auf eigene Faust. (F)

Tag 11  Abreise
Nach dem Check-out fahren Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters zum Flughafen Incheon. Rückreise nach Deutschland. (F)

Landkarte Kleingruppenreise: Geheime Schätze Südkoreas
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 8 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • 1 Übernachtung in deinem traditionellen Hanok-Haus
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Rundreise in einer Kleingruppe von maximal 6 Teilnehmern (international)
  • Englischsprachiger Fahrer (gleichzeitig Reiseleitung)
  • Transfers im Minivan (o.ä.)
  • Zugfahrten gemäß Programm in der 2. Klasse
  • Besichtigungen inkl. Eintritte gemäß Programm
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

Superior ab 3.290 €

First Class ab 3.690 €

Deluxe ab 3.990 €


Termine
13.07.2018 - 23.07.2018
17.08.2018 - 27.08.2018
07.09.2018 - 17.09.2018
12.10.2018 - 22.10.2018
09.11.2018 - 19.11.2018
07.12.2018 - 17.12.2018



« Südkorea Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung