« Südkorea Reisen
Korea exklusiv erleben
Korea exklusiv erleben
Authentisches Südkorea

Korea exklusiv erleben

z.B.

15-tägige Exklusivreise nach Südkorea ab 14.320 € pro Person im DZ

Sie möchten die Höhepunkte Südkoreas entdecken und legen dabei besonderen Augenmerk auf zusätzlichen Komfort und exklusive Erlebnisse? Diese privat geführte Rundreise vermittelt Ihnen einmalige Eindrücke des Landes der Morgenstille – ob beim Dinner mit Ausblick aus dem 50. Stockwerk auf Seoul, auf Entdeckertour der Samsung Welt in Suwon oder bei einer Yachttour vor der Küste Jejus. Lassen Sie die Vielfalt Koreas auf sich wirken, während eigens für Sie ausgewählte erstklassige Unterkünfte, Flüge ausschließlich in der Business Class sowie Ihre durchgehende deutschsprachige Reiseleitung keine Ihrer Wünsche offenlassen.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abflug aus Deutschland

Tag 2  Ankunft in Seoul
Nach der Ankunft am Flughafen Incheon werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3  Erste Entdeckungen in Seoul
Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen heute einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der koreanischen Hauptstadt. Zunächst geht es zum Changdeokgung-Palast, der 270 Jahre lang Regierungssitz der Joseon-Herrscher war. Auf der Rückseite des Gebäudes trifft man auf den Huwon-Garten, der ein Paradebeispiel koreanischer Gartenkunst darstellt. Freuen Sie sich auf den Besuch des "Secret Gardens“ bevor es zum Bukchon-Hanokdorf geht. Das Dorf beheimatet hunderte von traditionellen Häusern, die Hanoks. Heute fungieren viele der noch aus der Joseon-Zeit stammenden Hanoks als kulturelle Zentren, Gästehäuser, Restaurants und Teehäuser. Zum Abschluss des Tages statten Sie dem "Korea Furniture Museum“ (KOFM) einen Besuch ab. Lassen Sie Ihren Abend entspannt bei einem leckeren Essen im Jihwaja ausklingen. Das Restaurant serviert koreanische Royal Cuisine auf höchstem Niveau. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Seoul (F A).

Tag 4  Seoul auf den zweiten Blick
Den Auftakt des zweiten Tages Ihrer Korea Reise bildet der Gyeongbokgung-Palast. Der "Palast der strahlenden Glückseligkeit“ war lange Zeit die Hauptresidenz der Joseon-Königsfamilie. Die einstige Pracht lässt sich heute noch erahnen. Im Anschluss besuchen Sie die Galerie Hyoje der koreanischen Kunsthandwerkerin Lee Hyo-jae. Sie hat sich auf die sogenannte "bojagi“ Technik spezialisiert, eine besondere Art Textilien zum Beispiel aus Seide mit Rautenmustern zu versehen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, einmal herauszufinden, wie Ihnen die landestypische Tracht, der Hanbok, steht oder eine Tasse Tee zu genießen. Wählen Sie alternativ zum Galerie-Besuch eine Exkursion in eine traditionelle Brauerei oder ein landestypisches Restaurant und lernen Sie so Korea von seiner kulinarischen Seite kennen. Bevor Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht werden steht noch ein Abstecher zum Culture Park Seoul und zum Dongdaemun Design Plaza an, wo sich Architektur der Vergangenheit und Moderne treffen. Übernachtung in Seoul (F M).

Tag 5  Typisch Koreanisch: Fotoshooting & Samsung Innovation Museum
Die meisten Asiaten haben eine Vorliebe für schöne Fotos und am liebsten machen Sie diese auch von der eigenen Person. So ist es verständlich, dass die Hochzeitsfotografie in Korea große Bedeutung und Beliebtheit genießt. Das Urban Studio in Seoul ist ein auf Hochzeitsfotografie spezialisiertes Studio. Dort erhalten Sie heute einen interessanten Einblick in die koreanische Welt der Fotografie, können bei einem eigenen Fotoshooting einmal selbst Modell stehen und nehmen tolle Erinnerungsfotos mit nach Hause.
Im Anschluss fahren Sie nach Suwon, wo sich das Samsung Innovation Museum befindet. Erfahren Sie hier spannende Hintergründe zur Geschichte des weltweit bekannten Elektronikherstellers und sehen Sie verschiedene Geräte - von ganz alt bis super modern.
Am Abend schlemmen Sie im 50. Stockwerk eines Industriegebäudes, denn dort ist das erstklassige Restaurant Gotgan beheimatet, welches sich auf die koreanische Küche spezialisiert hat. Übernachtung in Seoul (F M A).

Tag 6  Seoul individuell
Der Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen oder eine ausgiebige Einkaufstour in der koreanischen Hauptstadt zur freien Verfügung. Gerne organisieren wir Ihnen auf Wunsch auch ein geführtes Programm. Einen Tagesausflug können Sie etwa zur Demilitarisierten Zone, der Grenze zu Nordkorea unternehmen. Oder wie wäre es mit einer entspannten Wellness-Anwendung im Sulhwasoo Spa?
Übernachtung in Seoul (F).

Tag 7  Naturwunder Seoraksan-Nationalpark
Der Nationalpark Seoraksan in der Provinz Gangwon gilt landesweit als einer der schönsten. Er bezaubert mit hohen Granitfelsen, üppig grünen Tälern, klaren Flüssen und versteckten buddhistischen Tempeln. Einen herrlichen Blick haben Sie bei einer Seilbahnfahrt auf den Gipfel. Außerdem besuchen Sie die Festung Gwongeumseong und den Shinheungsa-Tempel am Fuße des Berges. Im Anschluss geht es mit Halt am Jumunjin-Hafen, einem der bedeutendsten Häfen der Ostküste, weiter nach Gangneung, wo Sie heute übernachten. Übernachtung in Gangneung (F M).

Tag 8  Entlang der Küste von Gangneung nach Busan
Nach einem kurzen morgendlichen Besuch am Strand von Anmok machen Sie sich auf zur "Kaffeestraße Gangneung“. Kaffeeliebhaber kommen hier ganz auf Ihre Kosten, denn eine ganze Straße ist Kaffeemuseen, einer Barista-Akademie, Kaffeeröstereien und -geschäften gewidmet. Sie fragen sich nun nach dem Grund dafür? In Gangneung wurde erstmals in Korea ein Kaffee-Festival gefeiert und die Kaffeeherstellung wird besonders gefördert, weshalb Gangneung auch als die "Stadt des Kaffees“ bezeichnet wird.
Bevor Sie die Ostküste entlang nach Busan fahren, haben Sie noch die Möglichkeit das Ojukheon-Haus zu besuchen, welches sich neben dem Ojukheon-Hanokdorf befindet. Es ist sehenswert und gilt als Nationalschatz Nummer 165, da es das eines der einzigen noch erhaltenen Wohngebäude aus Holz ist. Übernachtung in Busan (F M).

Tag 9  Hafenstadt Busan
Auf Ihrer privaten Besichtigung von Busan zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung zunächst das Nurimaru APEC House, das ursprünglich als Konferenzhalle erbaut wurde. Mit seiner Lage auf einer Anhöhe über dem Meer und neben dem Haeundae-Strand bietet es traumhafte Ausblicke. In der Straße Dalmaji-gil gibt es zahlreiche Cafés, die zu einer Pause einladen bevor Sie wortwörtlich "auf dem Himmel gehen“. Der Oryukdo Skywalk ermöglicht mit seiner 15 Meter langen, in das Meer hineinragenden Glasbrücke spektakuläre Ausblicke auf die See, zum Teil mächtige Wellen oder je nach Wetter auch auf die Insel Daemado. Ebenfalls nicht fehlen darf der Besuch des Jagalchi-Fischmarktes, der als der größte Markt für frischen Fisch und Meeresfrüchte in ganz Korea gilt. Übernachtung in Busan (F M).

Tag 10  Mystischer Wassertempel Haedong Yonggungsa
Am Morgen wartet der Haedong Yonggungsa auf Ihren Besuch, ein Tempel der majestätisch auf einem Felsvorsprung über dem weiten Ozean thront.
Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Auf Wunsch kann zu bestimmten Zeiten der Besuch des Hyundai-Werkes im nahegelegenen Ulsan ermöglicht werden. Übernachtung in Busan (F M).

Tag 11  Weiter nach Jeju
Heute geht es auf die Vulkaninsel Jeju, die auch zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Sie werden zum Flughafen von Busan gebracht und fliegen nach Jeju. Am Nachmittag unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung erste Besichtigungen des Naturwunders. Die Manjanggul-Höhle ist einen der eindrucksvollsten Lavatunnel weltweit. Von den insgesamt über 13 km Länge ist nur etwa ein Kilometer für Besucher zugänglich.
Ihr nächstes Ziel ist der 90 m hohe Krater Seongsan Ilchulbong, der vor vielen Jahren durch vulkanische Tätigkeiten mitten im Meer entstanden ist. Mit schönen Grünflächen und Blumenfeldern auf einer Seite des Hügels ist der Seongsan Ilchulbong ein beliebtes Ausflugsziel. Besonders schön ist der Anblick zu Sonnenuntergang. Übernachtung auf Jeju (F M).

Tag 12  Von Yachttouren und Kunstmuseen
Ganz gemütlich starten Sie heute mit einer Tour auf der Shangri-La-Yacht in den Tag. Genießen Sie von Bord den Ausblick auf das Daepo Jusangjeolli-Kliff und trinken in Ruhe eine Tasse Tee.
Auf Ihrem Tagesprogramm stehen desweiteren die eindrucksvollen Wasserfälle von Cheonjiyeon und das Bonte-Museum, das zeitgenössische Architektur im Einklang mit den Elementen und der Natur Jejus porträtiert. Interessant ist auch die Bangjul-Kirche, die beim näheren Hinsehen an ein Abbild der Arche Noah erinnert. Übernachtung auf Jeju (F M).

Tag 13-14  Zeit zur Erholung
Genießen Sie zum Ende Ihrer Korea Reise zwei freie Tage auf Jeju und entspannen Sie am Strand oder am Pool.
Übernachtung auf Jeju (F).

Tag 15  Rückflug nach Deutschland
Von Jeju aus fliegen Sie zurück nach Seoul und weiter nach Deutschland. (F)

Landkarte Korea exklusiv erleben
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Business Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge Busan – Jeju und Jeju – Seoul in der Business Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 13 Übernachtung in ausgewählten Deluxe-Hotels 
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, deutschsprachige Reiseleitung 
  • Fahrten und Transfers im privaten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Privater Yacht-Charter auf Jeju
  • Seilbahnfahrt im Seoraksan-Nationalpark
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer
 
bei 2 Reisenden ab 14.320 €
bei 4 Reisenden ab 11.130 €



« Südkorea Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung