« Südkorea Reisen
Höhepunkte Südkoreas
Einleitung Südkorea
Japans Höhepunkte & Naturerlebnis Yakushima

Reise nach Südkorea & Kyushu - Kulturschätze und Naturwunder

z.B.

16-tägige Privatreise nach Südkorea und Japan ab 5.590 € pro Person im DZ

Sind Sie kulturbegeistert und lieben die Natur? Dann ist diese Reise nach Südkorea und Japan perfekt für Sie.
In Südkorea besuchen Sie gleich mehrere UNESCO-Weltkulturerbestätte, darunter den Haeinsa Tempel, die kunstvolle Seokguram-Grotte sowie den imposanten buddhistischen Bulguksa-Tempel. Sie spazieren durch den Tumuli-Park, der Heimat für 23 Königsgräber aus der Silla-Zeit ist und unternehmen einen Abstecher zum Observatorium Cheomseongdae, welches als das älteste bekannte astronomische Observatorium gilt. Ihre Südkorea Rundreise endet in Busan, einem der größten Häfen Asiens. Von hier aus nehmen Sie die Fähre nach Fukuoka, um Ihre Entdeckungsreise in Japan fortzusetzen. Ihr Ziel ist Gokanosho, der Rückzugsort eines Samurai Clans, wo Sie das traditionelle, ursprüngliche Japan kennen lernen. Nach einem kurzen Besuch in Hitoyoshi setzen Sie auf die Insel Yakushima über, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Erleben Sie die einzigartige Natur der Insel bei einer Wanderung oder einer Rundfahrt mit Ihrem Mietwagen. Von Kagoshima aus treten Sie danach die Rückreise an.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Flug nach Südkorea

Tag 2  Ankunft in Seoul

Bustransfer zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Seoul. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3  Stadtrundfahrt in Seoul
Sie lernen heute einige der Höhepunkte der Stadt kennen. Zunächst erkunden Sie den Gyeongbokgung-Palast im Norden der Stadt mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen. Während der Joseon-Dynastie (1392-1910) war dies der zentrale Königspalast. Die traditionelle koreanische Alltagskultur lernen Sie im benachbarten Folkloremuseum kennen. Anschließend bummeln Sie durch das Stadtviertel Insadong mit vielen Kunstgalerien, traditionellen Teehäusern und Restaurants. Ein Rundgang im Trend- und Szeneviertel Gangnam sowie ein Besuch der Außenanlagen der Gedenkstätte für den Koreakrieg (War Memorial of Korea) stehen ebenfalls auf dem Programm. (F)

Tag 4  Demilitarisierte Zone
Heute führt Sie Ihre Südkorea Reise nach Imjingak, dem Ort, der zur Ansiedlung der Familien gegründet wurde, die nach dem Koreakrieg von ihren Verwandten getrennt wurden. Sie besichtigen den 3. Infiltrationstunnel der von den Nordkoreanern gebaut wurde. Vom Dorasan Observatorium aus haben Sie dann einen schönen Blick auf das unbewohnte Propagandadorf des Nordens und auch die dort gehisste, riesige nordkoreanische Flagge. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Seoul. (F)

Tag 5  Haeinsa-Tempel - Daegu
Ihr heutiges Tagesziel ist Daegu, im Südosten des Landes. Unterwegs steht ein Halt im Gaya-Nationalpark auf dem Programm, wo sich der Haeinsa-Tempel befindet. Der Tempel Haeinsa wurde im Jahr 802, dem 3. Regierungsjahr von König Aejang, von den Mönchen Suneung und Ijeong gegründet. Der Tempel beherbergt die Druckplatten der Tripitaka Koreana, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Am Abend erreichen Sie Daegu. (F)

Tag 6  Gyeongju - Seokguram-Grotte & Bulguksa-Tempel
Nach dem Frühstück verlassen Sie Daegu und fahren nach Gyeongju. Der Auftakt in der ehemaligen Hauptstadt Südkoreas steht ganz im Zeichen des Silla-Reiches. Sie besuchen die kunstvolle Seokguram-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe), die sich zum Wallfahrtsort für gläubige Buddhisten aus aller Welt entwickelt hat und berühmt ist für den weißen Granit-Buddha, der umgeben von Wächterfiguren auf das Meer blickt. Aus der gleichen Epoche stammt der Bulguksa-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe), eine imposante buddhistische Klosteranlage mit vielen Kunstschätzen aus der Silla-Epoche. (F)

Tag 7  Gyeongju - Tumuli-Park & Observatorium
Der heutige Tag ist ganz weiteren Erkundungen Gyeongjus gewidmet. Sie besichtigen dort zunächst den Tumuli-Park, in dem sich 23 Königsgräber aus der Silla-Zeit befinden. Die Grabhügel werden fachsprachlich Tumulus bezeichnet, was den internationalen Namen der Stätte erklärt. Auf Koreanisch heißt der Park Daereungwon - "Park der großen Gräber". Am Nachmittag besichtigen Sie in Gyeongju das Observatorium Cheomseongdae, welches als das älteste bekannte astronomische Observatorium gilt. Weiterhin sehen Sie den Poseok-Park-Pavillon, an dem die Silla-Könige sich für Gelage und für Rezitationen von Gedichten trafen. (F)

Tag 8  Busan
Wenn es die Zeit zulässt besuchen Sie am Morgen noch das Gyeongju-Nationalmuseum mit unschätzbaren Kostbarkeiten aus dem Silla-Reich bevor Sie Ihre Südkorea Reise nach Busan führt. Bei Yangsan steht unterwegs ein Halt an, denn dort besichtigten Sie den Tongdosa-Tempel. In Busan angekommen schlendern Sie durch den Yongdusan-Park und genießen die Aussicht auf die herrlich gelegene Stadt vom 120 m hohen Aussichtturm. Busan ist einer der größten Häfen Asiens. Faszinierend ist der riesige Jagalchi-Fischmarkt, dessen Vielfalt von Meeresfrüchten Sie bei einem Bummel kennen lernen. (F)

Tag 9  Fährüberfahrt nach Fukuoka in Japan
Nach dem Frühstück Transfer zum Internationalen Hafen und Fahrt mit der Fähre nach Fukuoka in Japan. Am Hafen in Fukuoka werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. (F)

Tag 10  Gokanosho
Zugfahrt von Fukuoka nach Kumamoto und Transfer nach Gokanosho. Auf der Fahrt nach Gokanosho machen Sie Halt bei der Messerschmiede von Moritaka in Yatsushiro. Herr Moritaka betreibt in der 7. Generation eine besondere Kunst des Schmiedens, die vom Aussterben bedroht ist: die Rede ist von Samuraischwertern. Gerne zeigt er Ihnen auch seine wertvollsten Exemplare, bis zu 700 Jahre alte Schwerter. Weiterhin besichtigen Sie das traditionelle Teehaus in Yatsushiro aus dem 17. Jahrhundert.

Entdecken Sie Gokanosho mit Ihrem persönlichen einheimischen Guide!
Dieser im zentralen Hochland von Kyushu gelegene Ort gilt selbst unter Japanern noch als echter Geheimtipp! Diese abgeschiedene Region fernab touristischer Ströme wird nur von ca. 900 Menschen bewohnt, und es gibt keine Züge dorthin. Durch die Höhenlage bietet selbst der Hochsommer ein angenehmes Klima für Aktivitäten in der spektakulär schönen Natur. In den Gebirgsflüssen finden sich im Sommer sogar viele ruhige Abschnitte in denen gebadet werden kann. Das Landschaftsbild ist geprägt von einsamen Wäldern, deren Laubfärbung im Herbst im ganzen Lande berühmt ist, tiefen Canyons und malerischen Hängebrücken, die die kristallklaren Gebirgsflüsse überspannen.

Ihr Reiseleiter führt Sie in die Region ein: der geschichtliche Hintergrund ist spannend. Gokanosho, was wörtlich der Ort der 5 Familien bedeutet, war der Rückzugsort eines Samurai Clans, der hier über Jahrhunderte lebte. Wer sich hierher verirrte, wurde zwar abends freundlich zum Essen eingeladen, des Nachts aber einen Kopf kürzer gemacht. So konnten die Heike über diesen langen Zeitraum hier überleben. Die Geschichte des Heike-Clans wird in dem kleinen, aber sehr liebevoll gestalteten Museum erklärt. Ihr Reiseleiter ist der einzige Mensch, der in Gokanosho englisch spricht und wohnt tatsächlich in Gokanosho selbst! (F M)

Tag 11  Hitoyoshi
Privater Transfer von Gokanosho bis Hitoyoshi. Hitoyhoshi trägt auch den Beinamen "Little Kyoto" - findet sich in dieser charmanten, liebenswert-verschlafenen Kleinstadt im Herzen von Kyushu doch ein reiches historisches Erbe mit Shinto-Schreinen und Tempeln. Daneben ist Hitoyoshi "Shochu"-Hochburg - denn allein hier finden sich über 20 Brennereien, die den bekannten Reisschnaps herstellen. Bei einer Besichtigung in einigen Brennerein kann man auch an kostenlosen Verkostungen teilnehmen! (F)

Tag 12  Yakushima
Zugfahrt von Hitoyoshi nach Kagoshima und Fährüberfahrt nach Yakushima. Am Pier übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Erkunden Sie die Insel in Eigenregie. (F)

Tag 13-14  Yakushima auf eigene Faust
Gestalten Sie Ihre Tage auf Yakushima nach eigenem Belieben. (F)
Eine kleine Auswahl der Höhepunkte der Insel:

Shitoko Banyan Tree Park
In Shitoko, an der Küste, findet sich die größte Ansammlung des endemischen Gajumaru-Banyan-Baumes mit seinen verschlungenen Luftwurzeln, die man sonst nur aus den Regenwaldregionen der Erde kennt - Dschungelfeeling pur auf Japanisch!

Nagata Inaka-hama-Strand
Im Nordwesten der Insel gelegen, ist dies einer der Nistplätze der Grünen Seeschildkröte - Eiablage beobachtbar von Mai bis Juli.

Oko-no-taki-Wasserfall
Mit 88 m der höchste der Insel und offiziell einer der schönsten Japans. Während der wasserreichen Monate gewinnt er eine Breite von 20 m - ein majestätischer Anblick! Man kann direkt bis zum Felsplateau unter den Fällen laufen und im glasklaren Wasser baden.

Shiratani Unsuikyo-Schlucht
Einer der schönsten Wanderpfade der Insel führt vorbei an klaren Flüssen, die sich an gigantischen Felsbrocken vorbeischlängeln, und eingebettet sind in dichten Primärwald.

Yakushima Cedar-Land
Im japanischen Shinto-Glauben kommt alten Bäumen besondere spirituelle Bedeutung zu. Der Wald wird von vier Trekkingpfaden mit japanischen Bogenbrücken durchzogen. Viele der Baum-Methusalems sind tausende von Jahren alt und über und über von Bartflechten, Moosen und Schlingpflanzen bedeckt. Im Wald herrscht eine Stimmung majestätischer Ruhe und Unberührtheit. Andernorts steht die mit 7.000 Jahren älteste Zeder der Welt.

Tag 15  Zurück nach Kagoshima
Am Pier geben Sie Ihren Mietwagen zurück. Überfahrt nach Kagoshima. Entdecken Sie die Stadt auf eigene Faust!
Kagoshima ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und wird auch aufgrund der vorgelagerten Vulkaninsel Sakurajima als Neapel des Ostens bezeichnet. Sehenswert ist neben dem Fährausflug zur Vulkaninsel das Peace Museum als Mahnmal für die Kamikaze Flieger, die japanischen Gärten von Senganen und Iso sowie das Shuseikan Museum, welches eine Privatsammlung des Shimazu Clans aus dem Jahre 1850 zeigt. (F)

Tag 16  Abreise aus Japan
Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland. (F)

Landkarte Reise nach Südkorea & Kyushu - Kulturschätze und Naturwunder
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern zund Gebühren

Leistungen in Südkorea

  • 7 Übernachtungen in Hotels der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug
  • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)
  • Alle Eintrittsgelder
  • Fährticket Busan - Fukuoka

Leistungen in Japan

  • 2 Übernachtungen in einem Hotel der Kategorie First Class
  • 1 Übernachtung in einem Minshuku (traditionelles japanisches Gästehaus)
  • 1 Übernachtung im Ryokan (traditionelles japanisches Hotel)
  • 3 Übernachtungen in einem Hotel der Kategorie Superior
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug
  • Private, englischsprachige Reiseleitung
  • Zugfahrten in der 2. Klasse 
  • Fährtickets Kagoshima - Yakushima - Kagoshima 
  • Mietwagenarrangement auf Yakushima inkl. Führerscheinübersetzung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

ab 5.990 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: ab 1.890 € pro Person



« Südkorea Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung