Shanghai Innenstadt

Megametropolen, Konfuzius & deutsche Bierkultur – Eine Reise durch Chinas Osten mit Stopover in Seoul

z.B. 18-tägige Privatreise nach China & Seoul

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Megametropolen, Konfuzius & deutsche Bierkultur – Eine Reise durch Chinas Osten mit Stopover in Seoul

z.B. 18-tägige Privatreise nach China & Seoul ab 5.210 € pro Person im DZ / bei 2 Reisenden

Diese Reise anfragenID: 53855
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Nǐmenhǎo & Annyeonghaseyo – China & Südkorea heißen Sie herzlich willkommen! Im Fokus Ihrer Reise durch China stehen die Großstädte Peking, Qingdao und Shanghai, welche gegensätzlicher nicht sein könnten. Während Peking und seine Umgebung vor allem für viele traditionelle und imposante Bauwerke wie den Kaiserpalast und die Große Mauer bekannt sind, punktet Shanghai mit seinem ultra-modernen Flair. In der östlichen Provinz Qingdao wiederum hat die einstige deutsche Kolonialherrschaft mit ihren europäischen Bauten und der Tradition deutscher Bierbraukunst bis heute ihre Spuren hinterlassen. Spannende Eindrücke in die chinesische Glaubenswelt vermittelt Ihnen der Besuch von Qufu, welches als die Heimatstadt von Konfuzius gilt. Zum Abschluss Ihrer Reise erwartet Sie die südkoreanische Hauptstadt Seoul. Auch hier begegnen Ihnen sowohl historische Paläste und Tempel als auch neumoderne Architektur oder trendige Designer-Shops. Mit einer Wanderung im nahegelegenen Bukhansan-Nationalpark genießen Sie auch ein Stück Natur und können sich im beliebten Nationalsport der Koreaner üben. 

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Abflug aus Deutschland Tag 2 Ankunft in Peking Sie werden am Flughafen von Peking abgeholt und von einem Fahrer zu Ihrem Hotel gebracht. Am Abend erwartet Sie zum Auftakt Ihrer Reise ein Willkommensessen, bei dem Sie einige landestypische Köstlichkeiten probieren können. Natürlich darf dabei auch eine Kostprobe der berühmten Peking-Ente nicht fehlen. Ungewöhnlich für den „Nicht-Chinesen“ ist dabei, dass der Fokus auf der Haut der Ente liegt, die, traditionell mit Gurke, Frühlingszwiebeln und Sauce garniert, in einen dünnen Pfannkuchen eingerollt wird. (A) Tag 3 Auftakt in Peking Ausgehend vom Platz des himmlischen Friedens, einem der größten städtischen Plätze der Welt, betreten Sie heute die Verbotene Stadt und besichtigen den Kaiserpalast. Nachmittags besuchen Sie noch den Himmelstempel und unternehmen eine Fahrt mit der Fahrradrikscha durch die traditionellen Altstadtgassen Pekings, die sogenannten Hutongs. (F) Tag 4 Ausflug zur Großen Mauer Wer träumt nicht davon, einmal auf der Chinesischen Mauer zu stehen? Heute haben Sie die Möglichkeit dazu, denn am Vormittag erwartet Sie die Chinesische Mauer bei Mutianyu. Nach Ihrem Besuch sehen Sie noch das Ding-Grab, eines der 13 Gräber der Ming-Dynastie und Ruhestätte des Kaisers Wanli, sowie die Fabelstraße, bevor es zurück geht nach Peking. (F) Tag 5 Per Bahn nach Qingdao Ein Fahrer bringt Sie zum Bahnhof, wo Sie in den Hochgeschwindigkeitszug einsteigen. Nach einer ca. 4,5-stündigen Fahrt erreichen Sie Qingdao auf der Halbinsel Shandong. Die herrliche, von Meer und Bergen geprägte Provinz Shandong ist berühmt für den Taishan Berg, einen der fünf heiligen Berge des Daoismus. Diese östliche, wunderschöne Küstenprovinz ist aber auch aufgrund zweier weiterer Aspekte bekannt geworden: Zum einen als Ursprungsort des Konfuzianismus, zum anderen für das in Qingdao gebraute Tsingtao-Bier. Qingdao beeindruckt als moderne Hafenstadt mit imposanten Wolkenkratzern, herrlichen Parks und bei den Chinesen beliebten Stränden am Gelben Meer. Abholung am Bahnhof und Transfer zu Ihrem Hotel. (F) Tag 6 Entdeckung von Qingdao Der heutige Tag ist ganz der Küstenstadt Qingdao gewidmet. Die Spuren der deutschen Kolonialzeit vom Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts sind noch heute erkennbar und tragen zu einem besonders interessanten, europäisch geprägten Stadtbild bei. Aus dieser Epoche sind zum Beispiel noch die Gouverneursresidenz, die katholische St. Michaelis-Kathedrale, die evangelische Christuskirche und einige weitere Kolonialbauten erhalten. Auf Ihrem heutigen Tagesprogramm steht der Besuch der Gouverneursresidenz, die Anfang des 20. Jahrhunderts von einem deutschen Architekten ins Leben gerufen wurde und mittlerweile als Museum dient. Möglich sind außerdem Besichtigungen eines städtischen Parks, einer der Haupteinkaufsstraßen wie der Zhongshan Street und des Villenviertels Badaguang. Dort sind unter anderem noch eine Kirche und ein Postgebäude zu sehen, die von deutschen Kolonialherren erbaut wurden. Qingdao zählt dank seiner Lage am Meer zu den wenigen, bei Chinesen bedeutenden Badeorten des Landes. Die Promenade erstreckt sich über zahlreiche Kilometer, die zu einem erholsamen Spaziergang oder zum Baden im Meer einlädt. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie die berühmte Qingdao-Bierbrauerei. Die einst unter dem Namen "Germania-Brauerei" gegründete Firma befindet sich in einem Industrieviertel im Norden der Stadt. Sie besichtigen die historischen, von Deutschen gegründeten Gebäude und können das hier gebraute Qingdao-Bier natürlich auch einmal selbst probieren. Viele Restaurants in der ganzen Stadt schenken bis heute Bier vom Fass aus, was im Rest des Landes dann doch mehr als unüblich ist. In Qingdao feiert man übrigens auch das Internationale Bierfest. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte in seiner Freizeit noch die beliebte „Bierstraße“ aufsuchen. (F) Tag 7 Laoshan & Taiqing Gong-Tempel Das nahegelegene Laoshan-Gebirge erstreckt sich bis an das Gelbe Meer und beheimatet den zweithöchsten Berg der Provinz, den Laoshan Berg. Dieser bietet bei klarer Sicht fantastische Ausblicke auf die Küste und, je nach Jahreszeit, sanftgrüne Landschaften. Während einer Wanderung passieren Sie beeindruckende Wasserfälle und exzellente Aussichtspunkte. Mit der Besichtigung des Taiqing Gong-Tempels, eines der wichtigsten Zentren Chinas für die Lehren des Daoismus, lernen Sie den größten Tempel des Laoshan-Gebirges kennen. Die sich auf dem Palastgelände befindende Shenshui Quelle soll übrigens für die Herstellung des Tsingtao-Biers genutzt werden. (F) Tag 8 Qufu – Ursprung des Konfuzianismus Transfer zum Bahnhof und ca. 3-stündige Fahrt nach Qufu, der Heimat des berühmten Konfuzius, wecher übrigens auch "Meister Kong" genannt wurde. Qufu gilt als eines der bedeutendsten geistigen Zentren des Landes. Die weltberühmten Lehren des Konfuzius, welcher nach den philosophischen Grundlagen eines Zentralstaates forschte, sind bis heute eng mit der Mentalität und Gesellschaft Chinas verbunden. Nach Ihrer Ankunft in Qufu geht es daher auch gleich zum Konfuziustempel, der etwa 1/5 der Fläche der Stadt einnimmt. Im Nordosten des Tempels besuchen Sie die ehemalige Residenz sowie im Norden den Wald der Familie Kong, welcher auch unter dem Namen Konfuziuswald bekannt ist. (F) Tag 9 Metropole Shanghai Abholung durch einen Fahrer vom Hotel und Transfer zum Bahnhof. Eine ca. 3,5-stündige Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug führt Sie in die südliche Metropole Shanghai. Den Rest des Tages gestalten Sie nach eigenen Vorlieben. Auf Wunsch zubuchbar: Abendessen, Karten für eine Akrobatik-Show. (F)
Tag 10 Citytour Shanghai Das heutige Programm führt Sie zunächst in die Altstadt von Shanghai. Als erstes erreichen Sie den Yu-Garten, eine Ruheoase inmitten der quirligen Stadt. Die nächste Station Ihrer Entdeckungsreise ist der Jade-Buddha-Tempel, dessen Stolz zwei große Buddha-Statuen aus wunderschöner Jade sind. Anschließend erwarten Sie Impressionen an der Uferpromenade „Bund“ und entlang der Einkaufsstraße „Nanjing Road“. Am Nachmittag lernen Sie die moderne Seite der Stadt kennen: im Shanghaier Geschäftsbezirk Pudong geht es hinauf auf den imposanten Shanghai Tower, welcher die 600 m-Marke knapp überragt und als ein Wahrzeichen der Stadt gilt. Am Abend genießen Sie bei einer Hafenrundfahrt die City aus einer ganz anderen Perspektive. (F) Tag 11 Gärten von Suzhou & Wasserdorf Tongli Ein Ausflug führt Sie heute nach Suzhou, wo Sie traditionelle chinesische Gartenkunst bestaunen können. Die chinesische Gartenkunst ist meist geprägt durch das Streben nach vollkommener Harmonie. Die klassischen Gärten von Suzhou gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und zeugen vom erstklassigen Können chinesischer Gartenbaukunst. Sie besuchen den Garten des bescheidenen Beamten, den größten und der Stadt, sowie den Garten des Meisters der Netze. Im Anschluss erwartet Sie der Ort Tongli, welcher von unzähligen Kanälen durchzogen ist, die von alten Steinbrücken überspannt werden. Daher rührt auch sein Beiname „Wasserdorf“. Der gesamte Ort ist bereits über 1.000 Jahre alt. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Shanghai. (F) Tag 12 Freizeit in Shanghai Entdecken Sie die faszinierende Metropole heute in eigener Regie. Auf Wunsch organisieren wir für Sie eine geführte Tour mit privatem Guide nach Hangzhou. Die Stadt ist in Kürze per Bahn ab Shanghai zur erreichen. Auf einer Tagestour können Sie dort den Lingyin Tempel besuchen, am Westsee entlang spazieren sowie den Wushan Platz und die Altstadt besichtigen. (F) Tag 13 Flug von China nach Südkorea Je nach Flugzeit werden Sie von einem Fahrer abgeholt und zum Flughafen von Shanghai gebracht. Von dort aus fliegen Sie weiter nach Südkorea, wo Sie am Flughafen Incheon landen. Auch hier werden Sie bereits erwartet und von einem Fahrer zu Ihrem Hotel in Seoul gebracht. Für Ihren ersten Tag in Südkorea ist ein Abendessen vorgebucht (voraussichtlich in Buffetform in einem Hotel), damit Sie sich kulinarisch auf die bevorstehenden Tage einstimmen können. (F A) Tag 14 Private Stadttour Seoul Heute entdecken Sie mit Ihrem englischsprachigen Fahrer-Guide einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der koreanischen Hauptstadt. Geplant sind der Besuch des Gyeongbokung-Palastes, einer der fünf großen Paläste aus der Joseon-Dynastie, sowie des National Folk Museums. Weiter geht es durch die Viertel Bukchon, das für seine relativ gut erhaltenen Hanok-Häuser bekannt ist, und nach Seochon, dem Geburtsort des Königs Seojon. Heute befinden sich dort verwinkelte Gassen mit Kunstgalerien, Boutiquen und Hanok-Häusern. Ihre Tour führt Sie dann weiter zum Jogyesa-Tempel, der dem Zen-Buddhismus zugeordnet wird, und zum Tongin-Market. Dort werden allerlei Alltagswaren und Street Food zum Kauf angeboten. Wenn es die Zeit erlaubt, statten Sie auf Ihrem Weg auch noch der Einkaufsstraße Insadong einen Besuch ab. (F) Tag 15 Weitere Entdeckungen in der südkoreanischen Hauptstadt Freuen Sie sich auf einen weiteren Tag mit spannenden Erlebnissen in Seoul zusammen mit Ihrem englischsprachigen Fahrer-Guide. Genießen Sie vom Seoul Sky im Lotte World Tower bei gutem Wetter einen herrlichen Panoramablick über die südkoreanische Hauptstadt. Passieren Sie auch das futuristisch anmutende COEX Center, ein internationales Ausstellungs- und Handelszentrum. Einen spannenden Kontrast zu den historischen Tempeln bildet das trendige Stadtviertel Gangnam, welches durch den hiesigen Song bekannt geworden ist. Die Gegend zählt zu einer der wohlhabendsten in Seoul und gilt gleichzeitig auch als Zentrum der Schönheitschirurgie. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie noch ein Abstecher in die Hyundai Motorstudios, wo technikbegeisterte Besucher auf ihre Kosten kommen. Ebenso sehen Sie den DDP, den „Dongdaeumun Design Plaza“, und den Dondaemun History & Culture Park, bevor Sie zurück zum Hotel gebracht werden. (F) Tag 16 Freizeit in Seoul Entdecken Sie die faszinierende Metropole heute in eigener Regie. (F)
Optional können Sie sich für die Buchung eines Tagesausfluges mit Ihrem Fahrer-Guide nach Suwon entscheiden. Im Samsung Innovation Museum erfahren Sie spannende Hintergründe zur Geschichte des weltweit bekannten Elektronikherstellers und sehen verschiedene Geräte – von ganz alt bis supermodern. Im Kontrast dazu repräsentiert die Festung Hwaseong das „alte“ Korea.
Tag 17 Ausflug in den Bukhansan-Nationalpark Dieser Tag führt Sie hinaus aus der Stadt und in den nahegelegenen Bukhansan-Nationalpark. Er ist auch bei den Bewohnern Seouls ein beliebtes Ausflugsziel, um der Stadt für ein paar Stunden den Rücken zu kehren und genussvoll in der Natur zu wandern. Der Bukhansan-Nationalpark beherbergt zahlreiche Wanderwege sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Genießen Sie die imposanten Aussichten und gewaltigen Felsformationen bei einer Wanderung nach Ihren Vorstellungen. Anschließend stärken Sie sich bei einem lokalen Mittagessen in Form einer Lunchbox oder einem Mittagsnack in einem lokalen Restaurant (je nach Ortsgegebenheiten). Zurück in Seoul steht Ihnen der Rest des Tages für eigene Erkundungen zur Verfügung. (F M ) Tag 18 Rückreise nach Deutschland Heute heißt es Abschied nehmen von Seoul. Entsprechend Ihrer Flugzeit werden Sie von Ihrem Hotel in Seoul abgeholt und zum Flughafen von Incheon gebracht. Ankunft am selben oder am Folgetag. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Flug Shanghai - Seoul in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Zugfahrten Peking-Qingdao, Qingdao-Qufu, Qufu-Shanghai in der 1. Klasse
  • 11 Übernachtungenim Hotel laut gewählter Kategorie in China
  • 5 Übernachtungen im Hotel laut gewählter Kategorie in Seoul, Südkorea
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Abendessen mit Peking-Ente in Peking (Tag 2), Abendessen am Ankunftstag in Seoul (Tag 13), Lunch(box) im Bukhansan-Nationalpark (Tag 17) 
  • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung für die Besichtigungen in Shanghai, Suzhou & Peking
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung für die Besichtigungen in Qingdao & Qufu
  • Transfers und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer in China
  • Private, englischsprachiger Fahrer-Guide für die Besichtigungen in Südkorea
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Die Reise ist täglich durchführbar.  

Preise

Preis pro Person im DZ

First Class:

bei 2 Reisenden ab 5.210 €

bei 4 Reisenden ab 4.340 €

Deluxe:

bei 2 Reisenden ab 6.050 €

bei 4 Reisenden ab 5.180 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab  € pro Person
Aufpreis für den Ausflug nach Hangzhou: ab  € pro Person
Aufpreis für den Ausflug nach Suwon in Südkorea: ab  € pro Person