Geoplaner Jeffrey unterwegs in Indien und Sri Lanka

Mandawa, Indien

Verfasst von Jeffrey Weniger am 04.10.2018

Jeffreys schönste Reiseimpressionen aus Indien ...

Dieses Jahr habe ich es geschafft, einen Traum von mir zu erfüllen, vor dem Taj Mahal zu stehen und nach Goa zu reisen. Ich habe mehrere Stationen in Nordindien erkundet und viele der interessanten Gebäude und Religionsstätten gesehen und war einfach nur beeindruckt von der Architektur. Agra und seine Umgebung haben mich am meisten beeindruckt, da wir hier nicht allzu viel Gedränge hatten und ich die Geisterstadt Fatehpur Sikri und das Taj Mahal besichtigt habe. Jedoch nicht nur Rajasthan hat viel zu bieten, sondern auch der viel grünere Süden Indiens. Gerne denke ich an die langen und breiten Strände von Goa zurück, die den Westen Goas säumen und weiter im Inland findet man atemberaubende Wasserfälle und dichte Wälder. In Goa spürt man immer noch die Gelassenheit der ehemaligen Hippie-Hochburg. Hier erlebt man Entspannung pur nach dem doch sehr trubeligen Rajasthan.

... und aus Sri Lanka

Ich bin das 4. Mal mit meiner Familie auf dieser wundervollen Insel und immer wieder begeistert. Sri Lanka besticht durch seine wunderschöne Natur und Kultur und sehr freundlichen Bewohner! Die Singhalesen sind sehr hilfsbereit und zaubern mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht mit Ihrer gastfreundlichen Art. Jedes Mal bin ich in dem Ort Hikkaduwa, den ich auch wärmstens empfehlen kann! Hier ist man abseits des Massentourismus und findet keine überfüllten Strände vor. Von hier aus gelangt man auch schnell zu den umliegenden Dörfern und einheimischen Märkten, die vielerlei Obst, Gemüse und Gewürze anbieten. Immer wieder gucken wir uns die beschaulichen Tempel an und besuchen auch Schildkrötenauffangstationen, die zum Arterhalt der friedvollen Tiere beitragen.

 

Zurück zur Übersicht

Bestellen Sie die Geoplan-Kataloge 2017/2018

Geoplan
Jetzt bestellen

Blog Menü