« Osteuropa Reisen
Aserbaidschan Reise - Land des Feuers
Aserbaidschan Reise - Land des Feuers
Aserbaidschan Reise - Land des Feuers

Aserbaidschan Reise - Land des Feuers

z.B.

10-tägige Privatreise durch Aserbaidschan ab 2.980 € pro Person im DZ

Es wird gesagt, dass kein Ort im Kaukasus derzeit spannender sei als Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans. Das Land erlebt seit einigen Jahren den zweiten Ölboom, manch einer bezeichnet Baku gar als eine Art "zweites Dubai". Aserbaidschan hat sich spürbar westlich orientiert, trug den Eurovision Song Contest und die Europaspiele 2015 aus und ist auch Spielort der Fußballeuropameisterschaft 2020. Von Baku aus führt Sie Ihre Reise in den Nordwesten, bei der Fahrt durch eine interessante Berglandschaft entdecken Sie gleichermaßen muslimische und christliche Stätten. Immer wieder treffen Sie dabei auch auf sprudelnde Schlammvulkane und Erdgasquellen, die das Land prägen.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Flug nach Baku
Flug von Deutschland nach Baku. Am Flughafen in Baku werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Tag 2  Antikes und modernes Baku
Archäologen datierten erste Funde einer Siedlung auf das Jahr 8000 vor Christi Geburt. Seit Jahrtausenden sprudelten in der Region von Baku natürliche Ölquellen, mit deren Öl bereits die Zoroastrier ihre Tempel beleuchteten. Mit zwei Millionen Einwohnern in der Stadtprovinz ist Baku heute die bevölkerungsreichste und flächengrößte Stadt des Landes und des gesamten Kaukasus. Heute machen Sie eine ausführliche geführte Besichtigung von Baku. Am Vormittag besuchen Sie die muslimisch geprägte Altstadt und sehen den sogenannten Maiden Tower aus dem 12. Jahrhundert, die Juma Moschee, Karawansereien aus der Multani und der Buchara Periode, die Mohammed Moschee, antike Bäder sowie weitere Sehenswürdigkeiten.
Am Nachmittag werden Sie das westlich geprägte Baku kennenlernen, dokumentiert durch die Philharmonie und durch die Glitzerwelt der modernen Gebäude wie den Baku Flame Towers. (F A)

Tag 3  Aserbaidschan - Land des Feuers
Am Vormittag besichtigen Sie den "Hort des Feuers", wie der ehemalige Feuertempel Ateshgah wörtlich übersetzt heißt. Das Feuer wurde auch hier durch natürlich austretendes Erdgas gespeist. Danach besuchen Sie die archäologische und ethnographische Stätte von Gala, die zeigt, wie die Menschen zwischen dem 3. Jahrtausend bis 10. Jahrhundert vor Christus in dieser Gegend gelebt haben. Aserbaidschan wird auch Land des Feuers genannt, was Sie in Yanardag erfahren werden. Bis zu drei Meter hohe Flammen steigen aus einem zehn Meter breiten Grat an dem Kalksteinhügel Yanardag, der in der Nähe von Baku liegt. Heute existieren nur wenige natürlich brennende Erdgasquellen in der Welt, die meisten davon in Aserbaidschan. (F A)

Tag 4  Reise in den Nordwesten
Sie verlassen Baku in Richtung Kaukasusgebirge, das im Nordwesten Aserbaidschans liegt. Durch die trockene Landschaft und Savannenwüsten gelangen Sie zu grünen, dicht bewaldeten Hängen und besuchen Shamakhi, die einstmals blühende Hauptstadt des Schirwan Shahs. Unterwegs in Maraza besichtigen Sie ein zweistöckiges weißes Höhlenmausoleum, das zu Ehren des heiligen Diri Baba gebaut wurde. In Shamaxi besuchen Sie die örtliche Moschee und die malerisch gelegenen Nekropole "Yeddi Gümbez". Durch reizvolle Täler und faszinierende Schluchten führt Ihre Reise weiter in das in ca. 1.500 m Höhe am Fluss Girdimantschay gelegene Bergdorf Lahic, das seit Jahrhunderten für sein Handwerk berühmt ist und seine Traditionen bis heute bewahrt hat. In Lahic schlendern Sie durch die Gasse der Kupferschmiede, wo sich eine Werkstatt an die andere reiht und Sie überall freundlich empfangen werden. Weiterfahrt nach Gabala, in die Hauptstadt des antiken Königreiches Albania, die Sie zu Fuß erkunden. (F A)

Tag 5  Die älteste Kirche Europas
Ihr Weg führt Sie heute nach Sheki, das mit seinen Sehenswürdigkeiten und seinem milden Klima einem orientalischen Kurort gleicht. Die Besichtigung beginnt mit dem legendären Sommerpalast von Sheki Khan, der sich durch seine phantastischen Fresken und Glasfenster auszeichnet. Sie besuchen das Museum, die Befestigungsanlage und Shebeke-Werkstatt. Das nächste Highlight ist der Besuch des Dorfes Kish, wo die älteste Kirche Europas steht, die im 1. Jahrhundert gebaut wurde. (F A)

Tag 6  Mystische Bergdörfer
Der Norden Aserbaidschans ist eines der beliebtesten Reiseziele im Land: üppige Natur, eindrucksvolle Bergpanoramen und mystische Bergdörfer mit unterschiedlichsten ethnischen Minderheiten prägen diese Region. Der heutige Tagesausflug führt Sie in die Region Qax ins Dorf Ilisu. Dort werden Sie einen Komplex von 7 Kirchen besichtigen. Rückkehr nach Sheki. (F A)

Tag 7  Das ehemals schwäbische Helenendorf
Nach dem Frühstück fahren Sie in die Stadt Ganja, die zweitgrößte Aserbaidschans. Sie besichtigen die Shah-Abbas-Moschee, die orthodoxe Kirche, das Nizami-Mausoleum und das sogenannte "Flaschenhaus", das mit 50.000 Glasflaschen dekoriert wurde. Interessant ist ferner der Besuch der Stadt Goygol. Protestantische Schwaben, gebeutelt durch Kriege, feudale Willkür, Missernten, und verfolgt wegen ihres Glaubens, verließen Württemberg und durften sich mit Erlaubnis des Zaren Alexander I. hier neu ansiedeln. Die ersten 500 Siedler gründeten 1819 die Kolonie Helenendorf, die später in Goygol umbenannt wurde. Von der deutschen Besiedlung blieben der Stadt eine lutherische Pfarrkirche, die zu Sowjetzeiten als Sporthalle genutzt wurde, die als Alleen angelegten Straßen und die spitzgiebeligen Häuser. (F A)

Tag 8  Felszeichnungen von Gobustan und Schlammvulkane
Heute geht es zurück in Richtung Baku, unterwegs sehen Sie ein weiteres Phänomen, dass es in dieser Fülle nur in Aserbaidschan zu sehen gibt: Schlammvulkane, ein Ergebnis des so genannten "kalten Vulkanismus". Besuchen Sie das Freilichtmuseum von Gobustan, das Ihnen Felszeichnungen aus der Antike zeigt. (F A)

Tag 9  Freizeit in Baku
Nutzen Sie den Tag für eigene Entdeckungen. (F A)

Tag 10  Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Landkarte Aserbaidschan Reise - Land des Feuers
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 9 Übernachtungen in Hotels laut gewählter Kategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge in privaten klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Visagebühren
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

First Class
bei 2 Reisenden: ab 2.980 €
bei 4 Reisenden: ab 2.590 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.390 €



« Osteuropa Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung