Treibeis in Grönland

Grönland Reise: Polare Welten aus Gletschern & Eisbergen

z. B. 17-tägige Reise mit faszinierenden Naturerlebnissen in Grönland

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Grönland Reise: Polare Welten aus Gletschern & Eisbergen

z. B. 17-tägige Reise mit faszinierenden Naturerlebnissen in Grönland ab 10.880 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 63584
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Erleben Sie die fantastischen Kontraste Grönlands, der größten Insel unserer Erde. Den Auftakt bildet ein Besuch in einer kleinen Schäfersiedlung in Südgrönland. Neben der beeindruckenden Natur der Insel erwarten Sie sagenhafte UNESCO-Welterbestätten. Entdecken Sie mit Nuuk eine der kleinsten Hauptstädte der Welt und erleben Sie die spektakuläre Naturgewalt des Eqi-Gletschers aus nächster Nähe. Gletscher und Eisfjorde entführen Sie in eine Welt aus Eis. Eine Übernachtung auf dem ewigen Inlandeis rundet Ihr Grönland-Erlebnis ab.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Anreise nach Kopenhagen Flug nach Kopenhagen. Die moderne dänische Hauptstadt ist reich an Kultur und Geschichte. Sehenswert sind unter anderem Schloss Christiansborg, der Sitz des dänischen Parlaments, Schloss Amalienborg, Wohnsitz der königlichen Familie, und das traditionsreiche Viertel Nyhavn mit seinen bunten Häuschen und schönen Lage am Kanal. In Kopenhagen lohnt sich auch ein mehrtägiger Aufenthalt, wir beraten Sie gern. Tag 2 Weiterflug auf die größte Insel der Erde Gegen Mittag fliegen Sie weiter nach Narsasuaq auf Grönland, der größten Insel der Welt. Willkommen in "Kalaallit Nunaat" – dem "Land der Menschen". Ihre erste Begegnung mit Grönland findet beim Bootstransfer nach Ittileq statt. Vom Anleger wandern Sie auf dem Königsweg durch die unvergleichliche Natur Südgrönlands nach Igaliku. Das Gepäck wird in einem Geländewagen transportiert. Die Schäfersiedlung Igaliku ist wundervoll am Igaliku-Fjord gelegen, inmitten von grünen Feldern und vor der Kulisse steiler Berghänge. Die Zeugnisse des einst großen Bischofssitzes der Nordmänner und der kleinen Domkirche sind noch immer zwischen den Häusern der Siedlung sichtbar. Heute wohnen in Igaliku ungefähr 35 Menschen, die hauptsächlich von der Schafzucht leben. Freuen Sie sich auf zwei Tage in dieser unbeschreiblichen Umgebung. Tag 3 Wanderungen rund um Igaliku Bei einer Wanderung erkunden Sie die Umgebung von Igaliku, das auf der Liste der UNESCO als Welterbe steht. Einzigartige Ruinen entführen in die Zeit der Nordmannen und die Tatsache, dass hier über das letzte Jahrhundert hinweg eine ganz besondere Landwirtschaft in der Arktis geschaffen wurde, macht diesen Ort schützenswert. Die beliebteste Strecke führt nördlich von Igaliku zu einem Aussichtspunkt über den Gletscher Qooroq, von welchem sich ein fantastischer Ausblick über das Inlandeis bietet. Auf dem Weg kommen Sie unter anderem an einem kleinen See vorbei, wo Sie gute Chancen haben, Mondsteine zu finden. Nahe Wasserfälle oder der Berg Nuluk bieten weitere spektakuläre Ausflugsziele. (F) Tag 4-5 Narsasuaq Bootstransfer zurück nach Narsasuaq. Die kommenden zwei Tage bieten ausreichend Gelegenheit für Erkundungstouren in der schön gelegenen Stadt. Narsasuaq ist umgeben von rauen Bergen und blühenden Ebenen, von eisigen Fjorden und Gletschern. Ein schöner Wanderweg führt Sie durch diese malerische Kulisse auf den Berg Signalhøjen. Oben angelangt werden Sie mit einer wunderschönen Aussicht auf die Landschaft, das gegenüberliegende Qassiarsuk und das Inlandeis belohnt. (F) Tag 6 Die grönländische Hauptstadt Nuuk Nutzen Sie die verbliebene Zeit in Narsasuaq für weitere Erkundungen in der Umgebung, bevor Sie sich von Südgrönland verabschieden und Ihren Flug in die grönländische Hauptstadt antreten. Nach Ankunft in Nuuk Transfer zum Hotel. (F) Tag 7 Ausflug mit dem Boot Der heutige Ausflug wird Ihnen sicherlich unvergesslich bleiben. Mit dem Boot geht es durch den Nuuk-Fjord, bevor Sie auf den Spuren der grönländischen Fischer einmal selbst die Angeln auswerfen. Der Fang wird anschließend im einzigen Restaurant in der kleinen Siedlung Qooqqut mit regionalen Produkten zubereitet. Sie werden sehen: frischer kann man Fisch nicht verzehren! Nach dem gemeinsamen Essen geht es zurück nach Nuuk. (F A) Tag 8 Ilulissat Morgens Flug nach Ilulissat und Transfer zu Ihrem Hotel. Berühmt ist dei drittgrößte Stadt Grönlands, deren Name sich vom grönländischen Wort für "Eisberge" herleitet, neben den unzähligen Schlittenhunden vor allem für seine idyllische Lage am Eisfjord. Wie wäre es mit einem Spaziergang zur historischen Holzkirche, der Zionkirche? Auch eine Wanderung zur Inuit-Siedlung Sermermiut, die wunderschön an der Mündung des Eisfjords liegt, ist empfehlenswert, denn die Aussicht auf die mächtigen Eisberge ist einfach spektakulär. (F) Tag 9 Ausflug zum Eqi-Gletscher Morgens starten Sie zu einem unvergesslichen Ausflug zum Gletscher Eqi. Genießen Sie die Bootsfahrt entlang der wild zerklüfteten Küste, an der sich manchmal mit etwas Glück auch Wale und Delfine erspähen lassen. Bereits aus der Ferne lädt der Gletscher zum Staunen ein. Gleich einer ewigen Wand aus Eis erhebt sich die Gletscherabbruchkante über dem tiefblauen Meer, ein unvergleichlicher Anblick. Gemächlich folgt Ihr Schiff dem 5 km langen Verlauf des Gletschers. Genießen Sie diesen Anblick während eines Mittagssnacks an Bord und halten Sie die Augen offen, um den Gletscher beim Kalben zu beobachten – ein unglaubliches Erlebnis! Anschließend werden Sie am Ufer abgesetzt, wo Sie Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte erwartet. Die romantischen Holzhäuschen bieten neben allerlei Komfort einen atemberaubenden Blick auf die Abbruchkante. Die Mahlzeiten werden im Café eingenommen. Nachmittags führt eine optionale, leichte Wanderung noch tiefer in die atemberaubende Gletscherwelt. Nach einer kurzen Wegstrecke öffnet sich die Landschaft und Sie erleben, wie das Schmelzwasser der Eisdecke in ein verzweigtes Netz kleiner Flüsse fließt, um schließlich in die Bucht zu münden. Mit großartigen Aussichten auf den Gletscher wandern Sie auf schmalen Pfaden entlang der Küste und halten Ausschau nach Schneehasen und Polarfüchsen. Vielleicht sehen Sie sogar Seeadler, die am Rand der Klippen ihre Nester bauen. Alternativ lohnt es sich, die Stille Ihrer Unterkunft und die besondere Atmosphäre dieser einzigartigen Natur zu genießen. Ihr Resort bietet sogar eine Sauna, in der Sie gegen eine Gebühr mit Blick auf den Gletscher entspannen können. (F) Tag 10 Wanderung oder Freizeit Heute haben Sie Gelegenheit, den Tag ganz nach Ihren eigenen Wünschen zu gestalten oder an einer optionalen, geführten Wanderung zum Inlandeis teilzunehmen. Die abwechslungsreiche Wanderroute führt durch die unterschiedlichsten Landschaftstypen, die Ihnen von üppigem Tiefland bis hin zu windgepeitschten Hochländern und dem undurchdringlichen Eisschild mit seinen Bächen und Gletscherquellen das wahre Grönland nahebringen. Sie folgen den Spuren des Polarforschers Paul-Emile Victor bis zum Inlandeis. In den späten 1940er- und frühen 1950er-Jahren wurden für die berühmten Eisschildexpeditionen Vorräte mit gezogenen Fahrzeugen transportiert. Noch heute sieht man die Überreste dieser Maschinen sowie eine alte Seilbahn. Bei der Mittagsrast in einem wunderschönen Tal mit Blick auf einen alten Gletscher verzehren Sie Ihr Lunchpaket, bevor Sie mit der Wanderung über die Moräne und in die Eisdecke beginnen. Anschließend geht es zur Lodge zurück, wo Sie ein wohlverdientes Abendessen erwartet. Die Wanderung ist anspruchsvoll und dauert ca. 10 Stunden. (F A) Tag 11 Rückfahrt nach Ilulissat Vor der Rückfahrt unternehmen Sie eine geführte Wanderung von der Lodge zum Rande der Gletschermoräne. Über einen sprudelnden Bach hinweg folgen Sie dem Pfad ein Stück den Berghang hinauf, wo Sie mit einer einmaligen Aussicht über den riesigen Gletscher belohnt werden. Nachmittags heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Umgebung. Genießen Sie vom Boot aus noch einmal den Ausblick auf den Gletscher, während Sie zurück nach Illulissat fahren. (F) Tag 12 Ausflüge in Ilulissat Der heutige Tag bietet sich für verschiedene, optionale Ausflüge an, um noch einmal in die Seele Grönlands einzutauchen. Vielleicht steht Ihnen der Sinn nach einer Bootsfahrt in die Welt der Eisberge, die besonders im Licht der Mitternachts- und Abendsonne in einem einzigartigen Glanz erscheinen. Auf einer Walsafari können Sie auf Tuchfühlung mit Buckel-, Finn- und Zwergwalen gehen oder Sie krönen Ihren Aufenthalt mit einem spektakulären Hubschrauberflug zum Kangia-Gletscher. Auf dem ca. eineinhalbstündigen Flug gelangen Sie mitten ins Herz des UNESCO-Welterbes, kein Boot und kein Wanderpfad führt Sie so nah an den riesigen Gletscher heran. Bei einem Glas Sekt direkt an der Gletscherkante ist ein unfassbares Glücksgefühl garantiert. Auf dem Rückflug überfliegen Sie die 7 km lange Gletscherfront und folgen dem Eisfjord bis zu seiner Mündung ins Meer. Alle Ausflüge sind witterungsbedingt. (F) Tag 13 Weiterflug nach Kangerlussuaq Flug ins Landesinnere nach Kangerlussuaq, welches sich dank seiner Lage unweit des größten Eisschildes des nördlichen Hemisphäre bestens für einen Ausflug auf das Inlandeis anbietet. Je nach Ankunftszeit können Sie den kleinen Ort erkunden oder einen optionalen Ausflug unternehmen. In der Umgebung gibt es Moschusochsen und Rentiere. (F) Tag 14 Expedition zum Inlandeis Sind Sie bereit für ein Abenteuer? Die Chance, auf dem grönländischen Inlandeis zu übernachten, ist typischerweise Forschenden vorbehalten. Heute brechen Sie zusammen mit einem Expeditionsteam zu Ihrem einzigartigen Camping-Erlebnis auf. Kangerlussuaq liegt nur ein paar Kilometer von dem mächtigen Eisschild und dem Ziel Ihrer Expedition entfernt. Im geländefähigen Fahrzeug geht es auf einer ca. einstündigen Fahrt zu Ihrem Zeltcamp, wo Sie die heutige Nacht verbringen werden. Diese „once-in-a-lifetime“-Erfahrung werden Sie sicher nicht vergessen. Nachdem das Camp aufgebaut und die Sicherheitsrichtlinien erklärt sind, nehmen Sie mit den anderen Teilnehmern ein gemeinsames Abendessen ein. (F A) Tag 15 Das grönländische Inlandeis Nach einem energiereichen Frühstück starten Sie zu einer Wanderung auf das Eis. Sicherheit hat die höchste Priorität und so wird das Expeditionsteam eine Route wählen, die gut mit Steigeisen und Trekkingstöcken begehbar ist. Die unvergesslichen Eindrücke und malerischen Panoramen aus Eis und Schnee werden Ihnen den Atem rauben! Während der Wanderung oder nach der Rückkehr zum Camp gibt es ein Lunchpaket, bevor die Zelte abgebaut werden und Sie nach Kangerlussuaq zurückkehren. (F M) Tag 16 Abschied Heute heißt es Abschied nehmen von der großartigen Insel Grönland. Sie treten den Rückflug von Grönland nach Dänemark an und landen wieder am Ausgangspunkt Ihrer Reise, der dänischen Hauptstadt. Nach Ihrer Ankunft am Abend übernachten Sie in einem Hotel am Flughafen Kopenhagen. (F) Tag 17 Rückflug nach Deutschland
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Flüge ab/bis Kopenhagen nach Grönland in der Economy Class inkl. aller genannten Inlandsflüge
  • 2 Übernachtungen in Superior-Hotels in Kopenhagen
  • 11 Übernachtungen in Superior-Hotels in Grönland
  • 2 Übernachtungen in einem Holzhaus am Gletscher Eqi
  • 1 Übernachtung im Zelt im Eiscamp am Inlandeis bei Kangerlussuaq
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Transfers per Boot oder per Minibus wie im Verlauf genannt
  • Bootsausflug ab Nuuk
  • Geführte Wanderung zur Moräne am Gletscher Eqi (gemeinsam mit anderen Gästen)
  • Geführte Wanderung auf das Eisschild bei Kangerlussuaq (gemeinsam mit anderen Gästen)
  • Reiseliteratur

 

Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist von Juni bis September durchführbar

Andere Termine auf Anfrage.

Preise

Preis pro Person im DZ

ab 10.880 €

Aufpreis optionale, geführte Wanderung zum Inlandeis in Eqi (gemeinsam mit anderen Gästen) ab 200 € p.P.

Aufpreis optionale, ca. 2-stündige Bootsfahrt zu Eisbergen in Ilulissat (gemeinsam mit anderen Gästen) ab 100 € p.P.

Aufpreis optionale, ca. 3-stündige Walsafari ab Ilulissat (gemeinsam mit anderen Gästen) 
ab 180 €

Aufpreis optionaler, ca. 1,5-stündiger Hubschrauberflug zum Kangia-Gletscher ab Ilulissat (gemeinsam mit anderen Gästen) ab 560 € p.P.

Tipps und Hinweise

Diese Reise kann ggf. auch mit Flügen über Island angefragt werden.

Die Routenführung kann witterungsbedingten Änderungen unterworfen sein.