Heilige Mutter Ganga - Reise entlang Indiens Fluss des Lebens

z.B. 15-tägige Rundreise von Delhi nach Kolkata mit Expedition zu den Sunderbans

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Heilige Mutter Ganga - Reise entlang Indiens Fluss des Lebens

z.B. 15-tägige Rundreise von Delhi nach Kolkata mit Flusskreuzfahrt ab 3.640 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 36097
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Nur wenn man den Ganges besucht hat, wird man die hinduistische Kultur und die Spiritualität der Inder verstehen. Der Ganges ist Lebensraum für Mensch und Tier und Quelle des Lebens. Auf dieser Indien Reise folgen Sie dem Fluss des Lebens von seinem Austritt aus dem Himalaya bis zu seiner Mündung. In Amritsar erwartet Sie der heiligste Ort der Sikhs mit dem überwältigenden Goldenen Tempel. In Pilgerorten Haridwar und Rishikesh werden Sie selbst Zeuge der Verehrung des Ganges. Varanasi, die heiligste Stadt Indiens, ist das Ziel der Sehnsucht aller Hindus, Sie besuchen aber auch einen heiligen Ort der Buddhisten. Das Mündungsdelta lockt mit unberührter Natur und riesigen Mangrovenwäldern der Sunderbans. Unzählige Wasservögel, Niederwild, aber auch die berühmten Sundarbans-Tiger sind hier zu Hause.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Abflug Deutschland Tag 2 Ankunft in Delhi Am Ausgang des Flughafens werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gebracht. Übernachtung in Delhi.  Tag 3 Besichtigung von Delhi & Flug nach Amritsar Am Vormittag besichtigen Sie Old Delhi. Ihre Fahrt führt vorbei am Red Fort, das während der Mogul-Dynastie entstanden ist, zur Moschee Jama Masjid, eine der größten Moscheen Indiens, die im Jahr 1658 errichtet wurde. Am Nachmittag sehen Sie in New Delhi unter anderem das Parlamentsgebäude und das India Gate. Das India Gate wurde zu Ehren der 70.000 gefallenen indischen Soldaten während des ersten Weltkriegs erbaut. Danach besichtigen Sie noch das Mausoleum Humayuns, architektonisch gesehen ein Vorläufer des Taj Mahal. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Amritsar. Transfer zum Hotel, Übernachtung in Amritsar. (F) Tag 4 Amritsar – der "Vatikan" der Sikhs Am Vormittag besichtigen Sie den Goldenen Tempel. Er liegt auf einer Insel im so genannten Nektarteich und ist über und über mit Blattgold bedeckt. Umgeben ist der Tempel von einer riesigen Palastanlage. Im Tempel selber werden entsprechend der Tageszeit Verse aus dem Heiligen Buch rezitiert. Diese Gesänge werden musikalisch untermalt und sind in der gesamten Tempelanlage zu hören, was eine eindrucksvolle Atmosphäre schafft. Wie die Religion der Sikhs, bedient sich auch die Architektur hinduistischer und muslimischer Elemente. Später besuchen Sie das Denkmal Jallianwala Bagh. Dieses wurde zu Ehren der Opfer eines Massakers der britischen Kolonialregierung unter den Einheimischen im Jahr 1919 errichtet. Am Abend wohnen Sie am Goldenen Tempel der Paliki Zeremonie bei, bei der Verse aus dem heiligen Buch rezitiert werden. Übernachtung in Amritsar. (F)  Tag 5 Haridwar – Ankunft des Ganges aus dem Himalaya Transfer zum Bahnhof, Bahnfahrt nach Haridwar. Haridwar zählt zu den wichtigsten Pilgerorten des Hinduismus, da hier der Ganges den Himalaya endgültig in Richtung der indischen Ebene verlässt. Hier soll nach der hinduistischen Mythologie einer von insgesamt vier Tropfen der Unsterblichkeit zu Boden gefallen sein. Alle zwölf Jahre findet hier eines der größten Pilgerfeste Indiens, die Kumbh Mela statt. Nach der Ankunft und dem Check-In im Hotel haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend erleben Sie ein Ereignis, das Ihnen wohl unvergessen bleiben wird. Das Ganga Aarti, das jeden Abend um 19:00 gefeiert wird, ist ein großartiger Anblick. Hunderte kommen zu den Ghats bei Hari-ki-Pairi, um an diesem Fest teilzunehmen. Hier erleben Sie das erste Mal, wie sehr der Ganges von den Indern verehrt wird. Übernachtung in Haridwar. (F) Tag 6 Ausflug nach Rishikesh Heute machen Sie einen Tagesausflug nach Rishikesh, am Fuße des Himalayas gelegen. Rishikesh ist der Ausgangspunkt für Pilger zu den heiligen Orten im Garhwal-Gebirge: Badrinath, Kedarnath, Yamunotri, Gangotri und Gaumukh, der Quelle des Ganges. Rishikesh ist aber auch weltweit wegen seiner vielen Ashrams und Yogazentren bekannt ist. Im Westen wurde es durch die Beatles zu einem Begriff, als diese dort ihren Guru Maharishi Mahesh Yogi besuchten. Auch heute ist es noch ein Treffpunkt für Europäer, die hier Yoga und Meditation lernen und hinduistische Religion und Philosophie studieren. In Rishikesh besuchen Sie die hinduistischen Tempel Laxman Jhula, Ram Jhula und Gita Bhavan. Genießen Sie die meditative Stimmung, die von diesem Ort ausgeht. Rückfahrt nach Haridwar zur Übernachtung. (F) Tag 7 Zugfahrt nach Delhi Transfer zum Bahnhof. Zugfahrt durch das nördliche Indien nach Delhi. Den Nachmittag haben Sie in Delhi zur freien Verfügung. Übernachtung in Delhi. (F) Tag 8 Varanasi – die heiligste Stadt der Hindus Transfer zum Flughafen, Flug nach Varanasi (Benares). Transfer vom Flughafen zum Hotel. Varanasi ist eine der ältesten Städte der Welt und die heiligste Stadt der Hindus. Am Abend wohnen Sie der Abendzeremonie bei den Ghats bei. Sie wird auch "Fire Puja" genannt und ist der heiligen Mutter Ganga, der Sonne, dem Lord Shiva, dem Feuer und dem ganzen Universum gewidmet. Übernachtung in Varanasi. (F)  Tag 9 Ort der ersten Predigt des Buddha Am frühen Morgen brechen Sie zu einer Bootsfahrt auf dem Ganges auf. Die Szenerie - Sie sehen entzündete Kerzen auf Blättern auf dem Fluss und Gläubige, die sich im Ganges reinwaschen – macht dies zu einem besonderen Erlebnis. Später unternehmen Sie eine kurze Stadtbesichtigung von Varanasi, bei der Sie unter anderem den Tempel Bharat Mata Mandir, den Durga Tempel und den Tulsi Manas Tempel besichtigen. Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug nach Sarnath, wo Siddharta Gautama, der historische Buddha, seine erste Predigt abhielt. Sie besichtigen den heiligen Bezirk und das dortige Museum. Rückkehr nach Varanasi zur Übernachtung. (F) Tag 10 Flug nach Kolkata (Kalkutta) Am Vormittag können Sie in Varanasi für eigene Erkundungen nutzen. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Kolkata. Hier werden Sie am Flughafen bereits erwartet und in Ihr Hotelgebracht. Übernachtung in Kolkata. (F) Tag 11 Stadtbesichtigung Kolkata Heute unternehmen Sie eine geführte Besichtigung von Kolkata. Dabei besuchen Sie die Howrah-Brücke, den Jain-Tempel Pareshnath und die Victoria Memorial Hall. In dieser befindet sich ein fantastisches Museum, das Sie mit Fotos und Bildnissen berühmter Persönlichkeiten in vergangene Zeiten entführt. Weiterhin sehen Sie den Dakshineswar Tempel, der der Gottheit Kali gewidmet ist und für die Hindus eines der wichtigsten Pilgerstätten ist. Übernachtung in Kolkata. (F) Tag 12 Auf zu den Sunderbans Für die nächsten Tage entführen wir Sie auf eine Expedition zu den Sunderbans, dem größten Mangrovenwald der Welt, der zu den einmaligsten Naturlandschaften Indiens gehört. Durch den jährlichen Zyklus des Ganges verändert sich diese Landschaft ständig und bietet einer einzigartigen Flora und Fauna Heimat, die sich, angepasst an diesen Rhythmus, hier entfalten konnte.Am Morgen Fahrt nach Gotkhali Ghat. Von Gotkhali aus geht es an Bord des Bootes zum Sunderbans Tiger Camp. Es liegt Dayapur Island gegenüber dem Sundarbans-Nationalpark, dem größten Mündungs-Mangrovenwald der Welt. Das umweltfreundliche Resort ist Pionier für nachhaltigen Wildtiertourismus im Sundarbans. Sie können in ‚Gosaba‘, einer der frühesten menschlichen Siedlungen in den Sundarbans, einen Zwischenstopp einlegen. Nach dem Check-in und dem Mittagessen besuchen Sie das Dorf Adibasi, ein typisches Dorf in den Sunderbans und lernen die Lebensweise der Einheimischen kennen. Zum Sonnenuntergang kehren Sie für Tee und Snacks zum Resort zurück. Übernachtung im Sunderban Tiger Camp. (F M A)  Tag 13 Boots-Safari zum Dobanke Aussichtsturm Am Morgen unternehmen Sie die morgendliche Bootssafari zum Wachturm von Dobanke. Das Frühstück wird auf dem Boot serviert. Die Sunderbans ist auch die Heimat des Bengalischen Königstigers. Nur in den Sunderbans zeigt er ausgeprägte amphibische Verhaltensmuster. Die Tiger streunen in der gesamten Region, manchmal überbrücken sie schwimmend mehrere Kilometer. Zudem kommen in den Sunderbans viele Amphibienarten und Reptilienarten, Fische und Säugetiere sowie über 180 Vogelarten vor. Das Mittagessen wird an Bord serviert. Am Abend Rückkehr zum Resort. (F M A)  Tag 14 Rückkehr nach Kalkutta Vogel- und Tierbeobachtungsbootsfahrt durch die Kanäle zum Sudhanyakhali Aussichtsturm. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit eine Vielzahl von Seevögeln vom Boot aus zu beobachten. Das Frühstück wird auf dem Boot serviert. Rückkehr zum Resort vor Mittag. Abfahrt nach Gotkhali Ghat und von dort Fahrt zurück nach Kolkata. Transfer zum Hotel. Den Rest des Tages können Sie in Kalkutta zur freien Verfügung nutzen. Übernachtung in Kalkutta. (F M A) Tag 15 Rückflug nach Deutschland Transfer zum Flughafen. (F) 
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Flüge in Indien in der Economy Class gemäß Programm
  • Zugfahrten laut Programm in klimatisierten Abteilen
  • 11 Hotelübernachtungen laut gewählter Kategorie
  • 3 Tage / 2 Nächte Sunderbans Tiger Camp  mit Ausflügen und Vollpension
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

Superior Class
bei 2 Reisenden ab 3.640 €
bei 4 Reisenden ab 3.490 €

First Class
bei 2 Reisenden ab 3.870 €
bei 4 Reisenden ab 3.720 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 2.150 € p. P.