Niagarafälle

Selbstfahrerreise durch Ostkanada – Metropolenflair und Wildnis pur

z.B. 18-tägige individuelle Mietwagenrundreise von Toronto entlang des Sankt-Lorenz-Stroms zu den Niagarafällen

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Selbstfahrerreise durch Ostkanada – Metropolenflair und Wildnis pur

z.B. 18-tägige individuelle Mietwagenrundreise von Toronto entlang des Sankt-Lorenz-Stroms zu den Niagarafällen ab 3.390 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 54015
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Entlang des längsten Flusses Kanadas, dem Sankt-Lorenz-Strom, führt Sie diese Reise zunächst von Toronto über Montreal nach Québec. Dabei offenbaren sich Ihnen die faszinierenden Unterschiede zwischen den englisch und französisch geprägten Städten des Landes. Französischer Charme und vibrierende Metropolen auf der einen Seite, Naturgenuss in den herrlichen Nationalparks auf der anderen. Von Tadoussac geht es dann zurück in Richtung Westen. Sie besuchen wundervolle Naturparks, die vor allem in den Sommermonaten zum Wandern einladen. Den Abschluss Ihrer Erkundungen bilden die weltberühmten, imposanten Niagarafälle an der Grenze zu den USA.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1-2 Willkommen in Toronto! Nachdem Sie Ihren Mietwagen entgegengenommen haben, fahren Sie zu Ihrem Hotel in Toronto. Die Stadt trägt zu Recht den Beinamen „New York City Kanadas“, denn sie ist eine multikulturelle Metropole voller interessanter Sehenswürdigkeiten. Die bekannteste ist der alles überragende CN Tower, einst das größte Gebäude der Welt. Besuche des historischen Distillery District und des Casa Loma, einem mittelalterlich anmutenden, burgartigen Herrenhaus, bilden ein aufregendes Kontrastprogramm zu den modernen Wolkenkratzern Torontos. Der High Park und die vorgelagerten Toronto Islands laden zum Erholen ein. Tag 3 Kingston und die Thousand Islands Kingston begeistert als eine am Sankt-Lorenz-Strom reizvoll gelegene Stadt mit ansprechendem Stadtbild. Hier beginnt auch die Region der Thousand Islands. Es handelt sich hierbei um 1.864 einzelne Inseln verschiedener Größe. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, seit 2002 gilt die Region als UNESCO-Biosphärenreservat. Während einer geführten Bootstour (optional) erleben Sie die Inselwelten hautnah, dabei beeindruckt das bekannte Boldt Castle. Das interessanterweise nie fertiggestellte Gebäude ist eines der berühmtesten Beispiele für Bauten der Romantik in Nordamerika. Tag 4-5 Montreal Entlang des Sankt-Lorenz-Stroms geht es weiter in Richtung Montreal. Die französischsprachige Stadt versprüht europäischen Charme. Bestes Beispiel hierfür ist die beeindruckende Kathedrale Notre-Dame de Montréal mit ihrer prächtigen Glaskunst. Bei einer Wanderung auf den namensgebenden Hügel Mont-Royal genießt man einen fantastischen Blick über die größte Stadt Québecs. Der alte Hafen und die Altstadt im Allgemeinen eignen sich ebenso wie der Botanische Garten perfekt für ausgiebiges Flanieren bei schönem Wetter. Sollte dieses einmal nicht mitspielen, finden Sie in Montreal eine Besonderheit: Unter der Erde liegt quasi eine zweite Stadt verborgen. Ein 32 km langes Tunnelsystem für Fußgänger verbindet in der Innenstadt unzählige Geschäfte, Restaurants, Kinos, aber auch Hotels, Veranstaltungshallen, ein Eishockeystadion, diverse Büro- und Wohngebäude, Bahnhöfe, U-Bahn-Stationen sowie zwei Universitäten. Tag 6-7 Québec City Das Zentrum des französischen Kanadas befindet sich in Québec City. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders hervorzuheben sind die noch immer vorhandenen Befestigungsanlagen samt Zitadelle, welche Québec zur einzigen befestigten Stadt Nordamerikas machen. Über dem Stadtzentrum thront auf einem Hochplateau das markante Hotel Château Frontenac. Deutlich kleiner als Montreal und Toronto bietet sich Québec optimal für eine gemütliche Erkundung zu Fuß an. Tag 8 Tadoussac Ihr Ziel der heutigen Fahrt ist das urige Städtchen Tadoussac – ein weltberühmter Startpunkt für Walbeobachtungstouren wie z. B. für Blau- und Buckelwale oder Belugas. Tag 9 Whale Watching Heute nehmen Sie an einer Whale-Watching-Tour ab Tadoussac teil und können mit ein wenig Glück die majestätischen Meeressäuger aus der Nähe bestaunen – ein unvergessliches Erlebnis! Tag 10 St. Alexis-des-Monts (La Mauricie-Nationalpark) Aufgrund der langen Fahrtetappe von Tadoussac nach Ottawa empfehlen wir Ihnen einen Zwischenaufenthalt in der Nähe des La Mauricie-Nationalparks. Die malerische Gegend ist umgeben von unberührter Natur und überzeugt durch gemütliche Lodges in herrlicher Lage direkt am See, die zum Entspannen einladen. Außerdem leben in den ursprünglichen Wäldern zahlreiche Tiere wie Elche, Schwarzbären, Wölfe und viele Vogelarten. Tag 11-12 Ottawa Heute begrüßt Sie die prächtige Hauptstadt Kanadas, welche mit ihren historischen Stätten, einigen der besten Museen und Galerien des Landes sowie der Nähe zur Natur in ihren Bann zieht. Während des Aufenthalts darf ein Besuch des beeindruckenden Parlamentshügels nicht fehlen. Insbesondere die dort ansässige Bibliothek gehört zu den imposanten Sehenswürdigkeiten des Parlamentkomplexes. Sowohl von außen als auch von innen stellt die schöne Basilika Notre-Dame eine weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeit dar. Um sich nach einem Tag voller kultureller Attraktionen zu erholen, bietet sich eine romantische Bootsfahrt auf dem Rideau-Kanal an. Im Winter wird dieser übrigens kurzerhand zur längsten Schlittschuhbahn der Welt umfunktioniert. Tag 13–14 Algonquin Provincial Park (Huntsville) Der Highway 60 führt von Ottawa Richtung Westen durch den Algonquin Provincial Park. Dieses häufig als schönster Naturpark Ostkanadas bezeichnete Areal gilt als ein wahres Paradies für Wander- und Outdoorfreunde. Diverse Wanderrouten mit fantastischen Ausblicken bieten für jeden Wanderfreund die passende Option. Selbstverständlich kann der Park auch mit dem Rad oder dem Kanu erkundet werden. Das Besucherzentrum hilft gern bei der Planung und Auswahl der passenden Touren. Tag 15-16 Niagarafälle Die letzte Etappe Ihrer Rundreise führt Sie an die Landesgrenze zu den vielleicht berühmtesten Wasserfällen der Welt. Die mit lautem Getöse hinabstürzenden Wassermassen der Niagarafälle demonstrieren auf beeindruckende Weise die unbändige Kraft der Natur. Das Spektakel können Sie aus verschiedenen Perspektiven bewundern, sei es vom Boot, aus einer Riesenradgondel oder einem Helikopter. Den Tag lässt man idealerweise bei einem abendlichen Feuerwerk ausklingen, ehe man sich am reichhaltigen Unterhaltungsangebot in der Stadt bedient. Tag 17 Rückreise Gemäß Ihrer Abflugzeit fahren Sie zurück zum Flughafen von Toronto, wo Sie auch Ihren Mietwagen abgeben. Anschließend erfolgt Ihr Rückflug. Tag 18 Ankunft
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Langstreckenflüge in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 16 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Mietwagen für 16 Tage in einer gehobenen Fahrzeugkategorie ab/bis Toronto
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt-Ausschluss, Zusatz-Haftpflichtversicherung mit hoher Deckungssumme
  • Geführte Walbeobachtungstour in Tadoussac
  • Reiseliteratur
Termine

Individualreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

Superior ab 3.390 €

First Class ab 4.240 €

First Class/Deluxe ab 5.450 €

Aufpreis für Premium Economy Class-Flüge:
ab 630 € pro Person

Aufpreis für Business Class-Flüge:
ab 2.240 € pro Person

Tipps und Hinweise

Tadoussac ist für Whale Watching weltbekannt, die Hotelauswahl indes ist gering. Wünschen Sie eine luxuriöse Unterbringung, erfolgt der Aufenthalt andernorts, zum Beispiel in La Malbaie, etwa 1,5 Autostunden von Tadoussac entfernt.

Wie wäre es mit einer Reise im Frühjahr? Im Mai findet das Canadian Tulip Festival statt. In dieser Zeit verwandelt sich Ottawa in ein farbenfrohes Meer aus Tulpen.