Flusskreuzfahrten in Indien

Der Ganges ist der heiligste Fluss der Hindus. Doch nicht nur Hindus, sondern auch Sikhs und Buddhisten pilgern an den Fluss, der aus dem Himalaya entspringt und in einem großen Delta am Golf von Bengalen mündet. Die artenreichen Mangrovenwälder dieses Deltas, auch Sundarbans genannt, erkunden Sie am besten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, das Sie bequem durch das Labyrinth von Wasserstraßen navigiert. Staunen Sie über die vielfältige Natur und tauchen Sie in die Lebenswelt der Einheimischen ein.

Der mächtige Brahmaputra, die Lebensader Assams, prägt das Landschaftsbild in der nord-östlichsten Provinz Indiens. Sein Verlauf ist veränderlich und während der Monsunzeit schwillt er auf eine Breite von bis zu 15 Metern an. Eine Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra schließt auch einen Besuch im berühmten Kaziranga Nationalpark ein. Dieser Nationalpark ist das weltweit wichtigste Schutzgebiet für Panzernashörner, die sie mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten können. Mit etwas Glück sichten Sie auch wilde Wasserbüffel, asiatische Elefanten, Bengaltiger und Barasinghahirsche.

 

Reisezeit
Die beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt auf dem Ganges ist in der Trockenzeit zwischen Oktober und April. Eine Flusskreuzfahrt auf dem Brahmaputra unternehmen Sie am besten zwischen Oktober und März.

Schnellanfrage - Flusskreuzfahrten Indien Reisen
Landkarte Indien Übersicht
Mehr lesen
Mehr Angebote anzeigen