Venezuela Reisen – unterschätzte Vielfalt

Venezuela, ein Land von atemberaubender Vielfalt, ist eines der am meisten unterschätzten Reiseziele in Lateinamerika. Das Land verfügt über karibische Strände und schroffe Andengipfel, ruhige Inseln in türkis-farbenem Meer, Sumpflandschaften mit außergewöhnlicher Artenvielfalt und weite Savannen, aus denen hohe Tafelberge aufragen. Inmitten dieser einmaligen Landschaften  thront majestätisch der Pico Bolívar mit 5007 m Höhe und bietet eine faszinierende Kulisse für unvergessliche Fotomotive.

Nicht weniger überwältigend ist der Anblick des höchsten Wasserfalls der Welt, dem 979 m hohen Salto Ángel im Canaima Nationalpark, welcher zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Wenn von den steilen Felswänden des Auyan Tepuis tosende Wassermassen im freien Fall donnernd herabrauschen, bleibt dem Besucher nur ein ehrfürchtiges Staunen. Für Kulturliebhaber hält die Hauptstadt Caracas Salsa-Clubs und Museen bereit und in den Dörfern des Hinterlandes wird hochwertiges Kunsthandwerk produziert. Coro hingegen, die älteste Stadt des Landes, begeistert mit einer einzigartigen Mischung aus niederländischer und spanischer Kolonialarchitektur und der traditonellen Lehmbauweise.


Reisezeit
Die beste Zeit für eine Venezuela Reise ist die Trockenzeit von November bis April. Durch die verschiedenen Höhenlagen können innerhalb des Landes starke Temperaturunterschiede auftreten.

Schnellanfrage - Venezuela Reisen
Mehr lesen
Mehr Angebote anzeigen