Himalaya

Rundreise zu den Höhepunkten Nepals

z.B. 14-tägige Rundreise zu den schönsten Orten und Stätten des Himalayastaates

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Rundreise zu den Höhepunkten Nepals

z.B. 14-tägige Rundreise zu den Höhepunkten Nepals ab 2.770 €  pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 41684
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Diese Nepalreise präsentiert Ihnen die Höhepunkte des kleinen Himalayastaates: es erwarten Sie Eindrücke aus der nepalesischen Kunst und Kultur, tiefe Religiosität in Tempeln und Klöstern und atemberaubende Ausblicke auf die Gipfel des Himalaya-Massivs. Nicht weniger faszinieren mit etwas Glück unvergessliche Tierbegegnungen auf den Spuren der "Big Five". Ihre Erkundungen beginnen im Kathmandu-Tal, dort besuchen Sie die alten Königsstädte Kathmandu, Patan und Bhaktapur, welche dank auf Grund ihrer Einzigartigkeit und Bedeutung allesamt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Faszinierende Einblicke in die hinduistische Kultur gewinnen Sie in Pashupatinath, auch ein Besuch der berühmten buddhistischen Stupa Bodnath darf auf einer Nepalreise nicht fehlen. Weiter lernen Sie Bandipur und Pokhara kennen, welche beide malerisch von Bergen umgeben sind. Danach besuchen Sie den Chitwan-Nationalpark, insbesondere die wahrscheinliche Begegnung mit Panzernashörnern wird Sie begeistern. Schließlich kehren Sie zurück nach Kathmandu, um von dort Ihre Rückreise anzutreten.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Abflug in Deutschland Tag 2 Ankunft in Kathmandu Bei Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.  Tag 3 Königsstädte Kathmandu & Patan Am Vormittag lernen Sie die Altstadt von Kathmandu (UNESCO-Kulturerbe) kennen. Sie beginnen an einem lokalen Markt, wo Sie das bunte Alltagsleben beobachten können. Weiter geht es zum historischen Zentrum der Stadt, dem Durbar-Square und kulturellem Zentrum Kathmandus mit seinen prachtvollen Tempeln, Pagoden, Statuen und Palästen. Der geschichtsträchtige Durbar Square ist einer von drei historischen königlichen Plätzen im Kathmandu-Tal. Ein Besuch bei der "Kumari", einem als "lebende Göttin" verehrten, auserwählten Mädchen, darf heute ebenfalls nicht fehlen. Die hier lebende Kumari zählt zu den wohl bekanntesten Kumaris in Nepal. Nach diesen faszinierenden Impressionen geht es weiter zum buddhistischen Heiligtum Swayambhunath, auf dessen großem Stupa die allsehenden Augen Buddhas in alle vier Himmelsrichtungen blicken. Am Nachmittag steht dann die ehemalige Königsstadt Patan mit ihren "tausend goldenen Dächern" auf dem Programm. (F) Tag 4 Königsstadt Bhaktapur & Bodnath Den Auftakt des heutigen Tages macht die Königsstadt Bhaktapur. Gegründet im 9. Jahrhundert, hat sie sich ihren Charakter bis heute bewahren können. Bhaktapur zählt mit seinen unzähligen mittelalterlichen Bauwerken zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie besichtigen den Königspalast, das Goldene Tor und die Tempel rund um den Durbar-Square. Dann empfängt Sie ein weiteres Highlight dieser Reise, der größte Stupa von Nepal in Bodnath, welche mit ihrer strahlend gold-weißen Kuppel nicht nur ein fantastisches Fotomotiv abgibt, sondern auch ein traditionsreiches, seit Jahrhunderten bekanntes buddhistisches Pilgerziel darstellt. In Bodnath haben sich vor allem Exil-Tibeter angesiedelt, die hier auch ihre Silber- und Teppicherzeugnisse anbieten. Abends genießen Sie die nepalesische Küche und eine Folklore-Show. (F A) Tag 5 "Herr des Lebens" – der Pashupatinath-Tempel Etwa 5 km östlich von Kathmandu liegt der Tempel des Gottes Shiva – Pashupatinath. Er gilt als eines der größten Heiligtümer der Hindus. Der Zugang ist Nicht-Hindus untersagt, aber von einem Hügel aus lässt sich eine gute Aussicht über die Anlage mit ihrem vergoldeten Tempeldach und den Bade- und Verbrennungsplätzen am Fluss genießen. Tausende von Hindus, die von weither anreisen, feiern hier jedes Frühjahr das Fest Shivaratri. Den Nachmittag können Sie für einen eigenen Bummel durch Kathmandu nutzen – in Thamel locken unzählige Geschäfte und Restaurants. (F) Tag 6 Fahrt nach Bandipur Früh morgens machen Sie sich auf in Richtung Himalaya. Dabei geht es einige Stunden auf der Hauptstraße zwischen Indien und Nepal entlang, bevor Sie am Nachmittag schließlich das historische Dorf Bandipur erreichen, welches einst auf der alten Handelsroute zwischen Nepal und Tibet lag. Sie besuchen dort den Basar und können die imposanten Panoramen und Ausblicke auf die Sie umgebende Bergwelt genießen. (F) Tag 7 Weiterreise nach Pokhara Am Morgen fahren Sie weiter nach Pokhara. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt in einem ruhigen Tal am Fuße des Annapurna-Massivs und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Trekking- und Klettertouren. Pokhara liegt am idyllischen Fewa-See, von dem aus Sie am Nachmittag während einer Bootstour die fantastische Aussicht auf die Gipfel des Himalaya bestaunen können. (F) Tag 8 Aussicht auf den Himalaya Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Sarangkot, ein kleines Bergdorf, welches vor allem wegen seiner Aussichtsplattform beliebt ist. Denn von dort in rund 1.600 m Höhe bietet sich Ihnen eine überwältigende Aussicht  auf das Annapurna-Massiv mit dem Mt. Fishtail und den Fewa-See. Neben diesen spektakulären Panoramen erwarten Sie am Nachmittag noch der Davi’s Wasserfall, ein tibetisches Camp und ein Marktbummel. (F) Tag 9 Wanderung zur World Peace Pagoda Heute unternehmen Sie eine leichte mehrstündige Wanderung, um die eindrucksvolle World Peace Pagoda (Biswo Shanti Stupa) zu besuchen, welche mit ihrer weißen Stupa auf einem Bergrücken über dem Fewa-Tal in den Himmel ragt. Ein wunderschöner Anblick! Sie ist eine von insgesamt 80 Friedenspagoden auf der ganzen Welt und 35 m hoch. Bei klarem Wetter bietet sich von der World Peace Pagoda eine herrliche Aussicht auf die Berge der Annapurna-Kette. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihrer Fasson für eigene Erkundungen nutzen. (F) Tag 10 Hinunter ins Flachland Heute verabschieden Sie sich vom "Dach der Welt". Sie fahren ins Terai in den Chitwan-Nationalpark, welcher heute zum UNESCO-Welterbe zählt und der erste Nationalpark Nepals war. Nur hier und im Kaziranga-Nationalpark im indischen Assam konnten die asiatischen Panzernashörner überleben und sich so gut vermehren, dass sie in anderen Nationalparks wieder angesiedelt werden konnten. Im Chitwan-Nationalpark ist eine faszinierende Tierwelt  beheimatet, so zum Beispiel der Bengalische Tiger, Nashörner, Elefanten, Rothunde, Gaur, Leoparden und Bären. Am Narayani-Fluss lassen sich mit etwas Glück auch Krokodile und Ganges-Delfine beobachten. Der Park gilt zudem als ein wahres Vogelparadies, mehr als 500 Arten sind hier zuhause. (F A) Tag 11 Tierbeobachtungen in Chitwan Sie haben heute den ganzen Tag Gelegenheit, zusammen mit erfahrenen Rangern zu Fuß und per Boot Nepals Tierwelt in freier Wildbahn zu beobachten. Auf einer Safari begeben Sie sich auf die Suche nach den hier beheimateten Panzernashörnern. Mit viel Glück können Sie vielleicht sogar einen der seltenen Tiger erspähen. (F M A) Tag 12 Rückfahrt nach Kathmandu Mit unvergesslichen Impressionen im Gepäck, fahren Sie heute zurück nach Kathmandu. Genießen Sie noch einmal die vorüberzehenden Panoramen und imposanten Gebirgslandschaften. Lassen Sie Ihre Eindrücke Revue passieren und gehen Sie, wenn Sie möchten, den Rest des Tages auf individuelle Erkundungstour. (F) Tag 13 Pharping und Dakshinkali Nach dem Frühstück fahren Sie in den tibetischen Wallfahrtsort Pharping. Dort angekommen, besichtigen Sie die Stadt auf der „Pilger-Route“, auf der mehrere hinduistische Tempel und buddhistische Klöster und Chörten liegen. Danach statten Sie mit dem Dakshinkali-Tempel einem der bedeutendsten Kultstätten Nepals einen Besuch ab. Hier werden Tieropfer zelebriert, um die hinduistische Muttergöttin Kali zu besänftigen. Auf dem Weg zurück nach Kathmandu halten Sie, wenn es die Zeit erlaubt, beim Tibetan Refugee Camp und lernen das Leben der Exil-Tibeter und ihre Handwerkskunst kennen. (F) Tag 14 Rückreise nach Deutschland Heute heißt es Abschied nehmen von den Kultur- und Naturschätzen Nepals. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 12 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung (im Nationalpark englischsprachige Ranger)
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preise pro Person im DZ

bei 2 Reisenden

Superior ab 2.770 €        

First Class ab 3.190 €        

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.650 € p. P.

Tipps und Hinweise

Verbinden Sie diese Reise mit einem Besuch des Königreichs Bhutan und lassen Sie sich von schneebedeckten Bergen, faszinierender Architektur und tiefer Religiosität verzaubern.