Skyline von Philadelphia

Mietwagenreise durch den Nordosten der USA & Kanadas

z.B. 20-tägige Selbstfahrerreise auf den Spuren der Siedler im Osten Nordamerikas

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Mietwagenreise durch den Nordosten der USA & Kanadas

z.B. 20-tägige Mietwagenreise durch den Nordosten Amerikas und Kanadas ab 3.020 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 54652
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Die größten Städte der amerikanischen Ostküste lassen Sie tief in die Kulturen der einzelnen Regionen eintauchen udn erzählen von der Geschichte beider Länder. New York wartet mit unvergleichlichen Häuserschluchten und weltberühmten Sehenswürdigkeiten auf. Zahlreiche Museen und Denkmäler bedienen in Washington, D.C. jedweden Geschmack. Boston verzaubert als großes Freilichtmuseum ebenso qie Quebec City in Kanada. Das pulsierende Toronto liegt nicht weit entfernt von den tosenden Niagarafällen und in den White Mountains von Vermont warten zahlreiche Wanderwege und eine malerische Berglandschaft darauf, von Ihnen erkundet zu werden. 

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Anreise Ihre Reise startet in der Stadt, die niemals schläft. New York City hat eine lange Reise hinter sich gebracht, ehe es zur vermeintlich wichtigsten Metropole unserer Zeit wurde. Augenscheinliches Highlight und prägendes Merkmal sind die gigantischen Hochhäuser und die daraus entstandenen Straßenschluchten im Schachbrettmuster.  Tag 2-3 New York City Die vielen Facetten New York Citys lassen sich nicht innerhalb von zwei Tagen kennenlernen. Um Ihnen ein wenig zu helfen, wird Sie an Tag 2 Ihr Reiseleiter unterstützen und Ihnen die Stadt anhand Ihrer Wünsche ein wenig näherbringen. Nutzen Sie anschließend den dritten Tag für weitere, unvergessliche Erlebnisse. Vielleicht möchten Sie eine Aufführung in der New Yorker Oper oder das berühmte Museum of Modern Art besuchen? Tag 4 Fahrt nach Boston Am Morgen nehmen Sie den Mietwagen entgegen und starten Ihre Fahrtetappe in Richtung Nordosten. Ziel des Tages ist die Hauptstadt von Massachusetts - Boston. Sie können auf dem Weg einen Abstecher nach Plymouth einplanen. In dieser Küstenstadt finden sich Nachbauten der Mayflower und der Plantagen Plimoth Patuxet. Beide Museen erzählen von der frühen Zeit der Besiedlung Nordamerikas durch die Europäer. Tag 5 Boston Als eine der ältesten Städte der USA gilt Boston heute als wichtiges Zentrum für Kultur, Bildung imd Medizin. Im Großraum der Stadt, genauer in Cambridge, befinden sich die berühmte Harvard Universität und das nicht weniger bedeutende MIT. Mit der Boston Tea Party im Jahr 1773 wurde der amerikanische Unabhängigkeitskrieg ausgelöst. Eine in die Wege eingelassene rote Linie führt heute entlang mehrerer Schauplätze, die in dem Krieg eine wichtige Rolle spielten. Dieser rund vier Kilometer lange Freedom Trail ist ein absolutes Muss für jeden Besucher Bostons.  Tag 6-7 White Mountains Heute begrüßen Sie die wunderschönen White Mountains. Dieser Gebirgszug gehört zu den Appalachen und zeichnet sich durch die abgerundeten Gipfel seiner Granitberge aus. Nutzden Sie die Zeit, um die Wanderwege der Region auszuprobieren oder fahren Sie mit Ihrem Mietwagen eine der Attraktionen an: Die Mount Washington Road führt auf den Gipfel des gleichnamigen Berges.  Tag 8-9 Québec City Diese Etappe führt Sie über die Landesgrenze nach Kanada in eine der schönsten Städte des Landes. Hier im französisch geprägten Teil Kanadas spiegeln sich das Flair und die Architektur des europäischen Vorbildes wider. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hervorzuheben ist das über die Stadt herausragende Château Frontenac. Deutlich kleiner als Montréal und Toronto, bietet sich Québec optimal für eine gemütliche Erkundung zu Fuß an.  Tag 10 Montréal Entlang des St.-Lorenz-Stroms fahern Sie von Québec City nach Montreal. Auch in dieser Stadt Kanadas ist der kulturelle Einfluß Frankreichs zu spüren. Bestes Beispiel hierfür ist die Kathedrale Notre-Dame de Montréal mit ihrer prächtigen Glaskunst. Bei einer Wanderung auf den namensgebenden Hügel Mont-Royal genießt man einen fantastischen Blick über die größte Stadt Québecs. Spannend ist auch die Underground City, ein weit verzweigtes System aus Fußgängertunneln und Ladenpassagen, die unterhalb der Innenstadt Montréals errichtet wurde.  Tag 11 Kingston Auf dem Gebiet des heutigen Kingston entstand im Jahr 1673 die erste europäische Siedlung Kanadas. Neben Museen, Theatern und einer lebendigen Innenstadt mit zahlreichen Restaurants und Bars reizen die Waterfront und natürlich das Fort Henry. Außerdem eignet sich Kingston als Ausgangsort für einen Besuch der "Thousand Islands", die von verschiedenen Anbietern per Boot angesteuert werden.  Tag 12-13 Toronto Heute erreichen Sie das "New York City" Kanadas: Toronto ist quirlig, sprudelnd und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Das spannende Royal Ontario Museum, die Hockey Hall of Fame, der historische Sr. Lawrence Market, der aus dem Stadtbild herausragende CN Tower oder der Distillery Historic District sind nur einige der bekannten Highlights Torontos. Genießen Sie die Vielfalt der Hauptstadt Ontarios.  Tag 14 Niagarafälle Nicht weit entfernt liegen die berühmten Niagarafälle, welche sich über die Grenze zwischen Kanada und den USA erstrecken. Eine Bootsfahrt zu den Fällen gehört selbstverständlich zum Pflichtprogramm! Tag 15 Ins Land der Amish Heute passieren Sie zunächste die Grenze zu den USA, ehe Sie dem Weg nach Harrisburg in Pennsylvania folgen. Unweit Ihres Ziels Harrisburg liegt  Lancaster County, wo Sie die Amishen antreffen können, eine Bevölkerungsgruppe, die jedweden modernen, technischen Fortschritt ablehnt.  Tag 16-17 Washington, D.C. Der District of Columbia, oder auch Washington, ist seit 1800 Hauptstadt der USA. Das Stadtbild zeigt eine auffällige Besonderheit: Man findet keine Wolkenkratzer. Selbstverständlich zählt das Weiße Haus zum Pflichtprogramm während eines Aufenthaltes in Washington, D.C. Davon abgesehen, empfiehlt sich immer ien Besuch der National Mall: Diese Anlage erstreckt sich zwischen dem Kapitol und dem berühmten Lincoln Memorial. Die Parkanlage wird von zahlreichen Museen und Kulturzentren flankiert.  Tag 18 Philadelphia In Philadelphia wurde am 4. Juli 1776 die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung erklärt und die Verfassung beschlossen. Bis heute versprüht die Stadt den Geist seiner bedeutenden Vergangenheit. Geschichtsträchtige Orte sind vor allem die Independence Hall, die Liberty Bell und das National Constitution Center. Abgesehen von den historischen Schauplätzen hat sich in Philadelphia eine lebendige Kultur- und Künstlerszene entwickelt. Tag 19 Rückglug nach Deutschland Philadelphia liegt nur etwa 1,5 Stunden Autofahrt vom Newark Liberty International Airport bei New York entfernt. Abgabe des Mietwagens und Rückflug nach Deutschland.  Tag 20 Ankunft in Deutschland         
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen: 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 18 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Mietwagen in der Kategorie Midsize SUV für 15 Tage ab/bis Newark Airport
  • Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt-Ausschluß, Zusatz-Haftpflichtversicherung mit hoher Deckungssumme
  • Private, lokale Reiseleitung an Tag 2 in New York City
  • Bootsfahrt Niagara Fälle
  • Reiseliteratur
Termine

Individualreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum. 

Diese Reise ist täglich durchführbar. 

Preise

Preis pro Person im DZ

Superior ab 3.020 €

First Class ab 3.840 €

Deluxe ab 5.870 €

Aufpreis Premium Economy Class-Flüge: ab 470 € pro Person

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.550 € pro Person