Papua Neuguineas Indigene Völker

Auf den Spuren der indigenen Völker Papua-Neuguineas

z.B. 15-tägige Rundreise durch Papua-Neuguinea mit 6-tägigem Badeaufenthalt

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Auf den Spuren der indigenen Völker Papua-Neuguineas

z.B. 15-tägige Rundreise durch Papua-Neuguinea mit 6-tägigem Badeaufenthalt ab 10.470 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 50432
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Papua-Neuguinea ist nicht nur für Anthropologen ein Paradies. Schillernde Paradiesvögel, ein unglaublicher Artenreichtum und authentische Einblicke in die lokalen Kulturen versprechen unvergessliche Eindrücke bei dieser Reise zu einer noch weitgehend vom Tourismus unberührten Destination. Das perfekte Ziel für Entdecker! Sie erkunden atemberaubende Berglandschaften und dichte Regenwälder als auch die legendäre Sepik-Region, wo die hier lebenden Einheimischen mit ihren einzigartigen Traditionen beeindrucken. Erleben Sie archaische Rituale und facettenreiche Bräuche wie die traditionellen „Sing-Sing“- Darbietungen mit Gesang und Tanz.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Flug von Deutschland nach Singapur Am Abend erfolgt der Flug nach Singapur. Tag 2 Flug von Singapur nach Port Moresby Tag 3 Ankunft in Port Moresby Sie werden nach Ihrer Ankunft am frühen Morgen am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren, welches Ihnen ein Frühstück servieren wird. Am frühen Vormittag präsentiert Ihnen eine Stadtrundfahrt die schönsten Seiten der Hauptstadt Papua-Neuguineas, bevor Sie am Nachmittag Ihren Weiterflug nach Madang antreten. Anschließend Transfer zum Hotel. (F M A) Tag 4 Stadtrundfahrt Madang Der Tag startet mit einer Stadtrundfahrt durch Madang, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Madang liegt an der Nordküste und war einst deutsches Kolonialgebiet (damals "Friedrich-Wilhelm-Hafen"). Sie erkunden die Schwefelhöhlen und die Naturvielfalt des Balek Wildlife Sanctuary, gewinnen wissenswerte Einblicke im Kulturhaus Tumbuna mit seinem völkerkundlichen Museum, besichtigen den Kalibobo Leuchtturm und ein Hobe Dorf. Danach geht es weiter nach Goroka. (F M A) Tag 5 Goroka Nach dem Frühstück erkunden Sie Goroka und besichtigen das JK Mckerty Museum, den Kunsthandwerksmarkt und eine Kaffeefabrik. Am Nachmittag empfängt Sie das Dorf der sogenannten Asaro Mudmen („Lehmmenschen“), wo Ihnen eine Mudman-Performance und die Kunst des Bogenschießens präsentiert werden. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. (F M A) Tag 6 Weiterfahrt nach Mount Hagen Heute fahren Sie weiter nach Mount Hagen, der Hauptstadt der Western Highlands, benannt nach dem früheren Landeshauptmann der deutschen Kolonie. (F M A) Tag 7 Spektakuläre Berglandschaft Heute erkunden Sie zunächst das Wahgi-Tal, welches erst in den 1930er Jahren zum ersten Mal erforscht wurde. Das Waghi-Tal beeindruckt heute als fruchtbare Gegend mit herrlichen Tee- und Kaffeeplantagen. Nach dem Besuch des Marktes geht es hinauf in die Kuta Range, von wo Sie hervorragende Ausblicke genießen werden. Weiterfahrt zum Fuß des Mount Olga, wo sie ein Pogla Dorf empfängt. Hier erhalten Sie spannende Einblicke in die lokale Kultur und Tradition des Mount Hagen "Man and Women Sing-Sing" und des "Sili Muli" aus Wabag. Anschließend fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel. (F M A) Tag 8 Traditionelle Kultur Nach dem Frühstück geht es heute ins Nebliyer Tal, wo sich einige Kaffeeplantagen befinden. Vom dort aus fahren Sie zum malerischen Bergdorf Paiagona am Fuße des Mount Hagen und des Mount Giluwe. In der Provinzhauptstadt Tambul faszinieren unter anderem Kulturdarbietungen wie die traditionellen „Sing-Sing" Darbietungen, bevor es mit eindrucksvollen Impressionen im Gepäck zurückgeht zu Ihrem Hotel. (F M A) Tag 9 Die Southern Highlands Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise durch die Highlands fort und erreichen heute Tari. Die etwa siebenstündige Fahrt führt Sie vorbei an typischen Dörfern, malerischen Schluchten und rauschenden Wasserfällen. Danach begrüßt Sie mitten im Dschungel die Makara Bird View Lodge. Dieser Ort ist ein wahres Paradies, nicht nur für Vogel- und Naturliebhaber. (F L-Lunch A) Tag 10-11 Das Huli-Volk
Die nächsten zwei Tage tauchen Sie in die Faszination der Huli-Kultur ein, welche von der Jagd und vom Getreideanbau geprägt ist. Typisch ist die traditionelle Körperbemalung mit eingefärbtem Lehm und das Tragen von farbenprächtigem, zeremonialem Kopfschmuck. Die Huli werden daher auch gerne als „Wig men“ („Perückenmänner“) bezeichnet. Lauschen Sie den Wahrsagern der Huli und erleben Sie auf authentische Weise den Alltag und die Gebräuche einer einzigartigen Kultur. (F M A) Tag 12 Wewak Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen in Tari und fliegen anschließend weiter nach Wewak, wo Sie Ihr heutiges Hotel empfängt. (F M A) Tag 13 Sepik Region Über die Dörfer Passam, Yangoru und Hayfield erreichen Sie Pagwi. Von hier aus setzen Sie die Fahrt per Kanu fort und fahren nach Ambunti. Lassen Sie sich während der Fahrt auf dem Fluss von der einzigartigen Flora und Fauna entlang des Ufers verzaubern! Mit etwas Glück erspähen Sie im Dickicht sogar einen Papua-Hornvogel. In Ambunti angekommen, beziehen Sie Ihr Hotel. (F M A) Tag 14 Völker des Sepiks Nach dem heutigen Frühstück brechen Sie zu einer Fluss-Tour auf, um einige Sepik-Dörfer zu besuchen. Imposante Totems, kunstvolle Holzschnitzereien und weitere eindrucksvolle Ausdrucksformen der Sepik-Kunst werden Sie begeistern. Der Sepik gilt weltweit als einer der geheimnisvollsten Flüsse und beeindruckt mit einer Vielzahl an Kulturen und Traditionen, welche im Einklang mit der Natur einfach nur verzaubern. (F M A) Tag 15 Rückreise nach Wewak Nach dem Frühstück reisen Sie zurück nach Wewak, wo Sie später Ihr Hotel bereits erwartet.
(F M A)
Tag 16 Port Moresby Transfer zum Flughafen und Flug nach Port Moresby. Erkunden Sie Papua-Neuguineas Hauptstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust. (F M A) Tag 17 Weiterflug nach Neubritannien Nutzen Sie die restliche Zeit, um die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Anschließend werden Sie zu passender Zeit am Hotel erwartet und zum Flughafen gebracht für Ihren Weiterflug nach Hoskins (Neubritannien). Nach Ihrer Ankunft werden Sie bereits erwartet und zur Kimbe Bay in der Provinz West New Britain gefahren, wo sich das Walindi Plantation Resort befindet. (F M A) Tag 18-20 Walindi Plantation Resort Die nächsten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Das Resort zeigt seit über drei Jahrzehnten Tauchern die vielen Wunder der Riffe der Kimbe Bay und hat sich seitdem einen hervorragenden Ruf für seine Tauchqualität, herzliche Gastfreundschaft und entspannte Atmosphäre erworben. Neben seinen erstklassigen Tauchreisen bietet das Resort eine Auswahl an Landtouren an, die es ermöglichen, den Westen Neubritanniens zu erkunden. (F M A) Tag 21-22 Abschied von Papua-Neuguinea Sie werden am Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Flug nach Port Moresby und via Singapur nach Deutschland.



Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland (mit Umstieg) in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Flüge in Papua-Neuguinea gemäß Programm
  • 14 Übernachtungen in landestypischen Hotels
  • 4 Übernachtungen im Walindi Plantation Resort
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • Besichtigungen und Transfers laut Programm
  • Transfers im klimatisierten Fahrzeug
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

bei 2 Reisenden ab 10.470 €

bei 4 Reisenden ab 9.870 €


Aufpreis Business Class-Flüge: ab 3.690 € pro Person

Tipps und Hinweise

Unser Tipp

Diese Reise ist gut mit einem Stopp in der grünsten Stadt Asiens, Singapur, kombinierbar. Einflüsse aus Ost und West und den jeweiligen Herkunftsländern ihrer Bewohner machen Singapur zu einem einzigartigem Schmelztiegel der Kulturen.

 

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Rundreise um landestypische Hotels handelt, deren Standards nicht mit westeuropäischer vergleichbar sind.