Corniche in Dschidda © iStock Frizi

Saudi-Arabien Reise: Zwischen der Wiege des Islam und faszinierenden Landschaften

z.B. 15-tägige Privatreise zu den Kulturschätzen und atemberaubenden Landschaften Saudi-Arabiens

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Saudi-Arabien Reise: Zwischen der Wiege des Islam und faszinierenden Landschaften

z.B. 15-tägige Privatreise zu den Kulturschätzen und atemberaubenden Landschaften Saudi-Arabiens ab 12.180 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 56755
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Diese Reise führt Sie durch die Geschichte des Königreichs der Saud, zu geheimnisvollen Monumenten und in atemberaubende Natur. Auf Ihrer Reise begegnen Ihnen die Farben der Wüste, bizarre Felsformationen, Canyons, fruchtbare Oasen, Kulturschätze von Weltrang, bunte Märkte und tiefe Religiosität. Sie werden eintauchen in ein Land, das sich erst vor Kurzem dem Tourismus geöffnet hat und nun auf dem Weg in ein neues Zeitalter ist. Das hochmoderne Riad, prächtige Moscheen, altehrwürdige Paläste und futuristische Bauten erstrahlen als vielschichtige Facetten der saudischen Kultur und eines einzigartigen Umbruchs, dessen Puls Sie auf dieser Reise spüren werden.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Willkommen in Saudi-Arabien! Heute beginnt Ihre Saudi-Arabien-Reise und Sie fliegen nach Dschidda. Nach Ihrer Ankunft werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Dschidda zählt zu den schönsten Hafenstädten Saudi-Arabiens und ist zugleich eine der bedeutendsten Handelsstädte des Landes. Tag 2 Dschiddas Altstadt Al Balad – eine Reise in die Vergangenheit Heute präsentiert sich Ihnen Dschidda von seinen faszinierendsten Seiten: Einige bedeutende historische Sehenswürdigkeiten wie das Tayebat-Museum entführen Sie in die wechselvolle Geschichte des Landes. Die Exponate im Tayebat-Museum erzählen von der rund 2.500 Jahre zurückreichenden Vergangenheit Dschiddas, welches eine wichtige Rolle für die Pilger spielte und daher auch als "Tor nach Mekka" bekannt ist. Die architektonisch eindrucksvolle Altstadt Dschiddas gehört seit 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Deren Facetten erkunden Sie am Nachmittag in Al Balad, welches mit seinen historischen Gebäuden, Restaurants und traditionellem Markt besticht. In der traditionellen Bausubstanz der osmanisch geprägten Altstadt wurde vor allem Korallensteine und Lehmmörtel verwendet, verstärkt durch oft aus Holz bestehende, waagerecht eingezogene Balken. Die Fassaden sind mit Lehm verputzt und durch Sgraffito verziert. Lassen Sie sich von der Atmosphäre dieses Viertels in den Bann ziehen. (F)
Tag 3 Zugfahrt nach Medina Erkunden Sie am heutigen Vormittag die Stadt noch ein wenig auf eigene Faust, bevor Sie am Nachmittag an Bord eines Hochgeschwindigkeitszugs nach Medina reisen. Mit Medina empfängt Sie die zweitheiligste Stadt des Islam. Übersetzt bedeutet die offizielle Bezeichnung Medinas in etwa "erleuchtete Stadt". Genießen Sie die herrliche Aussicht während der Fahrt dorthin und lassen Sie sich von den Panoramen der vorüberziehenden Wüstenlandschaften verzaubern. In Medina angekommen, werden Sie begrüßt und zu Ihrem Hotel gefahren. (F) Tag 4 Heilige Stadt Medina, Hedschasbahn und Oasenstadt AlUla Einst war der Zutritt zum zentralen Haram-Bereich Nicht-Muslimen verboten, heute können Sie dieses heilige Terrain besuchen, bevor Sie anschließend über Al Buwayr und die Hedschasbahn nach AlUla fahren, einer geschichtsträchtigen Oasenstadt an der Weihrauchstraße. Die Hedschasbahn sollte ursprünglich eine Verbindung zwischen Konstantinopel und der Hijaz-Region in Saudi-Arabien herstellen, wo sich die heiligsten Stätten des Islam befinden, und um die Reise der Pilger in die heilige Stadt Mekka zu verkürzen. Die 1900 begonnene Linie erstreckte sich bis 1908 über 1.600 km von Syrien nach Medina, obwohl ihre geplante letzte Etappe nach Mekka nicht mehr realisiert und das Projekt 1920 aufgegeben wurde. Ihre Ruinen sind heute noch zu sehen und prägen in Form von sandbedeckten Schienen, verlassenen Bahnhöfen und verrosteten Lokomotiven den Nordwesten Saudi-Arabiens. In AlUla angekommen, wird Sie im Zentrum die "Prophetenmoschee" begeistern. (F) Tag 5 Löwengräber & Madakhil Heute Morgen besichtigen Sie die futuristisch anmutende Maraya-Konzerthalle, die in keinem stärkeren Gegensatz stehen könnte zu den altehrwürdigen, berühmten Löwengräbern von Dadan und den Felsinschriften von Jabal Ikmah (Besichtigung gemeinsam mit anderen Gästen). Letztere zählen zu den Tausenden vorarabischen Inschriften an zahlreichen Orten, die AlUla zu einem wichtigen Ort für das Studium der arabischen Sprache machen. Am Nachmittag erkunden Sie bei einem privaten Ausflug die zauberhafte Landschaft von Madakhil und besuchen den Elephant Rock, ein monolithischer Sandsteinbogen, dessen markante Silhouette im Abendlicht besonders eindrucksvoll erscheint. Lassen Sie das außergewöhnliche Ambiente auf sich wirken. Bizarre Felsformationen wie dieser berühmte Felsen, geformt von der Kraft der Erosion und den Jahrtausenden der Erdgeschichte, sind vielerorts in der Wüste als natürliche Felskunstwerke zu bewundern. (F M) Tag 6 Saudi-Arabiens erstes Weltkulturerbe der UNESCO: Mada'in Salih (Hegra) Entdecken Sie gemeinsam mit anderen Gästen die Oldtown AlUla, eine archäologische Stätte, die auch als Deira (die Stadt) bekannt ist. Hier finden sich historische Gebäude, Moscheen und Märkte, die auf etwa sieben Jahrhunderte zurückblicken. Anschließend besichtigen Sie Saudi-Arabiens wichtigste kulturelle Sehenswürdigkeit, die prächtigen, aus dem 1. Jahrhundert vor Christus stammenden Felsengräber des "zweiten Petra", welches Sie auf einer privaten Vintage Land Rover-Tour bestaunen können. Hegra war einst eine Handelsmetropole, die ursprünglich von den Nabatäern errichtet wurde. Mada'in Salih bzw. Hegra wurde Saudi-Arabiens erste UNESCO-Weltkulturerbestätte und ist die größte noch erhaltene Stätte der Nabatäer, die erst im Jahr 1876 wiederentdeckt wurde. (F M) Tag 7 Wadi Al Disah Fahrt zum malerischen Wadi Al Disah, einem herrlichen Naturschauspiel der Arabischen Halbinsel, wo senkrechte Klippen von Palmen und Wasserbecken eingerahmt werden und eine der schönsten Naturlandschaften des Landes darstellen. Genießen Sie in dieser atemberaubenden Kulisse ein Picknick, bevor Sie nach Tabuk weiterreisen. (F Picknick) Tag 8 Wüstenabenteuer am Dschabal al-Lauz Am Morgen brechen Sie zum Dschabal al-Lauz (Mandelberg) auf, von dem einige Gelehrte behaupten, er sei der "echte" Berg Sinai. Dieser einzigartige Berg liegt in der Nähe der jordanischen Grenze und des Roten Meeres und thront mit einer Höhe von über 2.500 m über dem Meeresspiegel. Dies sorgt für günstige Bedingungen für Schneefall über dem Berggipfel und ist im Winter ein großartiges Touristenziel für Camper und Wanderer. Sie erkunden die Stätten, die der Überlieferung nach mit Moses in Verbindung gebracht werden. Genießen Sie die ursprüngliche und fantastische Landschaft, wenn die Farben der Berge mit den magischen Farben der Wüste um die Wette leuchten und die roten Sande des Wadi Bajdah sich Ihnen bei einer Fahrt mit dem Geländewagen präsentieren: Dünen und Gürtel aus blutrot erscheinendem Sand und ein Labyrinth aus riesigen Sandsteinmonolithen bilden die bizarre Kulisse für ein unvergessliches Wüstenabenteuer. (F Picknick) Tag 9 Al Jawf-Oase Sie fahren weiter in die Oase Al Jawf, die als einer der größten archäologischen Schätze Saudi-Arabiens gilt. Sie besichtigen mit Domat Al Jandal eine bedeutende frühislamische Stätte und die einstige Hauptstadt der Oase Al-Jawf. Sie ist vor allem für die Moschee von Umar und die massive Burgfestung Al Marid bekannt. (F) Tag 10 Prähistorisches Weltkulturerbe: Al Rajajil & Jubbah Heute machen Sie sich auf den Weg zu den prähistorischen Steinen von Al Rajajil, dem "arabischen Stonehenge", und der kürzlich entdeckten, 2.000 Jahre alten "Kamelstätte", welche Sie mit fast lebensgroßen, jungsteinzeitlichen Kamelschnitzereien auf eine Zeitreise mitnimmt, genauso wie die bronzezeitlichen Steinsäulen von Al Rajajil. Anschließend fahren Sie durch den roten Sand der Großen Nefud-Wüste zur UNESCO-Welterbestätte Jubbah. Hier, an den Wänden von Jabal Umm Sinman, ist die fein gearbeitete Felskunst möglicherweise bis zu 11.000 Jahre alt und gibt Aufschluss über menschliche Aktivitäten, Frisuren und Kleidung während der Altsteinzeit. Anschließend reisen Sie weiter nach Ha'il. (F)
Tag 11 Naturwunder Al-Wahbah-Krater Während der heutigen Fahrt von Ha’il nach Unaizah durchqueren Sie die malerische Landschaft der Jabal Aja Protected Area, ein Schutzgebiet im Norden Saudi-Arabiens. Es beeindruckt mit roten Granitbergen, die aus einem flacheren Gebiet herausragen, und einer bedeutenden Biodivdersität. Unterwegs machen Sie noch einen Stopp am gewaltigen Al-Wahbah-Krater, welcher das Ergebnis einer Vulkanexplosion vor Millionen von Jahren ist. Die mondähnliche Kulisse bietet ein spektakuläres Fotomotiv! (F) Tag 12 Buntes Treiben auf dem Kamelmarkt Am frühen Morgen sind Sie eingeladen, einem der farbenprächtigsten Spektakel Saudi-Arabiens beizuwohnen – dem Kamelmarkt von Buraidah. Er gilt als der größte Kamelmarkt der Welt, täglich sollen hier etwa 700 Tiere gehandelt werden. Anschließend besuchen Sie das nahe gelegene, hochmoderne Kamelkrankenhaus und können sich bei einem Kaffee in einem wunderschönen Dattelgarten entspannen. Später am Morgen reisen Sie weiter nach Riad. Unterwegs besuchen Sie das Ushaiger Heritage Village, ein beeindruckendes Beispiel traditioneller Najdi-Architektur, das einst ein Haltepunkt auf der traditionellen Hadsch-Pilgerroute war. (F) Tag 13 Stadtrundfahrt durch Riad Auf der heutigen Stadtrundfahrt präsentiert sich Ihnen das moderne Riad von seiner eindrucksvollsten Seite. Sie beginnen mit der historischen Festung Masmak, die von König Abdulaziz Ibn Saud während der Schlacht von Riad im Januar 1902 eingenommen wurde. Anschließend gehen Sie zu Fuß zum Souq Al Zal, dem ältesten Markt der Stadt, um authentische Einblicke in die traditionelle saudische Kultur zu gewinnen. Am Nachmittag erwarten Sie die Bibliothek und das Nationalmuseum für einen Crashkurs in saudischer Geschichte, bevor Sie durch den King Abdullah Financial District (vorbehaltlich einer Genehmigung) und entlang des Boulevards spazieren können. Schließen Sie Ihre Erkundungstouren auf der Aussichtsplattform der Sky Bridge mit einem famosen Ausblick ab. (F) Tag 14 Historisches Diriyya Nach den modernen und kontrastreichen Impressionen des gestrigen Tages reisen Sie heute noch einmal zurück in die Vergangenheit und besichtigen das historische Diriyya, eine der ältesten und wichtigsten Kulturerbestätten Saudi-Arabiens und heute ein Freilichtmuseum. Diriyya ist die historische Hauptstadt des Emirats Diriyah und der ursprüngliche Sitz des Herrscherhauses der Saud. Aufgrund der erhaltenen Mauern und Festungen wird sie von manchen als "sand blown Pompeji" bezeichnet. Das Viertel At-Turaif mit seinen restaurierten Lehmhäusern ist dabei von besonderer Bedeutung, da es als Geburtsort der ersten saudischen Dynastie gilt und zudem seit 2010 unter dem Schutz der UNESCO als Weltkulturerbe steht. (F) Tag 15 Abschied von Saudi-Arabien Heute heißt es Abschied nehmen von den faszinierenden Kultur- und Naturschätzen Saudi-Arabiens. Zu gegebener Zeit werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und nach Riad zum Flughafen gefahren. Es folgt der Rückflug nach Deutschland. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 14 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Privater, englischsprachiger Fahrer-Guide
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug (ausgenommen bei Dadan, den Löwengräbern, Jabal Ikmah & Old Al-'Ula)
  • Hochgeschwindigkeitszug-Tickets von Dschidda nach Medina (Business Class)
  • Hegra Land Rover-Oldtimertour
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

First-Class
bei 2 Reisenden ab 12.180 €

Deluxe
bei 2 Reisenden ab 14.160 €

 

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.450 € pro Person

Tipps und Hinweise

Verlängern Sie Ihre Saudi-Arabien-Reise mit einem Ausflug in die Asir-Region, wo unverwechselbare Architektur und das "etwas andere" Saudi-Arabien auf Sie wartet.