Expedition Kanadische Arktis mit der HANSEATIC nature

Expedition Kanadische Arktis mit der HANSEATIC nature

z.B. 18-tägige Expeditionskreuzfahrt nach Grönland und Kanada

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Expedition Kanadische Arktis mit der HANSEATIC nature

z.B. 18-tägige Expeditionskreuzfahrt nach Grönland und Kanada 12.550 € pro Person in der Doppelkabine

Diese Reise anfragenID: 47879
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Die beeindruckende Polarwelt der Arktis mit ihren eindrucksvollen Eisfjorden lädt zu einem Abenteuer der ganz besonderen Art ein. An Bord der HANSEATIC nature geht es zunächst nach Grönland, in das farbenfrohe Uummannaq. Die Route führt Sie weiter nach Baffin Island, wo Sie die Kultur und Historie der Inuit erleben können. Anschließend fahren Sie über Devon Island, die größte unbewohnte Insel der Erde, weiter Richtung Norden. Neben Pim Island, wo sich Polarfüchse und Eisbären tummeln, entdecken Sie hier auch die nördlichste Siedlung Grönlands – Siorapaluk. Über die Orte Qaanaaq und Kap York geht es dann Richtung Disko Bucht. Hier angekommen erleben Sie gigantische Eisformationen, die ins Meer driften. Die arktische Expedition endet abschließend wieder in Kangerlussaq.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1
Anreise nach Kangerlussuaq und Einschiffung Mit dem Sonderflug von Düsseldorf fliegen Sie nach Kangerlussuaq, wo Sie bereits am Flughafen in Empfang genommen werden. Anschließend fahren Sie zum Hafen, wo Sie an Bord der HANSEATIC nature gehen können. Entdecken Sie das elegante Expeditionsschiff, richten Sie sich auf Ihrer Kabine ein und genießen Sie ein erstes Abendessen an Bord. (F) Tag 2 Seetag An Deck weht eine frische Meeresbrise, der Wellness-Bereich wartet darauf, Sie zu verwöhnen und in der Ocean Academy können Sie Ihren Wissensdurst stillen. Genießen Sie Ihren Tag auf See, an dem bestimmt keine Langweile aufkommt. (F M A) Tag 3 Uummannaq (Westküste Grönlands) In Uummannaq angekommen, erwartet Sie der Hafen mit einer bezaubernden Kulisse aus farbenfrohen Häusern und herzförmigen, rötlich schimmernden Bergen. Eine Legende besagt, dass Sie bei einem Besuch von Uummannaq ein Stück Ihres Herzens dort zurücklassen, welches Sie bis ans Ende Ihrer Tage immer wieder hierher zurückruft. Uummannaq selbst besticht durch typisch grönländische Natur, die somit einen gelungenen Start für Ihre Grönlandexpedition darstellt. (F M A) Tag 4 Seetag Erholung auf See. (F M A) Tag 5-8 Baffin Island, Devon Island, Ellesmere Island, Jones Sound (nördliche kanadische Arktis) Kultur und Historie der Inuit erleben Sie in Pond Inlet auf Baffin Island. Umgeben von verschneiten Gebirgsketten am Eclipse Sound, heißen Sie die Einwohner dieser traditionellen Siedlung willkommen. Nur mit den robusten Zodiacs lässt sich diese Region erkunden, so auch Devon Island, die größte unbewohnte Insel der Erde. Blau leuchtendes Eis spiegelt sich im glasklaren Wasser, gewaltige Moschusochsen und possierliche Lemminge lassen sich mit Glück beobachten. Immer weiter dringt die HANSEATIC nature gen Norden vor und erreicht auf Ellesmere Island unter anderem einen verlassenen Außenposten der Royal Canadian Mounted Police. In der klaren Polarluft ziehen bei der Fahrt durch den Jones Sound einzigartige Arktis-Panoramen an Ihnen vorbei. (F M A) Tag 9 Entspannung auf See / Fahrt durch den Smith Sound Genießen Sie einen Tag auf See, während die HANSEATIC nature in die selten befahrenen Gewässer des Smith Sound eintaucht. (F M A) Tag 10 Pim Island (Nares Strait) Andächtige Stille liegt in der Luft, nur hier und da ertönt das Knacken des Gletschereises oder der Ruf einer Dreizehenmöwe. Ihr Expeditionsschiff erreicht mit der von rotem Fels geprägten Pim Island ein beliebtes Revier von Eisbären und Polarfüchsen. Ab hier bestimmt das Eis den Kurs. Dem Ruf des Nordens folgend, kreuzt die HANSEATIC nature durch die eisigen Gewässer der Nares Strait, wo Expeditionsgeschichte geschrieben wurde. (F M A) Tag 11-14 Kap Constitution, Siorapaluk, Qaanaq, Kap York (Nordwestküste Grönlands) Am grönländischen Kap Constitution hisste Elisha Kane im Jahr 1854 stolz die amerikanische Flagge. Abgeschieden liegt die nördlichste Siedlung Grönlands, Siorapaluk, an der Meerenge des Smith Sound. Ihren Lebensunterhalt bestreiten die rund 80 Einwohner mit Jagd und Fischfang. Weiter südlich bilden die bunten Häuser der jungen Siedlung Qaanaaq ein malerisches Schachbrettmuster. Vor dem Kalten Krieg trug der Ort den Namen Old Thule, musste jedoch einem Militärstützpunkt weichen und erhielt einen neuen Namen. Von Old Thule aus brachen Pioniere wie Robert Edwin Peary zum Nordpol auf. Am Kap York, dessen Eiskulisse Sie im Zodiac entdecken, erinnert noch heute ein Denkmal an den großen amerikanischen Entdecker. (F M A) Tag 15 Entspannung auf See Genießen Sie einen erholsamen Tag auf See. (F M A) Tag 16-17 Ilulissat, Disko Bucht, Sisimiut (Westküste Grönlands) Durch die Vaigat-Meerenge steuern Sie Ilulissat an und nähern sich damit einem weiteren Höhepunkt Ihrer Expedition: Der imposante Eisfjord versetzt auch weit gereiste Besucher in Staunen. Gigantische Eisformationen erleben Sie in der Disko Bucht: Riesige vom Gletscher gelöste Eisbrocken driften ins Meer - eines der spektakulärsten Schauspiele Grönlands. Eine magische Welt in diversen Blau- und Weißtönen, die Sie je nach Eislage an Bord der HANSEATIC nature und in den Zodiacs erleben. In der Altstadt von Sisimiut schmiegen sich historische Häuser an schroffe Felsen, ein Museum und zwei Kirchen vermitteln die spannende Geschichte des Ortes als Missions- und Handelsstation. Zusammen mit Ihren Experten können Sie sich auf eine Wanderung zur Teleinsel begeben. Ihre Expeditionstage in der kanadischen Arktis enden abschließend wieder in Kangerlussuaq - Ihre Erinnerungen an diese Zeit werden Sie jedoch ein Leben lang begleiten. (F M A) Tag 18 Kangerlussuaq - Abreise nach Düsseldorf Heute heißt es leider sich von Crew und Schiff zu verabschieden und die Heimreise zunächst nach Düsseldorf anzutreten. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Sonderflug ab/bis Düsseldorf in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Transfers zum Schiff/Flughafen
  • 18 Übernachtungen auf der HANSEATIC nature in einer Außenkabine
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen; auf der HANSEATIC nature zusätzlich Nachmittagskaffee/-tee, Mitternachtssnack, täglich alkoholfreie Getränke in der Minibar)
  • Champagner zur Begrüßung auf der Kabine
  • Deutschsprachige Kreuzfahrt- und Expeditionsleitung, Lektoren sowie deutschsprachige Servicecrew an Bord
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiches Sportangebot an Bord und je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • Leihweise Expeditionsausstattung wie Parkas oder Gummistiefel
  • Reiserücktrittskostenversicherung für die Kreuzfahrt
  • Reiseliteratur