Gesichter Japans

z.B. 17-tägige Privatreise nach Japan zu herrlichen Landschaften und geschichtsträchtigen Städten

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Gesichter Japans

17-tägige Privatreise nach Japan zu herrlichen Landschaften und geschichtsträchtigen Städten ab 5.450 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 49751
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Ob Zen-Gärten und Pagoden, malerische Landschaften oder dynamische Metropolen - das "Land der aufgehenden Sonne" verfügt über vielerlei Gesichter. Japan individuell zu entdecken ist etwas ganz Besonderes! Sie sind mit Bahn und Bus unterwegs und beginnen Ihre Reise in Tokyo, wo Tradition und Moderne aufeinandertreffen. Neben den Japanischen Alpen und der alten Kaiserstadt Kyoto bieten Hiroshima, die Bergregion von Kamikochi, die einstige Kaiserstadt Nara und Osaka vielfältige und erstaunliche Eindrücke in die kontrastreiche Naturvielfalt und Kulturgeschichte eines faszinierenden Landes.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Abflug in Deutschland Tag 2 Ankunft in Tokyo Sie werden am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Tag 3 Privater Stadtrundgang Tokyo Ein privater, englischsprachiger Reiseleiter steht Ihnen für eine ganztägige Citytour zur Verfügung. Das Programm gestalten Sie ganz nach Ihren Vorlieben. (F) Tag 4 Fahrt nach Matsumoto Nutzen Sie den Japan Rail Pass für Ihre Fahrt von Tokyo nach Matsumoto. Entdecken Sie im Anschluss den Ort auf eigene Faust! Matsumoto liegt in den Japanischen Alpen in landschaftlich reizvoller Umgebung. Zu den größten Attraktionen gehört die Burg, die in ihrer jetzigen Gestalt aus dem Jahre 1592 stammt. Durch das in schwarzweiß errichtete Gebäude führen steile Treppen und Leitern von einem Stockwerk in das nächste. Von außen würde man 5 Stockwerke vermuten, in Wirklichkeit sind es aber 6. Die von außen nicht sichtbare Etage ist nur über versteckte Zugänge erreichbar und diente dazu, im Falle des Eindringens von Feinden die Burgherren zu schützen. Bei Betrachtung der Schutzvorkehrungen und Abwehreinrichtungen glaubt man aber gern, dass es so gut wie unmöglich war, diese Festung einzunehmen. (F) Tag 5-6 Unterwegs in den Japanischen Alpen Bahn- und Busfahrt nach Kamikochi. Es heißt, dass ein buddhistischer Priester im japanischen Mittelalter der erste war, der durch die Bergregion von Kamikochi wanderte. Er lehrte seine Schüler das Bergwandern und brachte ihnen die Verehrung der Natur nahe. Kein Wunder – die Bergwelt ist einzigartig. Voller Lärchen- und Birkenwälder zieht die Region heute noch die Menschen magisch an. 1.500 m hoch gelegen, liegt der Ort Kamikochi malerisch im Azusa River-Tal, durch die vulkanische Aktivität in der Umgebung kann man hier wunderbar die heißen Quellen genießen. Von hier können Sie verschiedene Wandertouren in die japanischen Alpen unternehmen. (F A) Tag 7-8 Takayama Busfahrt nach Takayama. Das kleine Städtchen mit seinen traditionellen Wohn- und Handelshäusern, Werkstätten, Sake-Brauereien und Gaststätten hat sich einen ganz besonderen Charme bewahrt. Unter den architektonischen Highlights Takayamas befinden sich das Takayama-jinya (Historisches Regierungsgebäude) von 1615 sowie das Hida-Minzoku-mura (Heimatmuseumsdorf der Region Hida), wo professionelle Handwerker ihr Können zur Schau stellen. Takayama lässt sich leicht zu Fuß erkunden. Eine kulinarische Spezialität Takayamas ist das Hida-Rindfleisch, eine der feinsten Fleischsorten Japans. (F A) Tag 9-10 Shirakawago und Kanazawa Busfahrt von Takayama über Shirakawago nach Kanazawa. Der Stopp in Shirakawago bietet Ihnen die Möglichkeit, dieses typische Dorf mit seinen berühmten dicken Strohdächern kennenzulernen, die zum Weltkulturerbe gehören. Die an der Küste liegende Stadt Kanazawa blickt auf eine reiche Historie zurück. Sehenswert sind der Kenrokuen, ein Landschaftsgarten, der zu den drei perfekten Gärten Japans gezählt wird, der Kanazawa Castle-Park und das Samurai-Viertel, wo bis heute Samurai-Villen erhalten sind, die größtenteils noch von den Nachfahren der Samurai-Clans bewohnt werden! (F)  Tag 11 Weiterreise nach Kyoto Mit der Bahn geht Ihre Reise weiter in die alte Kaiserstadt Kyoto. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) Tag 12 Privater Stadtrundgang Kyoto Ein privater, englischsprachiger Reiseleiter steht Ihnen heute den ganzen Tag zur Verfügung. Das Programm wird ganz nach Ihren Vorlieben gestaltet. (F) Tag 13 "Nara Afternoon" Am Nachmittag machen Sie eine geführte Gruppentour nach Nara, der einstigen Hauptstadt Japans. Programmpunkte sind u.a. der Todaiji-Tempel, das größte Holzbauwerk der Welt, der Kasuga-Schrein, sowie der Nara-Park. (F) Tag 14-15 Rund um Hiroshima Nutzen Sie den Japan Rail Pass für Ihre Fahrt von Kyoto nach Hiroshima. Trotz ihrer schrecklichen, bewegeten Geschichte präsentiert sich die japanische Stadt auf der Halbinsel Honshu heute als lebendige und moderne Metropole. Kaum vorzustellen, dass diese Stadt einst durch den ersten kriegerischen Einsatz einer Atombombe fast vollständig zerstört wurde. Versäumen Sie es nicht, den Friedenspark und das Friedensmuseum zu besichtigen. Weiter beeindrucken die Burg Hiroshimas, welche Einblicke in die Geschichte der Stadt und der Kultur der Samurai gewährt als auch der Mitaki-Tempel aus dem 9. Jahrhundert. Ebenso ist der wunderschöne japanische Garten mit dem großzügig angelegten Wandelgarten Shukkei-en einen Besuch wert. (F) Tag 16 Himeji und Osaka Nutzen Sie den Japan Rail Pass für Ihre Fahrt von Hiroshima nach Osaka.
Osaka war über Jahrhunderte ein Machtzentrum und Handelsplatz - doch heute sind es nicht mehr mittelalterliche Fürsten, sondern Magnate der japanischen Großfirmen, die die Geschicke der Stadt lenken. Einen Zwischenstopp machen Sie auf Wunsch in der alten Burgstadt Himeji. Himeji gehört zu den nationalen Kulturschätzen und wohl schönsten Bauten Japans und wurde 1993 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Das "Schloss des weißen Reihers", wie der prachtvolle Bau auch gern benannt wird, zählt in Japan zu den ältesten erhaltenen Bauwerken des 17. Jahrhunderts. (F)
Tag 17 Rückreise nach Deutschland Fahrt zum Flughafen Kansai und Flug von Osaka nach Berlin. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Berlin in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Japan Rail Pass für 14 Tage, 2. Klasse
  • 11 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 4 Übernachtungen in traditionellen Ryokans
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • private, englischsprachige Reiseleitung in Tokyo und Kyoto
  • Nachmittagsausflug nach Nara in einer englischsprachigen Gruppe
  • Transfers laut Programm
  • Transfers in den Japanischen Alpen
  • Reiseliteratur