Aland Sjökvarteret

Das Land der tausend Seen mit dem Mietwagen entdecken

z.B. 14-tägige Selbstfahrerreise durch Finnland

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Das Land der tausend Seen mit dem Mietwagen entdecken

z.B. 14-tägige Selbstfahrerreise durch Finnland ab 3.290 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 53838
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Skandinaviens Schönheiten verdichten sich in Finnland auf engstem Raum. Frischgrüne Birkenwälder, unzählige glasklare Seen und typische Schärenlandschaften empfangen Sie im waldreichsten Land der Erde. Neben der im Süden befindlichen, zweitgrößten Stadt Finnlands Tampere, wunderschön gelegen in der finnischen Seenplatte, erwarten Sie auf dieser Selbstfahrerreise neben ursprünglicher Natur auch trendige Städte mit Kulturschätzen von Weltrang und einzigartigen Museen. Ebenfalls auf Ihrem Programm stehen die Åland-Inseln, ein Archipel aus mehr als 6.700 Schären und Inseln. Aufgrund ihrer Lage im Bottnischen Meerbusen sind die Inseln zwischen Finnland und Schweden bequem erreichbar. Dank des milden Meeresklimas lockt eine reiche Vogelwelt und mit fast 2.000 Sonnenstunden im Jahr eine der sonnigsten Regionen Skandinaviens. Genießen Sie entspannte Tage auf den Åland-Inseln und lassen Sie sich von der Postkartenidylle aus roten Holzhäusern und malerischen Dörfern, grünen Wiesen, Apfelhainen und dem blauen Meer der Ostsee verzaubern. Das „Land der tausend Seen“ bietet weit mehr als finnisches Design, stille Wälder, Mitternachtssonne, Polarlichter und die Allgegenwart der berühmten Saunatradition. 

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Anreise Heute beginnt Ihre Finnlandreise und Sie erreichen Helsinki. Dort angekommen, übernehmen Sie am Flughafen Ihren Mietwagen und fahren nach Porvoo zu Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit sollten Sie in Porvoo die Altstadt rund um die Bergkirche besuchen. Porvoo gehört zu den mittelalterlichen Städten Finnlands (13. Jahrhundert), rund um die Domkirche am Altstadthügel befinden sich die meisten historischen Gebäude. Die schwedische Minderheit macht etwa 30 % aus. Tag 2 Porvoo – Rantasalmi / Saimaasee Porvoo liegt an einer Förde des finnischen Meerbusens und ist neben Turku Finnlands älteste Stadt. Porvoo gehört zu den wenigen Städten mit gut erhaltener, historischer Bausubstanz, was dem Stadtbild seinen Charakter verleiht. Von Porvoo aus erreichen Sie über Kouvola und Mikkeli Rantasalmi am Saimaasee. Bereits dort gehören die Seen zur mächtigen Saimaa-Seenplatte. Etwas nördlich von Rantasalmi, wunderschön an einer Bucht gelegen, empfängt Sie Ihr Hotel. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des SPA-Resorts. (F) Tag 3-4 Saimaasee (Rantasalmi) Die Saimaa-Seenplatte ist neben dem Inarisee in Lappland das bekannteste Gewässer des Landes. In der südkarelischen Region bieten sich Ausflüge in die malerische Stadt Savonlinna an, welche aufgrund ihrer Opernfestspiele von kultureller Bedeutung ist. Die Burg Olavinlinna ist ein bekanntes Symbol der Region. In der Ortschaft Kärimäki lässt sich die größte Holzkirche der Welt bestaunen. Freuen Sie sich auf Ihre Hotelanlage, welche schöne Bademöglichkeiten am eigenen Seeufer anbietet. Empfehlenswert ist eine Wildlife- und Robbensafari. Der Saimaa ist reich an Vogelleben, Fisch- und Seeadler sichtet man in der Regel auf der Tour und die seltene Süßwasserrobbe (Saimaarobbe) ist hier zu Hause. Ihr Bestand zählt mehr als 300 Tiere. (F) Tag 5 Rantasalmi – Häämenlinna – Lämpäälä Die Tagesetappe führt nach Pieksämäki, einem bedeutenden Bahnknotenpunkt mit Eisenbahnmuseum. Im weiteren Verlauf berührt man den Nationalpark Repovesi auf der Nordseite. Er umfasst eines der größten zusammenhängenden natürlichen Waldgebiete. Hier bietet sich eine ca. 5 km lange Rundwanderung auf gut befestigten Wegen durch die Seenlandschaft an. Bei einem Picknick können Sie die naturschöne Umgebung genießen. Über Heinola und die Seenstraße Päijänne geht es nach Hämeenlinna. Hier liegt die gleichnamige historische Festung und das Reich der Glaskunst von Iittala. Das Sibeliushaus ist für Musikinteressierte ein Wallfahrtsort. Von dort sind es noch wenige Kilometer zum See Toutonen, der bis nach Tampere reicht. Die Hotelanlage liegt naturschön am See. (F) Tag 6 Tagesausflug nach Tampere Heute besuchen Sie Tampere in Eigenregie. Sehenswert sind die moderne Kaleva-Kirche mit einer Orgel in Form eines Segels, die Orthodoxe Kirche von 1899, der Jugendstildom und die Hämeensilta-Brücke mit den Skulpturen von Wäino Aaltonen. Das alte Fabrikzentrum auf der Insel Kehräsaari mit seinen Boutiquen und Kneipen und der Vergnügungspark mit Rummelplatz, Delphinarium und dem höchsten finnischen Aussichtsturm laden zu einem Bummel ein. Vom Drehrestaurant hat man eine herrliche Sicht über die Seen und die Stadt. In den historischen Tampella-Fabrikhallen befindet sich heute das moderne Museumszentrum Vapriikki mit einem Puppenmuseum, Schuhmuseum, Provinzmuseum und weiteren Attraktionen. Das Leninmuseum bietet viele interessante Exponate aus der finnisch-russischen Geschichte. (F) Tag 7 Lämpäälä-Rauma-Naantali Auf dem Weg an die Küste sollten Sie einen Abstecher nach Rauma machen, die drittälteste Stadt des Landes. Die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Sehenswert ist die Heilig-Kreuz-Kirche - erbaut als Klosterkirche der Franziskaner im späten 15. Jahrhundert. Besonders stimmungsvoll mit den reizenden Holzhäusern ist der Marktplatz mit dem Stadtrat und die aus dem Mittelalter stammenden Gassen der Altstadt mit bezaubernden Geschäften, Cafés und Restaurants. Danach fahren Sie weiter nach Naantali, einem ehemaligen Kurort und auch heute noch sehr beliebten Urlaubsort. Die malerische Altstadt von Naantali ist für ihre bunt gestrichenen Holzhäuser bekannt. Die Geschichte der Stadt lässt sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen, als Naantali der Standort des katholischen Klosters der Heiligen Birgitta war. Dadurch kam der Ort zu Wohlstand und hieß einen ständigen Zustrom an Pilgern willkommen. Heute begeistert die charmante Altstadt mit zahlreichen Boutiquen, Kunstgalerien, Hotels, Pensionen und Restaurants. Sie können durch die engen Gassen der Altstadt schlendern oder die Blumenschau im Park von Kultaranta entdecken. Ihr Hotel, ein führendes SPA Resort, liegt wunderschön an einer Ostseebucht. (F) Tag 8 Ausflug nach Turku Heute fahren Sie in Finnlands älteste Stadt - Turku. Mit einer lokalen Reiseleitung besuchen Sie die Burg, die Altstadt, den Dom und den Hafen. Wenn Sie noch längere Zeit in Turku bleiben möchten, lohnen sich auch Besuche im Museum für Geschichte und zeitgenössische Kunst Aboa Vetus & Ars Nova und im Seefahrtsmuseum Forum Marinum mit seiner Museumsschiffsflotte und die Markthalle. Tag 9 Naantali – Långnäs- Åland (Mariehamn) Vor den Toren Turkus liegt der Hafen Naantali (Nådendal). An der erfolgreichen Schiffswerft vorbei geht es mit der Fähre durch die Inselwelt der Schäreninseln, die nahtlos in das Archipelago der Ålandinseln übergeht. Die Seereise führt immer an Inseln vorbei und nie auf die offene See. Am Vormittag legt Ihr Schiff ab und erreicht die Ålandinseln am frühen Nachmittag. Von Långnäs ist es eine halbe Stunde bis in den charmanten Hauptort Mariehamn auf den Ålandinseln. (F) Tag 10-11 Muße auf den Ålandinseln Die Ålandinseln sind ein wahrer Schatz in der Ostsee. Inmitten des weltweit größten Inselarchipels mit insgesamt 90.000 Inseln liegt der Hauptort Mariehamn auf dieser finnischen Insel, die jedoch fast zu 100% schwedischsprachig ist. Die zerklüftete Küstenlinie des Inselarchipels wird durch kleine Fähren und Brücken verbunden und ist ein Eldorado zum Radfahren, aber auch zum Kanufahren und Wandern. Die Ostsee speichert die Wärme des Sommers lange und auch im September gibt es noch angenehme laue Tage. Dazu färben sich im Herbst die vielen Laubbäume in schönste rot-goldene Farben. Ein Besuch der Inselgruppe umfasst die Teile Hammarland mit Ekerö und vor allem Töftö mit der Festungsanlage Bomarsund. Interessant ist die Brauerei Stallhagen als ein sehenswertes Ausflugsziel. In Mariehamn selbst gehört das historische Segelschiff Pommern zu den auffälligen Sehenswürdigkeiten. (F) Tag 12 Åland (Mariehamn / Långnäs) – Helsinki Ihre Fähre legt am Mittag in Långnäs ab und bringt Sie nach Naantali zurück, welches Sie abends erreichen. Von dort geht es via Salo direkt nach Helsinki. (F) Tag 13 Helsinki Heute werden Sie vom Hotel abgeholt und lernen auf einer privaten halbtägigen Stadtrundfahrt die Hauptstadt Finnlands kennen. Ein Höhepunkt ist für viele die Besichtigung der Felsenkirche. Sie beginnen Ihren Besuch am schönsten romantischen Gebäude in Helsinki, dem Nationaltheater. Gehen Sie danach durch das Zentrum von Helsinki, um ein Gefühl für die lebhaften Straßen zu bekommen, die größtenteils im späten 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden. Folgen Sie anschließend der Haupteinkaufsstraße, der Aleksanterinkatu, zum Hauptplatz der Stadt, dem Senatsplatz. Der Mittelpunkt des Platzes ist der herrliche Dom von Helsinki, der 1852 gebaut wurde, als Finnland noch Teil des russischen Reichs war. Sie halten am nahegelegenen Sitz der finnischen Regierung und dem Hauptgebäude der Universität von Helsinki. Von dort geht es weiter zur Halbinsel Katajanokka mit der Uspenski-Kathedrale, einer schönen, auf einem Hügel gelegenen orthodoxen Kathedrale. Von der Terrasse haben Sie einen herrlichen Blick über Helsinki. Im Anschluss sehen Sie den Esplanade Park und Helsinkis Hauptstraße, die Mannerheimintie. Im weiteren Verlauf der Tour halten Sie am Parlamentsgebäude, an dem Nationalmuseum und der Finlandia-Halle, an einer Konzert- und Kongresshalle, die von dem berühmten finnischen Architekten Alvar Aalto entworfen wurde. Im Stadtviertel Töölö besuchen Sie die Temppeliaukio-Kirche. Diese befindet sich auf dem Gipfel eines felsigen Hügels und ist ein Denkmal, das dem berühmten finnischen Komponisten Jean Sibelius gewidmet ist. Am Nachmittag haben Sie noch Zeit für eigene Erkundungen. Helsinki besitzt u. a. eine lebhafte Uferpromenade. Hinter dieser finden Sie sowohl schöne Stadtviertel als auch Parks. (F) Tag 14 Suomenlinna - Heimreise Je nach Abreisezeit haben Sie noch Zeit für weitere Erkundungen. Empfehlenswert ist ein Besuch der Seefestung Suomenlinna, die mit der Fähre von Helsinki in kurzer Zeit erreichbar ist. Zu gegebener Zeit Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Langstreckenflüge in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 13 Übernachtungen in Superior- und First Class-Hotels
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, halbtägige deutschsprachige Stadtführung in Turku & Helsinki
  • Mietwagen für 13 Tage, Kompaktkategorie, unbegrenzten Kilometer, umfangreiches Versicherungspaket ohne Selbstbehalt
  • Fährüberfahrt auf die Åland-Inseln inkl. PKW und zurück
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Die Reise ist von 01.05. – 31.10.2024 täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

Superior
bei 2 Reisenden ab 3.290 €

Deluxe
bei 2 Reisenden ab 3.650 € 

 

Tipps und Hinweise

Verlängern Sie diese Reise mit einem Besuch in Stockholm! Wir beraten Sie gerne.
Auch eine Anreise mit der Fähre von Travemünde nach Helsinki kann bei uns angefragt werden.

Anstelle des Aufenthaltes auf den Ålandinseln ist ein Aufenthalt von gleicher Dauer auf der Insel Ruissalo, im Inselarchipel von Turku, wählbar. Neben zahlreicher Outdooraktivitäten wie Wandern, Radfahren und Wassersport kann man hier auch Golfen.

Preis pro Person im DZ:

Superior Class
bei 2 Reisenden ab 2.990 €