« Namibia Reisen
Namib Rand Nature Reserve, Namibia
Zebra, Namibia
Damaraland, Namibia

Namibia Reise für Entdecker

z.B.

15-tägige Privatreise nach Namibia ab 5.290 € pro Person im DZ

Entdecken Sie auf dieser Reise die Schönheiten von Namibia! Genießen Sie die Aussicht auf das Dünenmeer der Namib, gehen Sie auf Safari im Etoscha Nationalpark und schlendern Sie durch das Kolonalstädtchen Swakopmund. Ausgangspunkt ist Windhoek für eine Erlebnistour durch die rot schimmernde Kalahari Wüste, die spektakulären Schluchten des Fischfluss Canyons und die weiten Ebenen des Diamantengebietes bei Lüderitz. Auf einer Exkursion in die Namib Wüste sehen Sie einige der höchsten Dünen der Welt aus dem Sandmeer ragen. Abschließender Höhepunkt der Namibia Reise ist ein Aufenthalt im Etoscha Nationalpark. Es erwarten Sie spektakuläre Naturschauspiele und die Faszination der Tierbeobachtungen in freier Wildbahn.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abflug in Deutschland 

Tag 2  Ankunft in Windhoek
Sie werden bei Ihrer Ankunft in Windhoek von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet und fahren in den Süden Namibias. Sobald die zerklüfteten Bergzüge, welche die Hauptstadt umgeben, hinter Ihnen liegen, flacht das Land in Richtung Rehoboth und Mariental ab. Bald erreichen Sie die roten Dünen der Kalahari Wüste, die sich von den Dünen der Namib unterscheiden, da sie stärker bewachsen sind und mehr Flora und Fauna beherbergen. Am späten Nachmittag können Sie an einer Farmrundfahrt mit Drink zum Sonnenuntergang teilnehmen. Übernachtung in einer Lodge in der Kalahari Wüste.

Tag 3  Fischfluss Canyon 
Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden und besichtigen den Köcherbaumwald in der Nähe von Keetmanshoop. Die Äste dieser Aloe wurden früher von den Buschmännern als Köcher benutzt, daher stammt auch der Name der Pflanze. Ihre Reise führt Sie dann weiter südlich vorbei an riesigen Bergketten, durch geröllbedeckte Ebenen und karg bewachsene Steppen in die Nähe des Fischfluss Canyons, wo sich auch Ihre Lodge für die heutige Nacht befindet. Am Nachmittag können Sie optional eine geführte Wanderung auf eine Granitkuppe unternehmen, von der Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang bewundern können. Übernachtung am Fischfluss Canyon. (F) 

Tag 4  Gondwana Sperrgebiet Randpark
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Fischfluss Canyon, den zweitgrößten Canyon der Welt. Anschließend fahren Sie weiter an den Rand des Hochplateaus, wo sich Ihre Lodge befindet und von wo aus Sie einen unvergesslichen Blick auf die weiten Flächen der Namib Wüste genießen können. Der Gondwana Sperrgebiet Randpark ist Teil eines der 20 biologisch wertvollsten Gebiete der Welt. Das 510 km² große Naturschutzgebiet grenzt im Osten an die Nama Karoo und im Norden an das Dünenmeer der Namib Wüste. Granitberge, steinige Trockenflussläufe und ausgedehnte Ebenen prägen diese Landschaft. Der Park liegt am östlichen Rand des Sperrgebietes, wo die wilden Pferde der Namib zu Hause sind. Übernachtung in Aus. (F) 

Tag 5  Lüderitz 
Am nächsten Tag fahren Sie am Sperrgebiet entlang an den Atlantischen Ozean, wo Sie kurz vor Lüderitz die Geisterstadt Kolmanskop besuchen. Diese im Wüstensand versunkenen Häuser sind mit der abenteuerlichen Geschichte der ersten Diamantenfunde verbunden. Nachdem das Diamantenfieber Mitte des 20. Jahrhunderts jedoch jäh nachließ, wurde die Stadt der Wüste überlassen. Diese Geisterstadt lässt die Vergangenheit wieder aufleben. Nach der geführten Tour fahren Sie nach Lüderitz auf eine kurze Stadtrundfahrt und besuchen das Diaz Kreuz, das von dem portugiesischen Seefahrer Bartholomäus Diaz im Jahre 1488 errichtet wurde. Übernachtung in Aus. (F)

Tag 6  Zentrale Namib Wüste 
Nach dem Frühstück fahren Sie über die weiten Flächen der südlichen Namib Wüste in die Nähe des Sossusvleis, wo einige der höchsten Dünen der Welt aus dem Sandmeer herausragen. In der Lodge haben Sie die Gelegenheit, nach der Fahrt am Pool zu entspannen oder eine Wanderung in der schönen Umgebung zu unternehmen. Übernachtung im Sossusvlei. (F) 

Tag 7  Sesriem/Sossusvlei 
In den frühen Morgenstunden erkunden Sie das berühmte Sossusvlei, eine Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt. Die Besteigung einer der Dünen bietet dem unternehmungslustigen Reisenden ein unvergessliches Erlebnis. Sie besichtigen weiterhin die eindrucksvolle Konglomerat-Schlucht des durch den Tsauchab Fluss geformten Sesriem Canyons. Ihre Lodge für die heutige Nacht befindet sich am Fuße der versteinerten Dünen der Vor-Namib. Übernachtung im Sossusvlei. (F)

Tag 8  Vom Dünenmeer zum Atlantik 
Ein Dünenmeer liegt auf der linken Seite, auf der rechten Seite werden Sie von überwältigenden Bergketten begleitet, während Sie sich auf dem Weg an den Atlantischen Ozean befinden. Sie durchqueren zwei zauberhafte Canyons, die Ihnen die geologische Geschichte dieser traumhaften Landschaft veranschaulichen. Bei den Kuiseb Canyons fahren Sie durch eine wahre Mondlandschaft - ein hügeliges, vegetationsloses Naturschauspiel, sehr ähnlich der Mondoberfläche! Auf den weiten Flächen der Namib Wüste können Sie mit etwas Glück die hier lebenden Tiere beobachten. Oryx, Bergzebra, Springbock und Strauß haben sich der trockenen Wüste perfekt angepasst. In Walvis Bay, Namibias einzigem Tiefseehafen, besuchen Sie die flache Lagune, mit über 5.000 Jahren die älteste Namibias und ein international anerkanntes Vogelschutzgebiet mit dem bedeutendsten Wattbereich im südlichen Afrika. Sie bietet bis zu 160.000 Vögeln Schutz und für über 200.000 Seeschwalben Nahrung bei ihren Zügen von und zu antarktischen Regionen. Saisonbedingt können Sie mehrere tausend Flamingos beobachten. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Swakopmund, wo Sie übernachten. (F)

Tag 9  Swakopmund 
Heute steht Ihnen eine Auswahl an optionalen Aktivitäten zur Verfügung, die sich entweder in der Wüste, in den Dünen, in der Luft oder im Ozean abspielen. Ihr Abendessen können Sie in einem der vielen gemütlichen Restaurants genießen, die Ihnen u. A. frische Meeresfrüchte anbieten. Übernachtung in Swakopmund. (F)

Tag 10  Damaraland
Von Swakopmund aus fahren Sie in nördlicher Richtung über Henties Bay ins Inland, am majestätischen Brandberg Massiv und dem ehemaligen Minenort Uis vorbei, ins szenenreiche Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft, die Namibia vorzuweisen hat und bildet weiterhin das Überlebensgebiet des Wüstenelefanten, schwarzen Nashorns und einer Reihe frei lebender Antilopenarten. Sie besuchen Twyfelfontein, das größte "Open-Air Museum" des südlichen Afrika und Namibias einziges Weltkulturerbe. Wildherden sind seit jeher durch dieses Gebiet gezogen und dienten als Nahrung der damaligen Jäger. Überaus sehenswert sind die zahlreichen Felsgravierungen. Eine weitere geologische Besonderheit in der Nähe sind die Orgelpfeifen, eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Doleritblöcke. Auf dem Weg zu Ihrer Lodge besuchen Sie den Versteinerten Wald, wo vor Millionen von Jahren gigantische Baumstämme abgelagert wurden, die dann versteinerten. Übernachtung im Damaraland. (F)

Tag 11  Etoscha Nationalpark
Sie fahren heute in die Nähe des Etoscha Nationalparks, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Von der Lodge aus können Sie an einer Pirschfahrten teilnehmen, auf der Sie einige der vielen Tiere näher beobachten können. Übernachtung im Etoscha Nationalpark. (F)

Tag 12  Etoscha Nationalpark 
Fahrt in den weltberühmten Etoscha Nationalpark. Sie genießen das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und das einzigartige Schwarznasen-Impala. Außerdem können Sie mit Glück Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen oder Schakale umher streifen sehen. Übernachtung im Etoscha Nationalpark. (F) 

Tag 13  Etoscha Nationalpark 
Heute fahren Sie nochmals in den Etoscha Nationalpark. Während der Pirschfahrt halten Sie an mehreren Wasserstellen an, um die reiche Tierwelt des Parks zu beobachten. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zu Ihrer nächsten Unterkunft, welche sich direkt außerhalb des Parks befindet. (F)

Tag 14  Rückkehr nach Windhoek 
Sie fahren über Otjiwarongo und Okahandja nach Windhoek zum Flughafen. Flug von Windhoek nach Deutschland. (F)

Tag 15  Ankunft in Deutschland

Namibia Reise für Entdecker
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 12 Übernachtungen in Hotels, Safari- Lodges und Chaletanlagen der gehobenen Mittelklasse
  • Transfers und Rundreise in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Private, qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Mahlzeiten gemäß Programm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im DZ:

ab 5.290 €

Diese Reise kann auch in einer Kleingruppe durchgeführt werden. Termine und Preise lassen wir Ihnen gerne auf Anfrage zukommen.



« Namibia Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung