« Kambodscha Reisen
Thailand Kambodscha Reise: Silvester in Bangkok & Kambodschas Highlights
Thailand Kambodscha Reise: Silvester in Bangkok & Kambodschas Highlights
Mit dem Privatjet durch Indochina

Kambodscha luxuriös erleben

z.B.

14-tägige Privatreise von Angkor bis Südkambodscha ab 7.980 € pro Person im DZ ab/bis Deutschland

Erleben Sie auf dieser Reise die Höhepunkte Kambodschas auf hohem Niveau! Sie werden begleitet von einem privaten Reiseleiter und nächtigen in den besten Hotels am Ort. Besondere Extras wie eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang in Angkor Wat oder eine traditionelle Tanz-Show in Phnom Penh sowie ein exklusives Strandhotel auf einer Privatinsel runden die Reise ab. Direkt nach Ihrer Ankunft in Kambodscha besichtigen Sie die weltbekannte Tempelanlage von Angkor, die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Anschließend fliegen Sie nach Phnom Penh, wo Sie die herrlichen Pagoden, Tempel und Märkte besuchen. Durch die fruchtbaren Reisfelder geht es nach Takeo und weiter nach Kep, das malerisch an der Küste liegt und für ausgezeichnetes Seafood bekannt ist. In Kampot sehen Sie die bekannten Pfefferplantagen und genießen eine entspannende Massage. Abschließend erreichen Sie Sihanoukville, Ihr Sprungbrett auf die private Insel Song Saa. Das exklusive Inselresort mit seinem erstklassigen Spa ist die erste Adresse in Kambodscha. Umgeben vom glitzernden Golf von Thailand ist diese tropische Perle ein perfekter Ort, um die Reise entspannt ausklingen zu lassen.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Abflug aus Deutschland

Tag 2  Ankunft in Siam Reap - Angkor Wat
Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und zum Hotel gefahren. Am Nachmittag besuchen Sie die weltberühmte Tempelanlage Angkor.
Angkor Wat, größter Sakralbau der Welt, ist die bekannteste und beeindruckendste Anlage in der Tempelstadt Angkor, der Hauptstadt des mystischen Khmer-Reiches. Die Anlage wurde im 12. Jahrhundert vermutlich für König Suryavarman errichtet und war dem Hindugott Vishnu geweiht. Beeindruckende Flachreliefs, die in lebendiger Weise Szenen hinduistischer Epen darstellen, säumen über eine Länge von 800 m die Außenseiten der Anlage. Während einer entspannenden Bootsfahrt entlang des alten Wassergrabens von Angkor Thom genießen Sie einen spektakulären Sonnenuntergang über dem Prasat Chroung Tempel. Es werden Cocktails und Canapés angeboten.

Tag 3  Ta Prohm & Angkor Thom 
Nach dem Frühstück geht es mit dem "Remork" (Motorrad-Rikscha) zum "kleinen Rundweg". Zuerst sehen Sie den Tempel Ta Prohm. Er wurde von den Archäologen so belassen, wie sie die gesamte Anlage von Angkor bei ihrer Entdeckung vorfanden. Mächtige Baumwurzeln umschlingen die Portale und Mauern dieses Bauwerks und durchdringen selbst die dicksten Wände. Im Anschluss erkunden Sie "die große Hauptstadt" Angkor Thom, in der sich neben den monumentalen Tempeln Bayon und Baphuon auch die Terrasse des Leprakönigs befindet.
Am Nachmittag entdecken Sie die Roluos-Gruppe, drei Tempel, die abseits der Bauten von Angkor liegen. In einer nahen Pagode werden Sie von einem buddhistischen Mönch gesegnet, der Ihnen hiermit eine sichere Reise wünscht - ein ganz besonderes Erlebnis!
Am Abend besuchen Sie eine Aufführung von "Phare, der kambodschanische Zirkus '. Dieses Projekt wurde geschaffen, um benachteiligten Kindern eine Ausbildung im künstlerischen Bereich zu ermöglichen. (F)

Tag 4  Banteay Srei & Tonle Sap 
Etwa 20 km von Angkor entfernt liegt die "Zitadelle der Frauen", ein aus rotem Sandstein errichteter Tempel mit dem Namen Banteay Srei. Das Heiligtum wurde Ende des 10. Jahrhunderts erbaut und besticht durch seine detaillierten und wunderschönen Steinmetzarbeiten. Filigrane Skulpturen und beeindruckende Reliefs ziehen den Betrachter in ihren Bann. Optional können Sie die Goldenen Silk Pheach Farm besuchen.
Nach etwas Zeit zur Erholung geht es am Nachmittag zum Tonle Sap See, dem Herzstück Kambodschas. Eine beschauliche Bootsfahrt auf dem See führt Sie vorbei an schwimmenden Dörfern und Fischfarmen. (F)

Tag 5  Phnom Penh 
Heute fliegen Sie nach Phnom Penh. Eine Stadtrundfahrt macht Sie mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt bekannt. Zunächst geht es zum Wat Phnom, einem Hügel, auf dem sich eine Pagode befindet. Die Legende besagt, dass die Stadt nach einer Dame namens Mrs. Penh benannt wurde, die Buddhastatuen im Fluss gefunden hatte. Um dies zu feiern erbaute sie die Pagode. Heute ist dies ein Ort, an dem die Einheimischen einen Elefantenritt wagen oder einfach ein paar gute Wünsche äußern, indem sie Vögel frei lassen. Weiter fahren Sie durch das Zentrum der Stadt zum Königspalast. Dieser Palast stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Derselbe Komplex beherbergt die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fußboden zieren. Ihr ursprünglicher Name ist Wat Prakeo, was "Tempel des Smaragdbuddha" bedeutet. In diesem Tempel sehen Sie eine Sammlung von Buddhastatuen in Gold, Silber, Kristall und Bronze. Weiter geht es zum Nationalmuseum, das von George Groslier und der Ecole des Arts Cambodgiens entworfen wurde. Das Museum beherbergt eine bedeutende Sammlung von antiken archäologischen, religiösen und künstlerischen Artefakten aus dem 4. bis 13. Jahrhundert. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des Königreichs. (F)

Tag 6  Zeit für Phnom Penh 
Heute erkunden Sie den Zentralmarkt. Das Bauwerk, welches in den Jahren 1935 bis 1937 im Art Déco-Stil errichtet wurde, entstammt der Planung eines französischen Architekten (Louis Chauchon). Es besticht nicht nur durch sein markantes Äußeres, sondern auch durch das lebhafte Treiben der Verkäufer und Besucher inmitten einer Vielfalt verschiedenster Produkte. Gehandelt werden zahlreiche Waren, darunter Bekleidung, Taschen, Schmuck, Kunsthandwerk, Sonnenbrillen, Uhren, Haushalts- und Gebrauchsgegenstände, Elektronik, DVDs, Bücher sowie Nahrungsmittel und Blumen.
Im Anschluss werden Sie den Russischen Markt besuchen. Der Russische Markt (Psar Toul Tom Poung), im südlichen Teil der kambodschanischen Hauptstadt gelegen, bekam seinen Namen aufgrund seiner Popularität unter den russischen Einwanderern in den 1980er Jahren. Hier überzeugt weniger die architektonische Komponente wie beim Zentralmarkt, sondern eher das größere und vielfältigere Angebot. Es umfasst Produkte aus den Bereichen Metallwaren, Kunsthandwerk, Datenträger, Edelsteine, Printmedien, Textilien, etc..
Optional können wir für Sie einen Besuch des Tuol Sleng-Museums und der "killing fields" arrangieren. Dort erhalten Sie einen guten Einblick in die tragischen Jahre der Herrschaft des Terrors der Roten Khmer.
Am Abend laden wir Sie ein zu einer traditionellen Tanz-Performance von Cambodian Living Arts. Hinweis: von Oktober bis März täglich außer Sonntag, von April bis September nur am Freitag und Samstag.
Das Khmer Welcome Dinner wird im Malis Restaurant für Sie serviert. (F A)

Tag 7  Phnom Penh - Takeo - Kep 
Morgens fahren Sie nach Takeo, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, inmitten von Reisfeldern, fruchtbaren Gärten und idyllischen Dörfern. Während Sie ein einfaches, köstliches Mittagessen in einem örtlichen Restaurant genießen, beobachten Sie das Treiben in der kleinen Stadt. Mit einem traditionellen Boot unternehmen Sie einen Ausflug auf dem ruhigen Fluss zum archäologischen Museum von Ankor Borei und zu den Ruinen des Tempels Phnom Da. Im Anschluss fahren Sie nach Kep.
Lange Zeit war Kep das wichtigste Seebad des Landes. Viele der Kolonialbauten wurden während der Herrschaft der Roten Khmer zerstört. Durch den wieder aufkommenden Tourismus in Kambodscha blüht die Stadt langsam wieder auf. Die idyllische ländliche Umgebung, stilvolle Unterkünfte, palmengesäumte Sandstrände der vorgelagerten Inseln und fantastisches Seafood stellen den eigentlichen Reiz Keps dar. Übernachtung in Kep. (F M)

Tag 8  Die Küstenstadt Kep 
Nach dem Frühstück besuchen Sie den bekannten Krabbenmarkt. Hier erleben Sie wie die Fischer ihren Fang an Land bringen und die Marktfrauen frische Krabben verkaufen. Nehmen Sie Ihr Mittagessen in einer der rustikalen Holzhütten ein und genießen Sie die angenehme Meeresbrise. Entlang der Küste, auf dem Weg nach Kampot, erleben Sie idyllische Landschaften und besichtigen eine der vielen Pfefferplantagen für die Kampot bekannt ist. Entdecken Sie die entspannte Stadt am Fluss mit ihrer französischen Kolonialarchitektur.
Hier legen Sie eine Pause ein, um eine einfache, aber effektive "Seeing Hands" Massage von einem talentierten, blinden Masseur zu genießen.
Am späten Nachmittag, bevor Sie zurück nach Kep fahren, unternehmen Sie eine wunderschöne Bootsfahrt bei Sonnenuntergang entlang der Fischerdörfer, Pagoden und Mangrovenwälder und beobachten die ausfahrenden Fischer mit Ihren Booten. Übernachtung in Kep. (F)

Tag 9  Kep - Sihanoukville 
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer nach Sihanoukville und weiter mit einem Schnellboot zu der privaten Song Saa Insel, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden. (F A)

Tag 10 - 12 Song Saa Private Island 
Genießen Sie den Aufenthalt. Im Golf von Thailand liegt diese kleine Insel wie eine tropische Perle, weit entfernt vom Trubel der Welt. Das exklusive Resort und das prämierte Spa lassen keine Urlaubswünsche offen. Sie können die Insel während einer Kajak-Mangroventour erkunden, Schnorcheln, Schwimmen, einen Ausflug zu den benachbarten Inseln unternehmen oder auf eine Natursafari gehen. (F M A)

Tag 13  Ende Ihrer Kambodscha Reise
Gegen Mittag werden Sie abgeholt, um Ihre Heimreise anzutreten. Sie werden nach Phnom Penh gefahren. Von dort fliegen Sie zurück nach Deutschland. (F)

Tag 14  Ankunft in Deutschland

Landkarte Kambodscha luxuriös erleben
hier Leistungen ansehen

Das Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Business Class inklusive Steuern und Gebühren
  • Flüge Bangkok - Siem Reap/Phnom Penh - Bangkok in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 7 Übernachtungen in Deluxe-Hotels während der Rundreise
  • 4 Übernachtungen im Deluxe-Hotel auf der privaten Insel Song Saa
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung
  • Reiseliteratur

Eingeschlossene optionale Leistungen an den Tagen 9 - 13 im Song Saa Private Island Resort & Spa:

  • Vollpension im Song Saa Private Island Resort & Spa
  • Kajak fahren auf dem Meer
  • Schnorcheln in der Umgebung des Resorts
  • Vogelbeobachtung auf der Schwesterinsel Koh Bong
  • Inselsafari
  • Regenwaldtour auf Song Saa
  • Regenwaldtour auf Koh Kong
  • Meeressafari
  • Buddhistische Zeremonien
  • Kulturerlebnis Song Saa,
  • Filmvorführung in Ihrer Villa
  • Yoga zum Sonnenaufgang


Weitere Aktivitäten während Ihres Aufenthalts in Südkambodscha buchen wir gerne gegen Aufpreis dazu:

  • Strand-Picknick auf Koh Rong
  • Geführter Schnorchel-Ausflug um Coral Reef Island
  • Exkursion zum Five Mile Beach
  • Anmietung eines Speedboats
  • Kajaktour durch die Mangrovenwälder
  • Schönheitsbehandlungen, Massagen, Meditation etc. im Spa des Resorts
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer:

ab 7.980 €



« Kambodscha Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung