« Südeuropa Reisen
Facettenreicher Balkan
Facettenreicher Balkan
Facettenreicher Balkan

Facettenreicher Balkan

z.B.

14-tägige Privatreise durch Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Mazedonien und Albanien ab 3.740 € pro Person im DZ

Lernen Sie auf dieser Reise die facettenreiche Kultur und die eindrucksvollen Landschaften des Balkans kennen! Beginnen Sie die Entdeckungstour in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina). Nachdem Sie die Stadt ausführlich erkundet haben, geht es weiter zur berühmten Brücke von Mostar und dann über die Grenze nach Montenegro in die Stadt Budva, wo Sie die mittelalterliche Stadtmauer bewundern können. Ein Ausflug bringt Sie in die historische Königsstadt Cetinje und nach Kotor. Entlang des Flusses Tara fahren Sie in den Durmitor Nationalpark und in das Bergdorf Kolasin. Im Kosovo besuchen Sie anschließend die kulturell interessante Stadt Prizren und die Hauptstadt Pristina. Weiter geht es nach Mazedonien, nach Skopje und die Weltkulturerbe-Stadt Ohrid. Das letzte Land auf ihrer Balkan Reise ist Albanien. Von Berat, der "Stadt der tausend Fenster", fahren Sie über Kruja in die Hauptstadt Tirana, wo die Reise endet.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Flug und Ankunft in Sarajevo
Flug von Deutschland nach Sarajevo in Bosnien und Herzegowina. Sie werden bereits am Flughafen von Ihrem Reiseleiter erwartet. Anschließend erfolgt der Check-In im Hotel. (A)

Tag 2  Das ,,Jerusalem" Europas
Die Stadt wird auch das Jerusalem Europas genannt, da hier die östlich-osmanische und die österreichisch-ungarische Kultur und Architektur in perfekter Harmonie zusammen kommen. Zahlreiche Moscheen, Synagogen, katholische und orthodoxe Kirchen, zeugen von Kooperation und Frieden zwischen den Kulturen, Traditionen und Religionen.
Nach dem Frühstück beginnen Sie mit der Stadtführung in Sarajevo. Sie besichtigen dabei das Rathaus, das "Haus des Trotzes", die Handwerks-Straßen, den Basar-Bezirk Bascarsija mit dem Sebilj-Brunnen, die alte Karawanserei, und vieles mehr. (F A)

Tag 3  Die Brücke von Mostar und Weiterreise an die Küste
Am Morgen erfolgt der Transfer nach Mostar mit seiner berühmten Brücke, die der Stadt Ihren Namen verleiht. Der Bazar und die Altstadt sind ebenfalls sehenswert. Danach Weiterfahrt zum Wallfahrtsort Medjugorje, abends erreichen Sie Ihr Hotel an der Küste in Neum - auf dem Weg machen Sie einen Zwischenhalt bei der pittoresken Stadt Pocitelj. (F A)

Tag 4  Dubrovnik und Budva
Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Balkan Reise weiter nach Montenegro in Richtung Budva. Zunächst unternehmen Sie jedoch einen kurzen Abstecher nach Kroatien, in die Stadt Dubrovnik, auch "Perle der Adria" genannt. Inmitten herrlicher Landschaften und vorgelagerter Inseln bietet Dubrovnik einen der beeindruckendsten Altstadtkomplexe Europas. Anschließend fahren Sie weiter nach Budva. Die berühmte Altstadt liegt auf einer kleinen Halbinsel und ist von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben. Nach der Ankunft unternehmen Sie zu Fuß eine kleine Stadtrundführung. (F A)

Tag 5  Montenegrinische Königsstadt Cetinje
Auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes lassen Sie den Blick auf die Bergwelt Montenegros schweifen. Immer wieder entdecken Sie aus der Vogelperspektive kleine Buchten mit traumhaften Stränden. Schließlich erreichen Sie die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje. Alte Botschaftsgebäude erzählen noch die Geschichte eines Staates, der einst als ärmstes Königreich Europas galt. Danach geht die Fahrt weiter in das Dorf Njegusi, einer spektakulären Bergstraße entlang des Lovcen Nationalpark folgend. Hier verkosten Sie den berühmten Schinken.
Danach fahren Sie nach Kotor. Die fast 2.000 Jahre alte Stadt ist berühmt für ihre von einer eindrucksvollen 4,5 km langen Stadtmauer umgebene mittelalterliche Altstadt. Aufgrund seiner bedeutenden kulturhistorischen Bauwerke und seiner idyllischen Lage wurde Kotor 1979 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Die Region weist eine große Anzahl kultureller Denkmäler aus allen Epochen auf, denn bereits im Mittelalter war die gleichnamige Stadt ein wichtiges Handelszentrum. Am Abend Rückfahrt nach Budva. (F A)

Tag 6  Entlang des längsten Flusses von Montenegro
Am Morgen brechen Sie auf nach Kolasin und machen während der Fahrt Halt am orthodoxen Kloster Ostrog, das in den Berg hinein gebaut wurde. Danach fahren Sie weiter entlang des längsten Flusses des Landes, dem Tara, in den Durmitor-Nationalpark. Der Tara hat sich hier bis zu 1.300 m tief in das Bergland eingegraben und den tiefsten Canyon Europas gebildet, der ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes ist. Übernachtung in dem Bergdorf Kolasin, das berühmt ist für seine Ski-Resorts. (F A)

Tag 7  Prizren
Heute führt Sie Ihre Balkan Reise in die Stadt Pec (Kosovo), die in eine abwechslungsreiche Landschaft eingebettet ist. Vor Ort besichtigen Sie das Patriarchenkloster und dessen zahlreiche Fresken und Malereien. Der nächste Halt ist Deçan. Hier besuchen Sie ein bedeutendes orthodoxes Kloster. Anschließend fahren Sie weiter nach Prizren, eine charmante, multikulturelle Stadt. Der große kulturelle Reichtum der Stadt wird dokumentiert durch 24 archäologische Fundstätten, 39 christliche Kultgebäude, 46 islamisch-sakrale Gebäude und mehr als 74 Gebäude von besonders volkstümlicher Architektur. (F A)

Tag 8  Die Hauptstadt des Kosovo
Sie starten den heutigen Tag mit einem reichhaltigen Frühstück und fahren anschließend in die Hauptstadt des Kosovo. In Pristina angekommen, unternehmen Sie eine kleine Stadtbesichtigung. Ihre Reise führt Sie weiter über die mazedonische Grenze nach Skopje. Von besonderem Interesse ist der "Mazedonien-Platz" mit seiner riesigen goldenen Statue von Alexander dem Großen, umgeben von Statuen vieler historischer Persönlichkeiten. Abends erwartet Sie ein Dinner in einem traditionellen Restaurant. (F A)

Tag 9  Skopje und Bitola
Am Morgen Fahrt zu den römischen Ausgrabungen von Stobi. Anschließend geht es weiter nach Prilep, wo Sie das Kloster des Erzengels Michael besichtigen. Danach fahren Sie weiter zur zweitgrößten Stadt Mazedoniens, Bitola. Auch hier gehen Sie auf eine Stadttour und besichtigen das Zentrum sowie die Ausgrabungen von Heraclea Lincestis, einst gegründet von Filip II. von Makedonien, Vater von Alexander dem Großen. Weiterfahrt nach Ohrid. (F A)

Tag 10  Weltkulturerbe Ohrid
Am Morgen erkunden Sie die Stadt Ohrid, die seit 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie besuchen das hellenische Theater, welches von den Römern in ein Amphitheater umgebaut wurde. Es folgt eine Einführung in die byzantinische Architektur. Sie besichtigen einige Denkmäler der Stadt, unter anderem die Kathedrale St. Sofia und die Ikonensammlung, die als die wichtigste auf dem Balkan gilt.
Besonders schön ist auch der Park des Sveti Naum Klosters nahe der albanischen Grenze und 29 km südlich von Ohrid, den Sie anschließend erreichen. Er ist Heimat von zahlreichen Pfauen und beherbergt die Wasserquelle des Ohridsees. Die sehenswerte Kirche des Sveti Naum erhebt sich hoch auf dem Berg über dem See. Sie wird umgeben von den Gebäuden des ehemaligen Klosterkomplexes, der in ein Hotel umgewandelt wurde. (F A)

Tag 11  Berat - ,,Die Stadt der tausend Fenster’’
Sie fahren heute nach Berat in Albanien. Während der Fahrt machen Sie einige Male halt, so etwa in Elbasan wo Sie die Festung der Legionskohorten besichtigen. Ihre Stadttour in Berat umfasst die unteren Viertel und die hochgelegene Festung. Lernen Sie die weltlich-osmanische Architektur, die byzantinischen Kirchen und die eleganten Moscheen der Stadt kennen. Berat ist auch bekannt als die "Stadt der tausend Fenster" aufgrund der vielen großen Fenster, die die Häuser der Altstadt schmücken. (F A)

Tag 12  Vlora und Kruja
Am Vormittag erkunden Sie Vlora. Anschließend fahren Sie in die Hafenstadt Durres, einst Ausgangspunkt der Via Egnatia. Dann erreichen Sie Kruja. Die Stadt hat Jahrtausende bestanden, ist zu Beginn des 20. Jahrhundert fast verschwunden und wurde in den letzten 50 Jahren wiederbelebt. Durch Ihre Lage auf einem Berg bietet die Stadt ein eindrucksvolles Panorama. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Tirana. (F A)

Tag 13  Tirana - die größte Stadt Albaniens
Tirana, die Hauptstadt und größte Stadt Albaniens, bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und interessanten Museen. Die bedeutendsten Gebäude, Monumente und Museen Tiranas liegen am wichtigsten Platz der Stadt, dem Skanderbeg Platz, sowie entlang des wichtigsten Boulevards, der übersetzt "Märtyrer der Nation" heißt. Lernen Sie heute die Stadt bei einer Rundfahrt kennen. (F A)

Tag 14  Ende Ihrer Balkan Reise
Transfer zum Flughafen von Tirana und Rückflug nach Deutschland. (F)

Landkarte Facettenreicher Balkan
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 13 Übernachtungen in Hotels der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F=Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten klimatisierten Fahrzeug
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

Bei 2 Reisenden ab 3.740 €
Bei 4 Reisenden ab 3.380 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: ab 290 € pro Person



« Südeuropa Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung