icon
Reisen Japan - Übersichtskarte
Achi-See-mit-Blick auf Mt. Fuji
Kiyomizu Tempel in Kyoto

Länderinformation Japan

 

Japan hat es wie kaum ein Land Asiens mit solcher Bravour und Eleganz verstanden, trotz einer Verwestlichung in vielen Lebensbereichen seine wahre Identität zu bewahren: Noh-Theater und Kalligraphie, Kimono und japanischer Flächentanz sind keineswegs Folklore, sondern fester Bestandteil der japanischen Gegenwart. Und so entführt Japan täglich auf eine erstaunliche Zeitreise: Modernste Technik und fantastische Zeugnisse futuristischer Architektur existieren im Einklang mit ehrwürdigen Tempeln, Klöstern und kunstfertig angelegten Gartenanlagen.
 

Ein- und Ausreise

Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist ein gültiger Reisepass ausreichend.

 

Gesundheit

Der Hygiene-Standard ist in Japan höher als in Mitteleuropa. Obst, Gemüse, Milch, Fisch und andere Speisen können unbesorgt verzehrt, das Leitungswasser überall im Land getrunken werden. Mineralwasser kann man in Läden, Hotels und besseren Restaurants bekommen.

Auch die medizinische Versorgung bewegt sich auf hohem Niveau, und viele Ärzte und Zahnärzte verstehen Englisch oder Deutsch.

Geld / Kreditkarten

Japans Staatswährung ist der japanische Yen (JPY). Wechselstuben sind dünn gesät, und die Warteschlangen in Banken zeitraubend. Die eleganteste Lösung ist, gleich am Flughafen für die Reisekasse umzutauschen. Alle gängigen Kreditkarten sind in Japan gebräuchlich, jedoch ist Japan immer noch ein Land des Bargelds; dies gilt vor allem in kleineren Restaurants und Geschäften.

 

Strom

Die Stromspannung beträgt 110 V bei 60 Hz im Westen (Osaka), und 50 Hz im Osten (Tokio), dies ist jedoch für die meisten modernen Elektrogeräte wie Rasierapparate kein Problem. Es werden zweipolige Flachsteckdosen genutzt.
In den Zimmern größerer Hotels findet man häufig zwei Steckdosen, eine mit 110 V und eine mit 220 V. Die Mitnahme von Adaptern wird empfohlen.

 

Beste Reisezeit

Aufgrund hoher Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Sommer empfehlen sich Frühling und Herbst als ideale Reisezeit. Auch die Winter sind in weiten Landesteilen mild.

 

Zeitverschiebung

Zeitunterschied: MEZ + 8 Stunden (ganzjährig)


Für weitere Informationen u. a. über Impfungen und Sicherheitslage besuchen Sie bitte die Internetpräsenz des Auswärtigen Amtes.

 

Interessieren Sie sich für eine Reise nach Japan? Wir beraten Sie gern!

Newsletterbestellung