Inselhüpfen im tropischen Süden Japans

Inselhüpfen im tropischen Süden Japans

z.B. 16-tägige Privatreise zu den Yaeyama-Inseln in Japan

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Inselhüpfen im tropischen Süden Japans

z.B. 16-tägige Privatreise zu den Yaeyama-Inseln in Japan ab 4.980 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 45662
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Entdecken Sie auf dieser Reise die Yaeyama-Inseln südwestlich von Okinawa - die am südlichsten gelegenen Inseln Japans. Jede der Inseln hat ihr eigenes charakteristisches Erscheinungsbild. Ishigaki gilt vor allem als Taucher- und Schnorchlerparadies. Iriomote wird auch als "Galapagos des Fernen Ostens“ bezeichnet und ist zu 90% von subtropischem Regenwald bedeckt. Die Insel beherbergt seltene Wildtiere und die Mangrovenwälder am Nakamagawa sind die größten in ganz Japan. Taketomi bietet Ruhe und Strände zur Erholung. Lassen Sie sich ins tropische Japan entführen!

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1-2 Flug nach Tokyo & Beginn Ihrer Japan Reise Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Tag 3 Private Stadtbesichtigung von Tokyo Ihnen steht ein privater Reiseleiter für die Besichtigung von Tokyo zur Verfügung. (F) Tag 4 Flug nach Ishigaki Flug über Okinawa nach Ishigaki. Mietwagenannahme am Flughafen und Fahrt zum Hotel. (F A) Tag 5-7 Schnorchelparadies Ishigaki Ishigaki, 55 Flugminuten südwestlich von Okinawa gelegen, ist ein subtropischer Inseltraum mit schönen Stränden und Tauch- bzw. Schnorchelgründen – berühmt vor allem für die Sichtung der beeindruckenden Manta-Rochen! Die Insel ist ganzjährig ideal als Ruhepol oder für eine entspannte Verlängerung im Rahmen einer ausgedehnten Besichtigungstour durch Japan. Selbst im Winter herrschen Durchschnittstemperaturen um die 20 °C. Regenfälle sind auf dieser Insel fast immer nur kurz, gefolgt von langen Sonnenscheinphasen. (F A) Tag 8-10 Tropischer Dschungel auf Iriomote Mietwagenabgabe am Hafen, Fährüberfahrt nach Iriomote und Shuttle-Busfahrt zum Hotel. Die Insel Iriomote ist mit knappen 300 m² die größte Insel der Yaeyama-Inselgruppe. Sie wird nur von knapp 2.000 Einwohnern bewohnt. Ein Großteil der Insel steht unter Naturschutz und ist Teil des Yaeyama- Naturparks. Die Landschaft ist geprägt durch zahlreiche kleine Flüsse und dicht bewachsene Berge. Sie machen eine geführte Tour, bei der Sie durch den Urwald wandern, Wasserfälle bestaunen und eine Kanufahrt durch die Mangroven machen werden. (F) Tag 11-14 Taketomi Fährüberfahrt nach Ishigaki. Flug von Ishigaki nach Miyakojima. Besucher aus Deutschland werden sich auf Miyakojima vermutlich die Augen reiben: mitten auf dieser tropischen Insel ragt die originalgetreue Nachbildung der Marksburg, eine der schönsten Höhenburgen des Mittelrhein, in den Himmel. Grund hierfür ist die jahrhundertelange Freundschaft zwischen der Insel und Deutschland, die nach der Rettung von deutschen Schiffbrüchigen entstand. (F) Tag 15-16 Rückflug nach Deutschland & Ende Ihrer Japan Reise Flug nach Tokyo, in der Nacht Weiterflug nach Deutschland, Ankunft am nächsten Tag. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Flüge in Japan laut Programm
  • Fährüberfahrten laut Programm
  • 13 Übernachtungen in überwiegend First Class-Hotels
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Je 1 geführter Ausflug auf Iriomote und auf Miyakojima mit privater, englischsprachiger Reiseleitung
  • Mietwagen auf Ishigaki
  • Übersetzung des Führerscheins
  • Lokale, private, deutschsprachige Reiseleitung in Tokyo
  • Reiseliteratur
Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer

First Class:
bei 2 Reisenden ab 4.980 €
bei 4 Reisenden ab 4.590 €


Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.970 € pro Person

Tipps und Hinweise

Die Tour lässt sich natürlich auch mit einem Aufenthalt auf Okinawa oder weiteren Zielen auf der Hauptinsel kombinieren. Ein weiterer tropischer Inseltraum in Japan sind die Ogasawara-Inseln, allerdings nur per Schiff von Tokyo aus zu erreichen und zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörend.