Tansania Reisen – Wilde Landschaften und weiße Strände

Goldbraune Savannen, schneebedeckte Gipfel, beeindruckende Nationalparks und traumhafte Inseln kennzeichnen das Landschaftsbild des ostafrikanischen Landes. Erkunden Sie den Tarangire-Nationalpark mit seiner faszinierenden Tierwelt und den Lake Manyara, berühmt für seine Vegetationsvielfalt und den artenreichen Vogelbestand. Bestaunen Sie im Ngorongoro-Gebiet den weltgrößten Krater, der etwa 25.000 Tiere beheimatet, und entdecken Sie im Serengeti-Nationalpark bei einer Pirschfahrt mit etwas Glück die "Big Five" in Tansanias ältestem Nationalpark.

Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard – sie üben seit jeher eine starke Faszination aus - nicht nur auf Großwildjäger. Heute sind die meisten Pirschfahrten im Serengeti Nationalpark unblutige Beobachtungstouren von Reisenden aus aller Welt, welche die natürliche Schönheit und Artenvielfalt eines einmaligen Landes bestaunen können.

Ein Badeaufenthalt auf der paradiesischen Insel Sansibar rundet eine Reise nach Tansania ab.

 


Reisezeit
Die beste Zeit für eine Tansania Reise ist von Juni bis Oktober. In dieser Zeit ist es trocken und es herrschen angenehme Temperaturen zwischen 27°C und 30°C vor. Im März, April, November und Dezember kommt es zu lang anhaltenden Regenfällen, die viele Straßen unpassierbar machen.

Für eine Reise nach Sansibar wählen Sie am besten die Monate von Dezember bis Januar und Juli bis September wenn wenige Niederschläge fallen und die Temperaturen zwischen 22°C und 32°C liegen.

Mehr lesen
Mehr Angebote anzeigen