Reisen nach Malta - ins kulturelle Reichtum zwischen Europa und Afrika

Malta, die Schwesterinsel Gozo und das unbewohnte Comino liegen nicht weit von der italienischen Küste entfernt und der italienische Einfluss ist auch spürbar – und doch vereinen sich im kleinsten Mitgliedsstaat der EU viele unterschiedliche Prägungen. Die Sprache und Küche zeigen arabische Einflüsse, in der Kultur sind vor allem die Spuren des Malteserordens erkennbar und im Alltag, schon allein wegen des Linksverkehrs, und der Zweiten Amtssprache Englisch (neben dem arabischgeprägten Maltesisch) auch die britische Kolonialherrschaft. Die traumhaften Küsten und Buchten laden wunderbar zum Schorcheln, Baden und Klippenspringen ein!

Reisezeit: Auf Malta herrscht subtropisches bis mediterranes Klima. Die ideale Reisezeit reicht von Mai bis Oktober. In den Sommermonaten von Juni bis August ist es sehr tocken und heiß, verschiedene Winde sorgen jedoch für wohltuende Abkühlung. Die Wintermonate sind angenehm mild aber recht feucht. Die Temperaturen fallen auch nachts nicht unter 10 Grad Celsius. 

Schnellanfrage - Malta Reisen
Malta Übersichtskarte
Mehr lesen