Peru Reisen – Zu Besuch bei den Inkas

Das heutige Peru ist die Zentralregion der einstigen Hochkultur der Inka. Beeindruckende Zeugnisse ihrer Ingenieurskunst, wie z.B. Machu Picchu, finden sich an vielen Orten des Landes. Als einstige Heimat der ältesten Zivilisation Amerikas faszinieren die Kulturschätze der Inka noch heute und werfen zahlreiche Fragen auf. Die ehemalige Inka-Hauptstadt Cusco oder die rätselhaften Nasca-Linien zählen sicherlich zu den Must-Sees einer Peru Rundreise.

Doch der vielfältige Andenstaat bietet mehr als nur mystisch anmutende Inka-Ruinen: Der Titicaca-See auf der Grenze zu Bolivien ist der höchste schiffbare See der Welt, die moderne Metropole Lima lädt zur Besichtigung wunderschöner Kolonialbauten ein und im Norden des Landes finden sich große Flächen quasi unberühten Regenwaldes. Lebendige Traditionen, eine hervorragende Küche und große Gastfreundschaft machen Ihre Peru Reise zum besonderen Erlebnis!


Reisezeit
Die Anden-Gebirgskette ist am besten in der Trockenzeit von Mai bis Oktober zu bereisen (Tagestemperaturen um die 20°C). In der Amazonas-Region fallen ganzjährig Niederschläge und es ist immer heiß und schwül. An der Küste Perus ist es meist trocken bei ca. 25°C.

Schnellanfrage - Peru Reisen
Mehr lesen
Mehr Angebote anzeigen