Marokko Intensiv

Marokko intensiv

z.B. 14-tägige Privatreise nach Marokko

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Marokko intensiv

z.B. 14-tägige Privatreise nach Marokko ab 2.980 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 37777
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Casablanca, Marrakesch, Meknès, Fès, Rabat - klangvolle Namen umrankt von orientalischem Flair und reicher Geschichte. Die intensive Reise macht Sie vertraut mit den Höhepunkten des Landes und eröffnet Ihnen die ganze Vielfalt der kontrastreichen Landschaft von der Küste bis zum Hohen Atlas. Spazieren Sie durch malerische Gassen, bestaunen Sie das faszinierende Warenangebot in den alten Souks, rasten Sie in schattigen Hinterhöfen bezaubernder Riads mit ihren mosaikverzierten Wänden und probieren Sie duftendes Couscous und köstliche Tajine. Willkommen in Marokko!

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1  Flug nach Casablanca Bei Ihrer Ankunft am Flughafen in Casablanca werden Sie bereits erwartet. Transfer zu Ihrem Hotel.
Tag 2  Casablanca - Rabat  Am Vormittag besichtigen Sie Casablanca. Sie fahren zunächst zum Herzstück der Stadt, der neuen Moschee Hassan II. Des Weiteren besuchen Sie die Cathédrale du Sacré Coeur, den Palais de Justice, sowie das Hauptpostamt bevor es nach Rabat weitergeht. Rabat ist seit 1956 die Hauptstadt Marokkos mit dem Regierungssitz und der Residenz des Königs. Entdecken Sie das Wahrzeichen der Stadt, den Hassan-Turm, ein unvollendetes Minarett einer nicht entstandenen Moschee. Weiter geht es zum Mausoleum von Mohammed V., ein imposanter Bau und ein Meisterwerk der marokkanischen Kunst, das durch einen Säulenplatz mit dem Hassan-Turm verbunden wird. Am Nachmittag besuchen Sie die Kasbah von Oudaia, eine riesige Festungsanlage, malerisch gelegen am Steilfelsen oberhalb der Mündung des Bou Regreg an der Atlantikküste. Im Anschluss betreten Sie die Medina von Rabat, welche sich aus einem großen Basar und vielen kleinen Gassen mit Wohnhäusern zusammensetzt. (F)
Tag 3  Rabat - Meknès -Volubilis - Fès  Ihr Frühstück nehmen Sie im Hotel ein, bevor Sie Ihren Tagesausflug gen Meknès antreten. Sie besichtigen diese Stadt, die aus zwei Stadtkernen besteht, die durch den Fluss Boufekrande getrennt werden. Meknès ist ein wichtiges Handels - und Handwerkszentrum und vor allem bekannt für seine guten Weine.  Auf Ihrer Fahrt weiter nach Fès machen Sie Halt in Volubilis, einer archäologischen Stätte Marokkos, um sich die römischen Ruinen anzusehen. (F)
Tag 4  Fès  Heute werden Sie Fès besichtigen, die geistige Hauptstadt Marokkos. Nach dem Frühstück im Hotel beginnen Sie Ihre Besichtigung mit der "Fès el Bali", der Altstadt oder auch Medina. Diese zählt mit ihren historischen Monumenten zu den faszinierendsten weltweit. Noch heute vermag Fès el Bali allen Klischees vom geheimnisvollen Orient gerecht zu werden. Neben den prächtigen Moscheen und Medresen begeistert die Altstadt durch ihre labyrinthartigen Gassen. Am Nachmittag besichtigen Sie "das neue Fès" und die Neustadt. (F)
Tag 5  Fès - Ifrane - Midelt - Errachidia - Erfoud  Ihr heutiges Tagesziel ist Erfoud. Nach dem Frühstück machen Sie Ihren ersten Stopp in Ifrane, einer in den Bergen des Atlas gelegenen Kleinstadt, die als Ski-Resort der marokkanischen Mittel- und Oberschicht an Beliebtheit gewonnen hat. Zum Mittagessen legen Sie einen Stopp in der Midelt Oase ein. Weiterfahrt nach Erfoud und Zeit für erste Orientierungen in der Stadt. (F A)
Tag 6  Erfoud - Goulmima - Amellagou - Ait Hani - Tineghir  Nach dem Frühstück geht die Fahrt durch die Schluchten des Gheris bis zur noch wenig bekannten Oase Goulmima. Bevor Sie im Dorf ankommen, machen Sie einen kleinen Abstecher in die Palmenoase Tadighourst. Anschließend geht es weiter nach Amellagou und Ait Hani - in das Herz des Berberlandes. Fahrt nach Tineghir wo Sie übernachten werden. (F A)
Tag 7  Tineghir - Agoudal - Kelaa Mgnouna  Frühstück im Hotel und Abfahrt in die Todra Schlucht, einer abwechslungsreichen Gegend. Sie besuchen das Dorf Agoudal mit seinen geduckten Lehmhäusern und Lage inmitten des Hohen Atlas. Weiter geht es nach Boulmane Dades und über die Straße durch Kelaa M'Gouna, welche berühmt für seine Rosen und Skoura ist. (F A)
Tag 8  Kelaa Mgnouna - Zagora  Heute geht es in Richtung Zagora - eine schöne Tour durch die Berge erwartet Sie! Sie passieren den Tizi N'Tinifift bis Agdz - einem kleinen Verwaltungszentrum, das von der riesigen Felswand des Jebel Kissane dominiert wird. Weiter geht es durch das traumhafte Tal von Draa, wo Feigenbäume und Granatapfelbäume wachsen. Sie machen Halt in Tamegroute, einer Wüstenstadt und einem kleinen Dorf mit seiner bekannten Bibliothek, die noch uralte Manuskripte aufbewahrt. (F A)
Tag 9  Zagora - Agdz - Ouarzazate  Heute fahren Sie in Richtung Ouarzazate durch das beeindruckende Tal von Draa. Bei Ankunft steht Ihnen ein wenig Zeit zur freien Verfügung. (F A)
Tag 10 Ouarzazate - Oase Fint  Nach dem Frühstück geht es in Richtung Ouarzazate, mit Halt in Ouhed Behil. Nach Ankunft in Ouarzazate folgt eine kleine Besichtigungstour. Weiter geht es zur Oase Fint, ein grünes Fleckchen eingeklemmt zwischen zwei Felswänden mit Besuch der Oase und der Begegnung mit lokalen Familien. Anschließend fahren Sie zurück nach Ouarzazate. (F A)
Tag 11 Ouarzazate - Marrakesch  Heute heißt es: auf nach Marrakesch! Stopp an der Kasbah von Ait Ben Haddou, die zum UNESCO Weltkulturerbe gekürt wurde. Weiterfahrt nach Marrakesch auf dem Tizi-n-Tichka, einem der zwei großen Pässe über den Hauptkamm des Hohen Atlas. Der Hohe Atlas ist mit 4.000 m Höhe das höchste Gebirge Nordafrikas. Am Nachmittag besuchen Sie die Souks der Medina, um auf der berühmten Djemaa El Fna Ihren Tag in orientalischer Atmosphäre zu beenden. Insbesondere am Abend herrscht ein wildes Treiben von Schlangenbeschwörern, Wahrsagerinnen, Künstlern und Musikern. (F)
Tag 12 Marrakesch  Sie besichtigen Marrakesch, auch genannt die "Perle des Südens", in einer Kutsche. Diese Tour führt Sie erneut zu einem UNESCO Weltkulturerbe, den Menara Gärten. Bei diesen Gärten handelt es sich um einen etwa 100 Hektar großen Stadtpark, der von kleinen Wegen, gesäumt von Oliven- und Obstplantagen, durchzogen wird. Weiter besichtigen Sie das Palais de la Bahia, ein eindrucksvolles Beispiel für orientalische Prachtentfaltung des 19. Jahrhunderts und die Saaditengräber, ein auffallend schönes Glanzstück der Architektur aus dem 16. Jahrhundert. Im Anschluss Besichtigung der Koutoubia Moschee, welche das Wahrzeichen der Stadt und das meistfotografierte Minarett Marokkos ist. Mittagessen in der Medina mit anschließendem Spaziergang durch die Souks der Medina. Bis zum Abendessen in Ihrem Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. (F)
Tag 13 Marrakesch  Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F) Tag 14 Abschied von Marrakesch  Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Flug von Marrakesch nach Casablanca und weiter anch Frankfurt. (F) 
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flug ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 13 Übernachtungen in First Class-Hotels und landestypischen schönen Riads
  • Private, durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung
  • Private Transfers im klimatisierten Fahrzeug
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Alle Eintrittsgelder zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten
  • Reiseliteratur