Oman Reisen – Mystisches Arabien

Oman wird oft in einem Atemzug mit seiner bekannteren Nachbarin „Vereinigte Arabische Emirate“ genannt, doch es ist nicht ohne Grund, dass damals beim Zusammenschluss von sieben Emiraten am Persischen Golf zu den „V.A.E.“ die Scheichtümer Bahrain, Qatar, Kuwait und eben Oman autonome Staaten blieben.

Die Uhr schlägt in diesem noch viel ursprünglicherem Land in einem anderen Rhythmus – ohne dabei an der Moderne vorbeizuticken. Jedoch ist das Leben in Oman traditioneller, der Tourismus weniger dominant, die unbefestigten Straßen zahlreicher und die Landschaft wilder – und schon beim Eintreffen in Muskat merkt man, dass die Hauptstadt des Landes trotz seiner Neon-Reklamen nicht die kleine Schwester Dubais ist: Arabisches Leben und alte Bauten, der Souk von Muttrah und der Sultanspalast stehen für die Unverwechselbarkeit dieses mystischen Landes.


Reisezeit

Die beste Zeit für eine Reise nach Oman ist Oktober bis März/April mit klimatischen Unterschieden der einzelnen Regionen. Im Sommer kann es empfindlich heiß werden mit Temperaturen bis 45°C. Aufgrund starker Regenfälle könnten Tourabschnitte möglicherweise kurzfristig nicht durchführbar sein, da der trockene Boden größere Niederschlagsmengen nicht fassen kann. Dies kann ggf. zu Programmänderungen führen.

Schnellanfrage - Oman Reisen
Mehr lesen
Mehr Angebote anzeigen