Japan Intensiv

Japan Intensiv

z.B. 18-tägige Rundreise durch Japan

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Japan Intensiv

z.B. 18-tägige Rundreise durch Japan ab 4.980 € pro Person im DZ

Diese Reise anfragenID: 36048
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Natürlich sind Tokyo, der Fuji-Hakone Nationalpark und Kyoto Ziele dieser Japan Reise. Aber das Land bietet noch viel mehr: eine raue, heilige Küste an der Ise Halbinsel und eine Insel inmitten der wunderschönen Seto-Inlandsee, auf der sich ein Künstler mit dem Gesamtkunstwerk und dem Hotel Benesse House verewigt hat. Es locken mittelalterliche Orte mit Shinto-Schreinen, beeindruckende Buddha-Statuen und malerische Holzgebäude. Auch das Leben im besinnlichen Kloster Koya-san und traditionelle Gasthäuser mit heißen Onsen vermitteln einzigartige Einblicke in ein faszinierendes Land.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Flug nach Japan Flug von Deutschland nach Tokyo. Tag 2 Ankunft in Tokyo Ankunft am Flughafen Narita. In der Ankunftshalle werden Sie bereits erwartet und zum Bus geführt, der Sie nach Tokyo bringt. Tag 3 Dynamisches Tokyo Sie besichtigen Tokyo in einer englischsprachigen Gruppe. Vom Tokyo Tower, einem der höchsten Türme der Stadt, haben Sie einen überragenden Blick auf Tokyo, danach geht es zum Happo-en Garden für eine Tee Zeremonie. Nach dem Mittagessen (barbecue style) in Chinzanso führt Sie die Tour zum Imperial Palace Plaza und im Anschluss daran zum Sumida River, wo Sie eine ca. 40-minütige Bootsfahrt nach Asakusa machen. Ein Spaziergang führt Sie zum Asakusa Kannon Temple und zu den Nakamise Shopping Arcades. (F M) Tag 4 Tokyo Nutzen Sie diesen Tag für eigene Besichtigungen der spannenden Stadt. (F) Tag 5 Fahrt nach Kamakura Kamakura ist eine der geschichtsträchtigsten Orte in Japan. Im Mittelalter war Kamakura Sitz der Shogune und auch das spirituelle Zentrum des Landes, wie die Vielzahl der Buddha-Statuen und die Shinto-Schreine bezeugen. (F A) Tag 6 Fuji-Hakone Nationalpark Zugfahrt nach Odawara. Von dort geht es mit lokalen Zügen und Bus nach Hakone, das ca. 100 km von Japans Hauptstadt entfernt im Fuji-Hakone Nationalpark
liegt. Angekommen in Hakone erwartet Sie ein traditionell japanisches Gasthaus mit Tatami-Matten und einem Onsen, dem Bad, dessen Wasser durch die heißen Quellen aufgewärmt ist. (F A)
Tag 7 Blick auf den Fuji Ein Tag für eigene Unternehmungen: Der Hakone Free Pass bietet viele Attraktionen. Zum Beispiel können Sie mit der Seilbahn zum Mount Owakudani fahren. Von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf den Fuji. Weiterhin gibt es hier (schwefelhaltige) heiße Quellen. Oder Sie machen eine Bootsfahrt auf dem Lake Ashino, bei klarem Wetter haben Sie auch hier besten Blick auf den Fuji. (F A) Tag 8 Fahrt nach Ise Rückfahrt nach Odawara, von dort geht es mit dem Superschnellzug nach Nagoya und mit Nahverkehrszügen weiter nach Ise. (F A) Tag 9 Ise Halbinsel Zwei bedeutende Attraktionen in der Mie-Präfektur sind die Küstenlandschaften der Shima Halbinsel und der Ise-Schrein. Der Ise-Schrein in der Mie-Präfektur ist der heiligste der Shinto-Schreine in Japan. Er wurde im 4. Jahrhundert gegründet und besteht aus ca. 200 Bauwerken. Diese werden, einem shintoistischen Brauch folgend, alle 20 Jahre neu errichtet. Da die ersten Einflüsse aus China erst im 6. Jahrhundert nach Japan kamen, handelt es sich bei diesen Bauwerken um den klassischen japanischen Baustil. (F A) Tag 10 Kloster Koya San Fahrt zum Kloster Koya San in den Kii-Bergen. Auf dem Koya San mit seinen über 110 erhaltenen Tempeln befindet sich das Zentrum der buddhistischen
Shingon-Schule. Vor Ort erhalten Sie zunächst eine erste Einführung in die Tempelgepflogenheiten und können bereits abends an einer ersten Andacht teilnehmen. Machen Sie es entweder wie die Japaner, und wandern Sie einen Tag lang durch die traumhafte Berglandschaft von Tempel zu Tempel und von Kloster zu Kloster, oder nehmen Sie an Andachten und Zen-Meditationsübungen teil. Übernachtung in einer authentischen Unterkunft am Kloster Koya San Shukubo; Bad & Toilette wird mit anderen Gästen geteilt). (F A)
Tag 11 Malerisches Kurashiki Vor dem Frühstück können Sie noch an einer Morgenandacht teilnehmen. Anschließend geht es mit dem Zug weiter nach Kurashiki, das mit seinen um einen Burggraben angeordneten Lagerhäusern zahlreiche interessante Museen bietet. (F) Tag 12 Fahrt auf die Insel Naoshima Zugfahrt und anschließende Fährüberfahrt nach Naoshima. Für Architektur-, Kunst- und Design-Fans ist das Benesse House auf Naoshima inmitten der Seto-Inlandsee ein absoluter Geheimtipp in Japan. Das Hotelgelände fungiert eigentlich vorrangig als Museum, man versteht sich aber als Gesamtkunstwerk und rühmt sich eines spektakulären Seeblicks. Schon allein das Gebäude lohnt den weiten Weg. Schließlich stammt es aus der Feder von Tadao Ando, dem Meister der \"Architektur der Stille\". (F A) Tag 13 Gesamtkunstwerk: Benesse House Sehen Sie sich in Ruhe das Benesse House an. (F A) Tag 14 Auf nach Kyoto! Nach dem Frühstück geht es per Fähre und Zug nach Kyoto. Nutzen Sie die Zeit nach Ihrer Ankunft für einen ersten Bummel. (F) Tag 15 Höhepunkte der Kaiserstadt Bei Ihrem heutigen Ausflug (in einer englischsprachigen Gruppe) sehen Sie die wichtigsten Höhepunkte Kyotos: Das Schloss Nijo, den Kinkakuji Tempel, den Palastgarten, den Heian Schrein, die Sanjusangendo Halle sowie den Tempel des Reinen Wassers (Kiyomizu). Nach der Tour haben Sie einen wunderbaren Überblick von der Stadt. (F M). Tag 16 Ausflug nach Nara Entweder Sie schauen sich Kyoto auf eigene Faust an oder Sie nehmen am folgenden Ausflug in einer englischsprachigen Gruppe nach Nara teil: Ihre geführte Tour beginnt am Todaiji, dem weltgrößten Holzgebäude. Er beinhaltet Japans größte Buddha-Statue und den Kasuga Schrein. Weiterhin machen Sie einen Spaziergang durch den Nara Park, der nicht nur wegen der berühmten Rehe, die hier grasen, sehenswert ist. Weiterhin sehen Sie mit dem Horyuji Tempel einen der ältesten japanischen Tempel. Viele Elemente stammen aus dem 7. Jahrhundert, unter anderem die aufwendig gestalteten Holzverzierungen. (F) Tag 17 Kyoto Nutzen Sie den Tag für letzte Besichtigungen in Kyoto. (F) Tag 18 Abreise Fahrt mit dem Zug zum Flughafen Kansai International. Rückflug nach Deutschland. (F)
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 16 Übernachtungen laut gewählter Kategorie (davon 2 Nächte im Benesse House, Tage 12-14; einfache Übernachtung im Kloster an Tag 10)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Empfang & Unterstützung bei Ankunft in Tokyo
  • Ausflüge in englischsprachigen Reisegruppen in Tokyo und Kyoto inkl. Eintrittsgelder
  • Japan Rail Pass für 14 Tage, 2. Klasse (bei Buchung von Deluxe-Hotels Upgrade auf 1. Klasse)
  • Koya San-Pass für Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und Seilbahnen (für 2 Tage)
  • Hakone Free Pass für 2 Tage inkl. Nutzung der Seilbahnen und Bootsfahrt auf dem Ashi-See
  • Reiseliteratur
Preise

Preis pro Person im DZ

Superior
bei 2 Reisenden ab 4.980 €
bei 4 Reisenden ab 4.790 €

First Class
bei 2 Reisenden ab 6.580 €
bei 4 Reisenden ab 6.390 €

Deluxe
bei 2 Reisenden ab 8.980 €
bei 4 Reisenden ab 8.790 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.830 € p. P.