Wahrzeichen von Paro, Bhutan

Thailand & Bhutan Reise: Gegensätze Asiens

z.B. 16-tägige Privatreise nach Thailand und Bhutan

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Thailand & Bhutan Reise: Gegensätze Asiens

z.B. 16-tägige Privatreise nach Thailand und Bhutan ab 4.590 € pro Person im DZ / bei 2 Reisenden

Diese Reise anfragenID: 53649
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Auf dieser Reise nach Thailand und Bhutan erleben Sie drei völlig unterschiedliche Gesichter Asiens: Sie kommen an in der lebendigen thailändischen Hauptstadt Bangkok, die Sie mit Ihren Tempeln und Märkten in ihren Bann ziehen wird. Von dort geht die Reise weiter in das Königreich Bhutan, das versteckt im östlichen Himalaya liegt. Der Buddhismus und althergebrachte Kultur bestimmen das tägliche Leben der gastfreundlichen Einwohner. Strenge Bauvorschriften sorgen dafür, dass die traditionelle Architektur noch immer das Straßenbild bestimmt. Nach Ihrer Rundreise in Bhutan kehren Sie nach Bangkok zurück und fahren weiter an die wunderschönen Strände von Hua Hin, wo Sie sich zum Abschluss Ihres Urlaubs wunderbar erholen können.

 
Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Tag 1 Abreise in Deutschland
Tag 2 Ankunft in Bangkok Bei Ankunft am Flughafen werden Sie bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. 
Tag 3 Bangkok entdecken Auf dem heutigen ganztägigen Ausflugsprogramm stehen die zwei eindrucksvollsten Tempel Bangkoks. Zunächst besuchen Sie Wat Pho, den ältesten Tempel der Stadt mit dem 45 m langen, liegenden, goldenen Buddha. Im Anschluss steht der schönste Tempel des siamesischen Königshauses auf dem Programm, welcher sich in der Anlage des alten Königspalastes befindet und im Jahre 1782 von King Rama erbaut wurde. Im Grand Palace werden Sie unter anderem den Smaragd Buddha (Wat Phra Kaew) bestaunen können. Der alte Königspalast liegt nahe des Chao Phraya Flusses, dem sogenannten Fluss der Könige. Ihr Mittagessen genießen Sie in einem lokalen thailändischen Restaurant. Anschließend erkunden Sie die Stadt per Boot. Die Fahrt auf einer der unzähligen Wasserstraßen, den so genannten Klongs, ist eines der spannendsten Erlebnisse für jeden Bankgokbesucher. Fernab vom Verkehrsgewühl erleben Sie das "Venedig des Ostens", wie Bangkok früher genannt wurde, und besuchen zum Abschluss Wat Arun, den berühmten "Tempel der Morgenröte" und einer der drei heiligen Tempel Bangkoks. (M)
Tag 4 Weiterflug nach Bhutan Sie werden von Ihrem Hotel (englisch- oder deutschsprachiger Reiseleiter) abgeholt und zum Flughafen gebracht. Flug nach Paro in Bhutan. Bei klarem Wetter eröffnet sich hierbei eine grandiose Sicht auf die überwältigenden Gebirgszüge des Himalayas. Bei Ankunft in Paro erwartet Sie unser Mitarbeiter. Nach den Einreiseformalitäten begeben Sie sich gleich auf die interessante Weiterfahrt zum Hotel in Thimpu, der Hauptstadt Bhutans. Den restlichen Nachmittag haben Sie Zeit zum Ausruhen und Akklimatisieren. (F M A)  Tag 5  Thimpu  Thimpu ist eine der ungewöhnlichsten Hauptstädte der Welt. Am Flussufer und hinaufreichend bis in die Hänge des eigenen Tals gelegen, ist sie das Zuhause der königlichen Familie und der Sitz ausländischer Entwicklungshilfe und Projekte. Aufgrund eines königlichen Erlasses wird die Stadtentwicklung Thimphus - ebenso, wie im gesamten Land - genau kontrolliert. Alle Gebäude müssen im traditionellen bhutanischen Stil gestaltet sein, um den unverwechselbaren Charakter zu erhalten. Die Stadtbesichtigung beginnen Sie direkt am Flußufer, mit dem wohl eindrucksvollsten Gebäude des Landes, dem Trashi Chhoe Dzong. Besonders sehenswert in Thimphu ist auch die traditionelle Malschule, in der die althergebrachten Techniken der bhutanischen Malerei gelehrt werden. Nach der Mittagspause besuchen Sie die Gedenkstätte National Memoria Chorten, das Handicrafts Emporium mit allen Arten des Kunsthandwerks; sowie das Heritage & National Textile Museum mit den prächtigen Stoffen, für deren Webkunst die Bhutaner berühmt sind. Thimphus Charme offenbart sich Ihnen jedoch vor allem bei einem Bummel durch die Hauptstraße und deren Geschäfte, die im traditionellen Stil gestaltet sind. (F M A)
Tag 6  Thimpu – Paro  Heute führt die Route Sie über traumhafte Landschaften und pittoreske Flusstäler zurück nach Paro. Das Paro-Tal ist äußerst reizvoll und hat sich seine idyllische Natur mit klarer Luft bis heute erhalten. Die traditionellen, bunt verzierten Häuser von Paro zählen zu den schönsten des Landes. Vor Erreichen der Stadt haben Sie noch die Gelegenheit für einen kurzen Spaziergang zu den nahe gelegenen Ruinen, einige der ältesten religiösen Denkmäler im Tal, oder zu einem Bummel über Paros Hauptstraße. Nachmittags besuchen Sie in Paro das Nationalmuseum Ta Dzong. Eine kleine Wanderung bergabwärts führt Sie anschließend zum Rinpung Dzong. Er wurde im 15. Jh. gebaut und 1646 geweiht, um über Paro zu wachen und die weltlichen, sowie die religiösen Aufgaben wahrzunehmen. Der Rinpung Dzong ("Festung des Juwelenhaufens") überschaut von seinem leicht erhöhten Standort einen großen Teil des Paro-Tals. Er setzte architektonische Maßstäbe, die andere Dzongs im ganzen Land übernahmen und den Besucher von der kulturellen Kraft des Königreichs überzeugen. (F M A)
Tag 7 Paro  Heute Vormittag wartet einer der großartigsten Höhepunkte dieser Reise auf Sie: Die Wanderung zum Taktsang Kloster (Aufstieg ca. 2-3 Stunden). Die Gebäude des Klosters kleben förmlich auf den schwarzen Felsen, die mehr als achthundert Meter über dem Tal aufragen. Das sog. "Tiger's Nest" ist ein wichtiges Heiligtum für bhutanische Pilger. Sie reisen durch das gesamte Land, nur um hier zu beten.
Obwohl das Kloster nach einem Brand noch nicht völlig wiederhergestellt ist, lohnt sich diese Wanderung. Oben angekommen können Sie sich nach dem kräfteraubenden Anstieg im Café mit Tee und Süßigkeiten stärken. Zwei Drittel des Weges kann man auf Wunsch auch dem Rücken eines Pferdes bewältigen. Nach dem Mittagessen führt Sie die nächste Etappe bergauf, zu den Ruinen des Drukgyel Dzong. Auf einem Felsvorsprung erbaut, beschützte es das Paro-Tal vor Eindringlingen und bietet herrliche Sicht auf den heiligen Berg Jhomolhari (7314m).
Auf der Rückfahrt nach Paro besichtigen Sie noch Kyichu Lhakhang, dessen alter Tempel aus dem 7. Jh. stammt und dessen neuer, identisch aussehender Tempel erst 1968 erbaut wurde. Den Abschluss des heutigen Tages bildet der Besuch des Dungtse Lakhang. Dieses Kloster aus dem 14.Jh. ist das einzige alte Kloster, das in der Form eines Chorten erbaut wurde. (F M A)
Tag 8  Weiterreise nach Hua Hin Transfer zum Flughafen und Weiterreise nach Thailand. (F)
Tag 09-14 Entspannung in Hua Hin Genießen Sie die wunderschönen Strände und Annehmlichkeiten Ihres Resorts. (F)
Tag 15 Flug nach Deutschland Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen Bangkok gebracht. Flug nach Deutschland mit Ankunft am Abend. (F)
 
Leistungen

Dieses Angbot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flug in der Economy Class ab/bis Deutschland inkl. Steuern und Gebühren

  • Flüge Bangkok – Paro – Bangkok

  • 14 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie

  • Mahlzeiten gemäß Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

  • Transfers und Ausflüge gemäß Programm im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer

  • Private, durchgehende, englischsprachige Reiseleitung in Bhutan

  • Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen

  • Visumsgebühren Bhutan

  • Reiseliteratur

Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum.

Diese Reise ist täglich durchführbar.

Preise

Preis pro Person im DZ

Superior/First Class
bei 2 Reisenden ab 4.590 € pro Person
bei 4 Reisenden ab 4.390 € pro Person

First Class/Deluxe
bei 2 Reisenden ab 5.990 € pro Person
bei 4 Reisenden ab 5.790 € pro Person


Aufpreis für Flüge in der Buiness Class: ab 1.720 € pro Person