Den südlichen Mekong luxuriös entdecken

z.B. 16-tägige luxuriöse Reise inklusive 8-tägiger Flusskreuzfahrt auf dem südlichen Mekong mit RV Pandaw

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Den südlichen Mekong luxuriös entdecken

z.B. 16-tägige luxuriöse Reise inklusive 8-tägiger Flusskreuzfahrt auf dem südlichen Mekong mit RV Pandaw ab 10.980 € pro Person im DZ/in der DK

Diese Reise anfragenID: 54284
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Freuen Sie sich auf eine stilvolle Flusskreuzfahrt an Bord eines Boutique-Schiffes der RV Pandaw, Ihre Reise führt Sie dabei zu den Schönheiten des südlichen Mekong. Die größeren Schiffe der RV Pandaw bieten ihren Gästen nun auch Suiten an, für noch mehr Raum und Komfort während Ihrer Flusskreuzfahrt. Zur Einstimmung auf die kommenden Tage auf dem Mekong lernen Sie zunächst die pulsierende Millionen-Metropole Saigon kennen. Danach gehen Sie an Bord und erkunden auf einer 8-tägigen Flusskreuzfahrt die Schönheiten Kambodschas und Vietnams. Dabei faszinieren nicht nur die Geheimnisse des südlichen Mekong-Deltas mit seinen unzähligen Kanälen, die Backwaters von Sa Dec, der legendäre Tonle Sap-Fluss und das weltberühmte Angkor. Sie gewinnen auch Einblicke in die ursprüngliche Zivilisation Vietnams und Kambodschas, in ihre Kultur und Kunst, die Seele beider Länder. Krönender Abschluss dieser traumhaften Flusskreuzfahrt ist Angkor Wat, der größte Sakralbau der Welt. 

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1-2 Anreise nach Saigon Sie werden am Flughafen bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Unternehmen Sie doch nach einer kurzen Erfrischungspause einen ersten Orientierungsspaziergang oder genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Tag 3 Die Höhepunkte von Saigon Eine deutschsprachige Stadführung präsentiert Ihnen heute die Höhepunkte Saigons, der "heimlichen Hauptstadt" des Landes. Nach einem Spaziergang entlang der Flaniermeile Dong Khoi – ein Boulevard aus der französischen Kolonialzeit – besuchen Sie das koloniale Postamt, das Geschichtsmuseum, die Pagode des Jadekaisers und den Ben Thanh Markt. Letzterer ist ein Wahrzeichen des Landes und fasziniert als größter Markt der Stadt. Am Nachmittag erwartet Sie ein weiteres Highlight Saigons, Cholon, das lebhafte chinesiche Viertel. Enge Gassen, gesäumt von typischen zwei- bis dreistöckigen Kaufmannshäusern mit Werkstätten und Restaurants im Erdgeschoss, reich verzierte chinesische Tempel und rege Geschäftstätigkeit prägen diesen authentischen Stadtteil Saigons. (F) Tag 4 Cu Chi-Tunnel und Cao Dai-Tempel Genießen Sie heute zunächst die Fahrt durch die typisch südvietnamesichen Landschaften auf Ihrem Weg in die westlich der Stadt gelegenen Provinz Tay Ninh. Hier besichtigen Sie den großen Cao Dai-Tempel, dessen Architektur direkt aus einer Walt Disney Fantasie zu entspringen scheint und der eine einzigartige, architektonische Mischung aus verschiedenen Weltreligionen präsentiert. Nachmittags geht es weiter zu den berühmten Cu Chi-Tunneln, einem äußerst eindrucksvollen Netz aus unterirdischen Gängen, das von vietnamesischen Widerstandskämpfern während des Vietnamkrieges erbaut wurde. Die vielfältigen Impressionen des Tages können Sie am Abend bei einem Dinner in einem lokalen Restaurant Revue passieren lassen. (A)
Tag 5 Saigon – My Tho Freuen Sie sich auf den Beginn Ihrer stilvollen Flusskreuzfahrt mit RV Pandaw. Hierfür werden Sie am Vormittag von Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen von My Tho gefahren. Dort nimmt Sie die Crew in Empfang und Sie beziehen an Bord Ihre Kabine. Machen Sie sich mit Ihrem schwimmenden Zuhause für die kommenden Tage vertraut. Und dann heißt es Leinen los und Sie nehmen Kurs auf die erste Teilstrecke Ihrer Kreuzfahrt im Mekong-Delta. (M A) Tag 6 Ben Tre Heute unternehmen Sie einen Ausflug mit lokalen Sampan-Booten durch die Mangroven und zu den Obstgärten von Ben Tre, wo Sie mehr über die Vielfalt der lokalen Früchte und die Honigproduktion erfahren werden. Eine Pferdekutsche bringt Sie im Anschluss zurück zu Ihrem Schiff. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die herrlichen Panoramen der vorbeiziehenden Landschaften. Am Nachmittag erwartet Sie die Insel Cho Lach, wo Sie einen spannenden Einblick in die lokale Töpferkunst und das Leben im Delta gewinnen. (F M A) Tag 7 Gao Giong & Con Phuoc-Insel Ein weiterer Ausflug führt Sie heute mit dem Bus in die grüne Oase "Gao Giong", geprägt von ursprünglicher Natur, dichten Kanälen und ein Eldorado für die Tierwelt, allen voran für Wildvögel wie weiße Störche. Gao Giong ist  ebenso bekannt für sein Vogelschutzgebiet. Per Ruderboot durchqueren Sie die Kanäle, um die wichtigsten Nistplätze zu beobachten. Nach Ihrer Rückkehr zum Boot fahren Sie stromaufwärts nach Con Phuoc-Island. Das Schiff legt ab und Sie gehen an Land, um die Insel bei Xi Loi zu erkunden. (F M A) Tag 8 Grenzübergang Kambodscha Die traumhaften Wasserwelten des Mekong-Deltas begeistern heute morgen nochmal mit dem labyrinthartigen Kanalsystem rund um Tan Chau. Danach besuchen Sie lokale Dörfer, wo Sie Einheimische bei ihrer täglichen Arbeit beobachten können und vielseitige Eindrücke aus dem Alltagsleben im Mekong-Delta gewinnen können. Bevor Sie wieder an Bord gehen, heißt Sie noch eine Fischfarm willkommen. Zurück auf dem Schiff, werden die Grenzformalitäten für die Weiterreise nach Kambodscha geklärt. Währenddessen haben Sie optional die Möglichkeit, an einer Besichtigung des Schiffes teilzunehmen. (F M A) Tag 9 Phnom Penh
Entdecken Sie heute die Hauptstadt Kambodschas, die Sie mit ihrem Mix aus asiatisch-französischem Charme begeistern wird. Die historischen Kolonialgebäude bilden eine attraktive Kulisse mit ihren Cafés und der belebten Hafenstrasse. Mit einem "Cyclo" besuchen Sie das Nationalmuseum, welches mit einer außerordentlichen Sammlung an Khmer-Kunst beeindruckt. (Das Cyclo Centre ist ein Wohltätigkeitsverein, der den oftmals sehr armen Rikschafahrern Sozialhilfe und medizinische Unterstützung zukommen lässt). Am Nachmittag können Sie optional einen Ausflug (im Preis inbegriffen) zum Tuol Sleng (Völkermord-Museum) und dem Killing Fields Monument unternehmen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit einem Tuk Tuk das Flussufer zu erkunden und den Nachmittag mit einem High Tea im berühmten Raffles Hotel ausklingen zu lassen. (F M A) Tag 10 Seideninsel Auf dem Tonle Fluss geht Ihre Reise heute weiter zur Seideninsel Koh Okhna Tey, einem beliebten Ausflugsziel unweit von Phnom Penh. Freuen Sie sich auf Einblicke in die Seidenproduktion und in das Dorfleben der Bewohner. Vielleicht möchten Sie einen der kunstvollen Khmer-Seidenstoffe als Souvenir mitnehmen? Zurück an Bord, geht es weiter flussabwärts. Am Abend können Sie bei einem Vortrag über Angkor und die Khmer-Kultur tiefer in die Geschichte und Kultur des Landes eintauchen. (F M A) Tag 11 Wat Hanchey & Wat Nokor Bachey Ein besonderes Erlebnis gleich am Morgen verspricht die heutige Sonnenaufgangskreuzfahrt zur buddhistischen Klosteranage von Wat Hanchey, welche auf einem Hügel liegend über dem Mekong thront und eine der ältesten Klosteranlagen Kambodschas ist. Von dort aus genießen Sie eine der besten Aussichten auf den mächtigen Fluss in ganz Kambodscha. Zudem können Sie hier einige während des Vietnamkrieges zerstörte Gebäude aus dem 8. Jahrhundert besichtigen. Mit Wat Nokor lernen Sie anschließend ein weiteres beeindruckendes Monument kennen: Der komplett aus schwarzem Sandstein errichtete Tempel stammt aus der Zeit von Jayarvaman VII und hob sich von den anderen Tempeln seiner Zeit deutlich ab. (F M A) Tag 12 Ausschiffung & Siem Reap Weiter flussabwärts fahren Sie nach Kampong Cham. Hier heißt es, Abschied nehmen von der RV Pandaw, Sie gehen von Bord und treten Ihre Weiterreise nach Siem Reap an, dem berühmten Tor zu Angkor Wat. In Siem Reap angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren, welches Sie am Nachmittag erreichen. Anschließend erkunden Sie mit Angkor Wat den größten Tempelkomplex der Welt! Im frühen 12. Jh. unter Suryavarman II erbaut, sollte Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter, darstellen. Im Innern des Tempels sehen Sie Steinschnitzereien und Basreliefs, die die Hindu-Mythologie und die von Suryavarman II während seiner Regentschaft geführten Kriege bildlich darstellen. Weiterhin ist Angkor Wat für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras bekannt, "himmlische Tänzerinnen", die den Tempel schmücken. Die Bauzeit soll mehr als 30 Jahre schwerster Arbeit betragen haben. Heute ist Angkor Wat auf Kambodschas Flagge abgebildet und symbolisiert die Seele der Khmer. (F) Tag 13 Banteay Srai & Beng Mealea Die überwältigenden Tempel der Angkor Region erwarten Sie. Den Auftakt macht am heutigen Morgen zunächst Banteay Srai, auch Zitadelle der Frauen genannt. Die hinduistische Tempelruine begeistert mit ihrer wunderschönen Ornamentik. Im Licht der frühen Morgensonne genießen Sie den besten Blick auf den Tempel mit seinen Reliefs, welche als die schönsten von ganz Angkor gelten. Nach einem Mittagessen in einem traditionellen Haus erwartet Sie noch mehr Tempelmagie: die Tempelruinen von Beng Mealea. Die vom Dschungel überwachsene Anlage liegt etwa 60 km außerhalb von Angkor. Ihre Ruinen verbreiten eine mystische Atmosphäre, nur wenige Besucher verlaufen sich hierhin. Beng Mealea blieb über Jahrhunderte unentdeckt und wurde erst vor kurzer Zeit zugänglich gemacht. Bislang wurden keine Restaurierungsarbeiten durchgeführt, weshalb der Tempel so erhalten blieb, wie er von seinen Entdeckern aufgefunden wurde. Mit diesen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck, fahren Sie zurück. Auf der Rückfahrt stoppen Sie in kleinen Dörfern und können den Bewohnern bei der Reispapierherstellung über die Schulter schauen oder Süßigkeiten aus frischem Palmzucker probieren. (F M) Tag 14 Ta Prohm, Angkor Thom & Phare Ponleu Selphak-Vorführung Am Vormittag besuchen Sie den bekannten Ta Prohm-Tempel. Er wurde Ende des 19.Jahrhunderts von Franzosen entdeckt und blieb bewusst so erhalten, wie die Restauratoren ihn vorfanden. Der halb zerfallene Zustand und die den Tempel durchschlingenden Wurzeln der Baumriesen verleihen dem Tempel eine wahrlich mystische Atmosphäre. Im Anschluss besuchen Sie den Tempel Banteay Kdei und Srah Srang sowie je nach Zeitplan weiterhin Chau Say Tevoda und Thommanon Tempel. Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Tour in der Königsstadt Angkor Thom, der letzten Hauptstadt des großen Khmer-Imperiums unter der Herrschaft von Jayavarman VII. Sie betreten das weitläufige Gebiet durch das steinerne Südtor, in welches vier gigantische Gesichter und Elefanten eingemeißelt wurden. Sie besuchen weiterhin den Bayon Tempel, welcher genau in der Mitte der Stadt liegt und mit seinen 54 Türmen die 54 Provinzen des großen Khmer- Imperiums repräsentieren sollte. Ihr Weg führt weiter zum Baphuon Tempel und zur Terrasse der Elefanten, gleich neben der Terrasse des Leprakönigs. Den Tag beschließt der Besuch einer Phare Ponleu Selphak- Vorführung, eine bunte Show aus Akrobatik, fesselnden Theaterszenen sowie Tanz- und Musikdarbietungen zu bewegenden, kambodschanischen Geschichten – historisch und modern. Die Phare Ponleu Selphak ist eine gemeinnützige kambodschanische Vereinigung, welche das Leben von Kindern, jungen Erwachsenen und ihren Familien mit Kunstschulen, Bildungsprogrammen und anderen Schulen zu verbessern sucht. (F) Tag 15 Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Kambodscha. Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland. (F) Tag 16 Rückflug nach Deutschland
Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Business-Class inklusive Steuern und Gebühren
  • 6 Übernachtungen in Deluxe-Hotels (3 Übernachtungen in Saigon, 3 Übernachtungen in Siem Reap)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung in Saigon und Siem Reap (Angkor)
  • 8-tägige Flusskreuzfahrt auf der RV Pandaw in einer Suite auf dem Oberdeck
  • Reiseleitung während der Flusskreuzfahrt (deutschsprachig zu vielen Terminen, ansonsten englischsprachig)
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und private Transfers laut Programm
  • Reiseliteratur
Termine

Privatreise zu Ihrem Wunschtermin

Wir organisieren diese Reise individuell und maßgeschneidert in Ihrem gewünschten Reisezeitraum. 

Die Reise ist in der Regel zwischen Juni und April buchbar.

Preise

Preis pro Person im DZ/in der DK

Nebensaison (Mai – September)

ab 10.980 € pro Person

Hauptsaison (Oktober – April)

11.240 € pro Person

Tipps und Hinweise

Wir freuen uns, dass an Bord der größeren Pandaw-Schiffe in Vietnam, Kambodscha und Myanmar neue Suiten verfügbar sind. Diese geräumigen Suiten mit einer Größe von 31 qm² verfügen über einen privaten Balkon und Lounge und bieten eine Reihe an zusätzlichen Vorteilen.

Die neuen Suiten sind der Inbegriff von kolonialem Luxus, mit Messing und Teakholz im gleichen unverwechselbaren Pandaw-Stil ausgestattet. Sie sind ideal für Gäste, die das einzigartige Pandaw-Erlebnis suchen, jedoch mit mehr Komfort und Raum.

Die Pandaw Suiten können ab sofort für Abfahrten ab August 2021 gebucht werden.

Wir beraten Sie gern!