PONANT Yacht Cruise - Suedsee, Osterinsel & Chile Kreuzfahrt

Traumhafte Südsee & Geheimnisvolle Osterinsel

z. B. 25-tägige Südsee Reise inklusive 14-tägiger Expeditionskreuzfahrt mit PONANT & Rundreise Osterinsel

Reise anfragen

Ihr Geoplan-Ansprechpartner für diese Reise

Traumhafte Südsee & Geheimnisvolle Osterinsel

25-tägige Südsee Rundreise inklusive Kreuzfahrt mit PONANT Yacht Cruises ab 12.850 € pro Person im DZ / in der DK

Diese Reise anfragenID: 52795
Reiseverlauf - Zusammenfassung

Ein Südseetraum der unvergesslichen Art!

Diese außergewöhnliche 25-tägige Südsee Reise inklusive 14-tägiger Expeditionskreuzfahrt bringt Sie von Papeete, der Hauptstadt Französisch-Polynesiens, auf die Osterinsel nach Hanga Roa. Erste Station Ihrer Reise ist Rangiroa, das größte Atoll im Tuamotu-Archipel. Diese gigantische Insel, mit ihren atemberaubenden Meeresgründen, ist bekannt für den Anbau der berühmten schwarzen Perlen.

Anschließend kreuzen Sie die Gambierinseln. Weit entfernt der üblichen Touristenziele, fast unberührt begeistern diese 26 Inseln mit ihrer Ursprünglichkeit. Besonders bewundernswert ist der große Korallenring, mit seinen prächtigen Farben und Formen. Auf den Pitcairn-Inseln werden Sie sowohl von der überschwänglichen Pflanzenwelt, als auch von der endemischen Fauna begeistert sein und die kleine Hauptstadt Adamstown erinnert an ein idyllisches Dorf. Auf der Osterinsel angekommen, bestaunen Sie die kolossalen Steinstatuen „Moai“, die von der UNESCO als einzigartiges Welterbe geschützt sind.

Nach dieser traumhaften Kreuzfahrt durch die Südsee genießen Sie ein Anschlussprogramm in Chile. In Santiago, der Hauptstadt des Landes, erwartet Sie eine private Sightseeingtour entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Anschließend fliegen Sie in die Atacama Wüste, besuchen das beeindruckende Tal des Todes mit seinen erstaunlichen Formen und Figuren.

Reiseverlauf (nach Tagen gegliedert)
Alle Tage aufklappen
Tag 1 Flug in die Südsee Tag 2 Ankunft auf Tahiti Nach der Ankunft am Flughafen Papeete werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung erwartet und zum Strandhotel gefahren. Hier genießen Sie die nächsten 4 Nächte. Tag 3 Tahiti Inseltour Beginnen Sie den heutigen Tag ganz entspannt und erkunden Sie nach dem Frühstück die Umgebung. Am Nachmittag werden Sie von Ihrem englischsprachigen Fahrer zu einer privaten Inseltour abgeholt. An der Westküste sehen Sie die wichtige religiöse Kultstätte Marae Arahurahu, auch als Tempel der Asche bekannt. Anschließend geht es zum wunderschönen Vaipahi Garten mit seinen zahlreichen Orchideen und Riesenfarnen, dem Elefantenohr sowie dessen Wasserfall. An der Ostküste erwartet Sie hingegen eine ganz andere Kulisse. Das Arahoho Blowhole, umgeben vom malerischen schwarzen Sandstrand, gehört zu den meist besuchten Naturwundern der Insel. Während die Wellen gegen das Ufer prallen, wirft ein mächtiger geysirartiger Ausbruch spektakuläre Wasserfahnen in die Luft. Am Point Venus betrat Kapitän James Cook damals die Insel. Sie besichtigen sein Denkmal sowie den weißen Leuchtturm. Ihre Tour endet mit einem atemberaubenden Panoramablick am Taharaa Aussichtspunkt. Anschließend fahren Sie zurück in Ihr Hotel. (F) Tag 4-5 Tahiti Genießen Sie die Tage am schwarzen Sandstrand Lafayette mit einem herrlichen Blick auf die Matavai Bay. Sie können die nahegelegene Stadt Papeete und die nähere Umgebung mit ihren Sehenswürdigkeiten erkunden. Ihr Hotel bietet einen kostenlosen Shuttleservice ins Zentrum der Stadt. Es bietet sich auch an, einen weiteren der farbenprächtigen Botanischen Gärten zu besichtigen. Im Hotel können Sie sich im Spa mit einer traditionellen polynesischen Massage verwöhnen lassen oder im Hammam und in der Sauna entspannen. Das Restaurant erwartet Sie mit polynesischer Küche und in der Bar können Sie bei einem tropischen Cocktail den Sonnenuntergang bewundern. (F) Tag 6 Einschiffung in Papeete, Tahiti
Heute gehen Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes und beginnen eine unvergessliche Reise auf See. (A) Tag 7 Rangiroa, Tuamotu Archipel, Frz. Polynesien Das Atoll Rangiroa liegt verborgen im Herzen des Tuamotu Archipels und ist mit seiner Schönheit eingelungener Start für die nächsten Tage auf See in der Südsee. Übersetzt heißt Rangiroa "Weiter Himmel" und könnte kaum treffender sein, denn die Lagune des größten polynesischen Atolls erinnert an das Himmelsgewölbe und ist von hunderten Inseln mit weißem oder rosa Sand umgeben. Unter Wasser kommt die volle Schönheit Rangiroas erst richtig zum Vorschein. In voller Pracht präsentiert sich der Meeresgrund, der zu einem Tauch- oder Schnorchelerlebnis einlädt. (F M A) Tag 8-9 Seetage Genießen Sie die frische Brise und relaxen Sie an Bord. (F M A) Tag 10 Tikitea, Gambierinseln, Frz. Polynesien Heute entdecken Sie Mangareva, die größte der Gambierinseln. Umgeben von einem wunderschönen Korallenriff lockt sie mit einer üppigen Vegetation. Auf dieser Insel entstand der katholische Glauben in der Region und zahlreiche Überreste der Vergangenheit sind Zeugen dieses einzigartigen Kulturerbes. Das Dorf Rikitea beherbergt die Kathedrale St. Michael, die ausschließlich aus Holz und Korallen erbaut worden ist. (F M A) Tag 11 Aukena, Gambierinseln, Frz. Polynesien Aukena gehört mit seinen etwa 30 Einwohner bereits zur viertgrößten Insel der Gambierinseln in Französisch-Polynesiens. Bei Ihrem Aufenthalt können Sie in die Zeit der Entdeckung Aukenas eintauchen, in die Zeit als der Seefahrer James Wilson im Jahr 1797 die Insel entdeckte. Aus der Zeit stammt der Wachturm am südwestlichsten Ende der Insel oder die Kirch Saint-Raphael. Aber auch die weißen Sandstrände mit türkisblauem Wasser beeindrucken und laden zum Verweilen am Strand ein. (F M A) Tag 12 Kreuzen entlang des Temoe Atolls, Frz. Polynesien Die Fahrt um das trapezförmige Atoll Temoe ist atemberaubend. Es gehört geografisch zu den Gambierinseln und ist seit 1838, als die Missionare die Einwohner nach Mangareva umsiedelten, unbewohnt. Es bestehen jedoch noch Reste der polynesischen Besiedelung, und die Archäologen sind bestrebt, durch den Wiederaufbau einiger Korallenbauten in ihrem ursprünglichen Zustand das historische Erbe des Atolls zu bewahren. (F M A) Tag 13 Seetag Genießen Sie den Tag auf See. (F M A) Tag 14 Adamstown, Pitcairninseln, Brit. Überseegebiet Wenn Sie einen Hang zum Abenteuer haben und es lieben, wilde und einsame Gegenden zu entdecken, dann werden Ihnen die Pitcairninseln gefallen. Mehrere hundert Meter hohe steile Klippen bilden einen faszinierenden Anblick. Adamstown ist das einzige Dorf der Insel und zählt etwa 50 Einwohner, die schon ganz gespannt auf Ihren Besuch sind. Des Weiteren bietet die Unterwasserwelt mit schillernden Farben ein ganz besonderes Schauspiel. (F M A) Tag 15 Kreuzen entlang der Insel Ducie, Pitcairn, Brit. Überseegebiet Dieses abgelegene Atoll im südlichen Pazifik ist einen Besuch wert. Es wurde 1791 von dem britischen Kapitän Edward Edwards entdeckt. Gut 500 Kilometer von der Insel Pitcairn entfernt, ist es eine der abgelegensten Inseln der Welt. Nur wenige Schiffe nähern sich dem Atoll, das wahrscheinlich niemals permanent bewohnt war. In der Ferne können Sie die Vulkaninsel Pitcairn, deren höchste Erhebung 330m über dem Meeresspielgel liegt, erkennen. (F M A) Tag 16-17
Seetage Genießen Sie zwei Tage auf See. (F M A) Tag 18-19 Hanga Roa, Osterinsel, Chile Mitten im Pazifischen Ozean liegt Rapa Nui, der "Nabel der Welt". Knapp 3.800 km vom Festland und gut 4.200 km von Tahiti entfernt, gilt die Osterinsel als der Ort auf der Erde, der am weitesten von einem anderen bewohnten Ort entfernt ist. Lange vom Rest der Welt isoliert, birgt diese nicht einmal 25 km lange und breite Insel eine reichhaltige Geschichte, Kunst und Sprache. Die Insel hat die Form eines Dreiecks mit erloschenen Vulkankegeln an jeder der drei Inselspitzen. Wegen ihrer geringen Größe und dem reichhaltigen Kulturerbe wirkt die gesamte Insel heute wie eine Art Freilichtmuseum mit ca. 1.000 Moais (Statuen), Kultstätten und alten Höhlenbehausungen, die zur Besichtigung offenstehen. Ein großer Teil der Osterinsel ist heute Nationalpark und UNESCO Weltkulturerbe. (F M A) Tag 20 Ausschiffung in Hanga Roa (Osterinsel) und Flug nach Chile
Heute gehen Sie von Bord Ihres Expeditionsschiffes und fliegen nach Chile. In der Hauptstadt Santiago de Chile angekommen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel begleitet. (F) Tag 21 Stadtrundfahrt durch Santiago de Chile Santiago de Chile verbindet die Eigenschaften einer modernen Metropole eines aufstrebenden Landes mit denen einer geschichtsträchtigen Stadt aus der Kolonialzeit. Während einer privaten Stadtrundfahrt besuchen Sie sowohl den historischen Kern, als auch die moderne Seite Santiagos. Im Stadtzentrum sehen Sie den Präsidentenpalast, den historischen Hauptplatz "Plaza de Armas", den "Palacio de la Real Audiencia", der heute das Nationale Historische Museum beherbergt und die "Casa Colonial", die historische Residenz des Gouverneurs während der Kolonialzeit.  Die Stadtteile Providencia und Las Condes sind geprägt von gläsernen Bürotürmen, angesagten Restaurants und Geschäften, die zum Bummeln einladen. Mit dem Schrägaufzug und der Seilbahn erobern Sie den Stadthügel Cerro San Cristóbal, der einen schönen Panoramablick bietet. Übernachtung in Santiago. (F) Tag 22 Chiles Norden – Tal des Todes & Mondtal Sie fliegen heute in den Norden Chiles in die Atacamawüste. Nach Ankunft in Calama werden Sie nach San Pedro de Atacama gebracht und besuchen zunächst das beeindruckende Tal des Todes (Valle de la Muerte). Wind und vor Jahrmillionen auch Regen haben hier aus Salz, Gips und Lehm die erstaunlichsten Formen und Figuren entstehen lassen. Später geht es weiter in das Mondtal (Valle de la Luna), eines der bekanntesten Ausflugsziele der Atacamawüste, wo sie in der Abenddämmerung ankommen. Die untergehende Sonne taucht die Landschaft fast minütlich in ein neues Licht und bietet so ein faszinierendes Farbenspiel. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F) Tag 23 Regenbogen-Tal & Salar de Atacama Der heutige Tag beginnt mit einem Besuch der Felszeichnungen von Yerbas Buenas. Hier sehen Sie Bilder von Tieren, Menschen und geometrischen Figuren, die von den Atacameños hier vor langer Zeit hinterlassen wurden. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Regenbogental. Dieses Tal trägt seinen Namen zu recht, denn die bizarren Felsformationen leuchten in den verschiedensten Farben, von tiefrot über weiß bis smaragdgrün. Am Nachmittag brechen Sie zum Salar de Atacama auf, einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen: 3000km²! An der Oberfläche befindet sich, durch die Verdunstung des Wassers, eine dicke Schicht weißer Salzkristalle, soweit das Auge reicht. An der im Salar de Atacama gelegenen "Laguna Chaxa" können Sie die wunderschönen Flamingos und andere Vogelarten in freier Wildbahn beobachten. Auf der Fahrt dorthin machen Sie im Dörfchen Toconao halt und besichtigen den grünen Dorfplatz mit großen Kakteen und einer weißen Kirche. Übernachtung in San Pedro de Atacama. (F) Tag 24 Rückflug nach Santiago de Chile & anschließender Heimflug Heute endet Ihre Südsee & Chile Rundreise. Sie werden von Ihrem Hotel in San Pedro abgeholt und zum Flughafen gebracht, wo Sie den Flug nach Santiago de Chile nehmen. Von hier aus geht es dann zurück nach Deutschland. (F) Tag 25 Ankunft in Deutschland

Ihre Schiffe: Le Boréal und Le Soléal

Die Yacht Le Boréal überzeugt mit einer besonders schlanken, eleganten Silhouette und einem persönlichen Ambiente an Bord. Die Kabinen sind über vier der sechs Decks verteilt und bieten alle ein Fenster oder einen Balkon. Jede Kabine verfügt über eine Klimaanlage/Heizung, Flachbild-TV, Schreibtisch, Telefon, Minibar, Safe und Wi-Fi. Zwei Restaurants, zwei Lounges sowie eine Outdoor-Bar sorgen für das leibliche Wohl der Gäste; im Theater werden Shows und Vorträge angeboten. Außerdem stehen ein Fitnessraum, ein Spa mit Sauna, eine Boutique und eine Bibliothek zur Verfügung.

Die luxuriöse Motoryacht Le Soléal kombiniert Abenteuer mit exzellentem Komfort und bietet 6 Passagierdecks. Weiter gehören Swimmingpool, Panorama-Terrasse, 2 Lounges, Open-Air-Bar, Fitnessraum, Sauna, Grill-Restaurant, á la carte Restaurant, Shop, Bibliothek, Spielzimmer, Theater-/Konferenzsaal zur Ausstattung der Le Soléal.

Leistungen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren

Vorprogramm Tahiti

  • 4 Übernachtungen in einem Hotel der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
  • Transfers und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer

Kreuzfahrt mit Ponant Cruises

  • 13 Übernachtungen an Bord der Le Soléal, Le Boréal in der gewählten Kabinenkategorie
  • Erfahrenes Expeditionsteam von Ponant und National Geographic
  • Alle Getränke zu den Mahlzeiten, an der Bar, aus der Minibar (außer einige Premium-Alkoholsorten)
  • Alle Mahlzeiten an Bord
  • 24h-Zimmerservice
  • Gepäcktransfer zwischen Pier und Schiff
  • Abendveranstaltungen
  • Kapitänsempfang & Galadinner
  • Kaffee & Kuchen am Nachmittag
  • Wassersportaktivitäten (außer Tauchen), sofern von Behörden genehmigt und vom Kapitän bestätigt
  • Alle Hafen- und Sicherheitsgebühren

Nachprogramm Chile

  • 4 Übernachtungen in einem Hotel der Kategorie First Class
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
  • Private, lokale, englischsprachige Reiseleitung
  • Transfers und Rundreise im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer
  • Reiseliteratur