« Lateinamerika Reisen
Guatemala - auf den Spuren der Maya
Guatemala - auf den Spuren der Maya
Guatemala - auf den Spuren der Maya

Höhepunkte Guatemalas

z.B.

16-tägige Privatreise durch Guatemala mit Besuch in Copán/Honduras ab 5.290 € pro Person im DZ

Erleben Sie auf dieser Reise nach Guatemala den Zauber der mystischen Mayakultur! Sie besuchen die Ruinenstätten Quiriguá, Yaxhá, Tikal und Aguateca und staunen über die eindrucksvolle Architektur. Bei einem Abstecher nach Honduras sehen Sie die beeindruckenden Mayastätten von Copán. Doch nicht nur die faszinierende Geschichte der Maya macht Guatemala zu einem lohnenden Reiseziel. Hübsche Kolonialstädte, kleine Dörfer und lebhafte Märkte im Hochland laden zu einem Besuch ein. Der Lago Atitlán, der "schönste See der Welt“, bietet Ihnen eine atemberaubende Kulisse aus saphirblauem Wasser und imposanten Vulkanen. In den Steilschluchten des Rio Dulce erleben Sie eine äußerst artenreiche Flora und Fauna.

direkt zu den Leistungen und Preisen

hier Reiseverlauf sehen

Tag 1  Anreise nach Guatemala
Ihre Guatemala Reise beginnt mit dem Flug nach Guatemala City. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel in Antigua gefahren.

Tag 2  Spaziergang durch Antigua
Am Vormittag erwartet Sie ein Rundgang durch Antigua, das 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Stadt war von 1543 bis 1773 die koloniale Hauptstadt Zentralamerikas und ist berühmt für ihre wunderschöne koloniale Architektur, denkmalgeschützte Ruinen sowie zahlreiche Kirchen und Klöster. Am Nachmittag besuchen Sie das Museum Casa K‘ojom und eine Kaffee-Finca. (F)

Tag 3  Markttag in Sololá
Am Morgen brechen Sie auf nach Sololá. Besuchen Sie neben dem farbenfrohen Markt auch die Kirche Nuestra Señora de la Asunción, die weit über die Dächer hinausragt. Im Inneren finden Sie sehenswerte Silberarbeiten. Am Nachmittag geht es weiter nach Panajachel am Atitlán-See. (F)

Tag 4  Am Lago de Atitlán
Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt nach Santa Cruz La Laguna, wo Ihre ca. einstündige Wanderung zu dem kleinen Ort Jaibalito beginnt. Auf einer Anhöhe 150 m über dem See haben Sie eine herrliche Aussicht auf die umgebenden Vulkane. Weiter geht die Fahrt mit dem Boot nach Santiago Atitlán. Das Dorf blickt auf eine jahrhundertealte Mayavergangenheit zurück, was noch heute in der lokalen Kultur und Lebensweise erkennbar ist. Per Boot kehren Sie nach Panajachel zurück. (F)

Tag 5  Hochlandmarkt von Chichicastenango
Der berühmte Hochlandmarkt von Chichicastenango (auch Chichi genannt) ist Ihr heutiges Ziel. Jeden Donnerstag und Sonntag werden auf einem der größten Märkte Mittelamerikas wunderschöne Handwerkskunst und traditionelle Textilien angeboten. Neben seinem Markt ist Chichi vor allem für die auch heute noch in und vor der Kirche Santo Tomas praktizierten religiösen Zeremonien bekannt, die aus einer Mischung von Katholizismus und alten Mayariten bestehen. Anschließend Weiterfahrt nach Guatemala City. (F)

Tag 6  Fahrt nach Copán
Während des Vormittags haben Sie Gelegenheit, sich einen Eindruck von Guatemala City zu verschaffen. Sehen Sie den historischen Hauptplatz mit dem Nationalpalast und der Kathedrale. Sie besuchen das Archäologische Museum und fahren anschließend weiter Richtung Honduras. Nach dem Grenzübertritt erreichen Sie Copán. (F)

Tag 7  Copán
Die Ruinen von Copán gehören neben Tikal, Chichén Itzá und Uxmal zu den herausragendsten Bauwerken, welche die Maya je geschaffen haben. Sie besichtigen die Akropolis, den sehenswerten Ballspielplatz, die berühmte Glyphen-Treppe und die Plaza Central mit ihren künstlerischen Stelen. Vor der Rückkehr zum Hotel besuchen Sie das Skulpturenmuseum in Copán. (F)

Tag 8  Quiriguá
Sie fahren zunächst nach Quiriguá, einer kleinen archäologischen Stätte inmitten einer großen Bananenplantage. Hier finden Sie riesige Stelen aus braunem Sandstein und Sandsteinblöcke, die rundum mit Reliefarbeiten bedeckt sind. Die Geschichte der Mayastätte ist eng mit derjenigen von Copán verbunden. So stand Quiriguá bis zum 8. Jh. unter der Kontrolle der Herrscher Copáns. Anschließend fahren Sie weiter nach Rio Dulce, wo Sie Ihr idyllisch am Flussufer gelegenes Hotel beziehen. (F)

Tag 9  Rio Dulce
Mit dem Boot geht es flussabwärts zur Festung San Felipe, die an der Mündung in den Lago Izabal liegt. Genießen Sie auf der weiteren Fahrt den Blick auf die üppige Vegetation und beobachten Sie exotische Vögel. Bevor der Fluss das Meer erreicht, erwartet Sie ein eindrucksvolles  Naturspektakel: Sie durchfahren den Canyon des Rio Dulce. Anschließend erreichen Sie die Amatique-Bucht im Karibischen Meer. Der Ort Livingston ist ein kulturelles Zentrum der Garífunas, eine der wenigen Kulturen in Guatemala, welche nicht von den Mayas abstammt. Am Nachmittag geht es per Boot zurück nach Rio Dulce und von dort aus auf dem Landweg nach Flores. (F)

Tag 10  Yaxhá
Besuchen Sie auf Ihrer Guatemala Reise heute die Mayastätte Yaxhá ("Grünes Wasser“), die hoch über dem Nordufer der gleichnamigen Lagune liegt. Sie ist einer der größten Mayaorte im Tieflanddschungel des Petén und liegt inmitten eines Gebiets von großer natürlicher Vielfalt. (F M)

Tag 11  Tikal
Die Mayastätte Tikal inmitten des tropischen Regenwaldes des Petén zählt zu den wichtigsten und beeindruckendsten Mayastätten Mittelamerikas. Über 100.000 Maya waren hier auf einer Fläche von ca. 125 km² zuhause. Die wichtigsten Teile der Anlage, wie den Komplex Q, die Akropolis und den Tempel IV, erkunden Sie bei einer Führung. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Sylvanus G. Morley-Museum und fahren dann nach Flores zurück. (F M)

Tag 12  Lagune Petexbatún und Mayastätte Aguateca
Durch die Kegelkarstlandschaft des Petén fahren Sie bis nach Sayaxché, wo Sie an Bord eines Bootes gehen. Über die Lagune Petexbatún fahren Sie zur Mayastätte Aguateca, die auf einem 90 m hohen, steil abfallenden Kalkplateau liegt. Im dichten Dschungel, der die Anlage umgibt, haben Sie gute Chancen, Brüllaffen zu beobachten. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Cobán. (F M)

Tag 13  Naturschutzgebiet Semuc Champey
Ein echtes Naturwunder steht auf Ihrem heutigen Tagesprogramm. Nach kurviger Fahrt mit schönen Ausblicken erreichen Sie das Naturschutzgebiet Semuc Champey. Hier reihen sich mehrere Natur-Pools aneinander, die treppenartig angeordnet sind und in einen Wasserfall münden. Das klare Flusswasser in Farbtönen zwischen grün und türkis lädt zu einem Bad ein. Danach fahren Sie nach Cobán zurück. (F)

Tag 14  Orchideenfarm & Biotopo Quetzal
Zunächst besuchen Sie die Orchideenfarm Orquigonia, wo Sie die natürliche Schönheit dieser Pflanzen bewundern können. Anschließend geht es weiter zum Quetzal-Biotop, benannt nach dem Nationalvogel Guatemalas. Bei der Wanderung durch das Biotop lernen Sie das Ökosystem des tropischen Nebelwaldes näher kennen. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Guatemala City. (F)

Tag 15  Abreise aus Guatemala
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Tag 16  Ankunft in Deutschland & Ende Ihrer Guatemala Reise

Landkarte Guatemala & Honduras – auf den Spuren der Maya
hier Leistungen ansehen

Dieses Angebot beinhaltet folgende Leistungen
 

  • Flüge ab/bis Deutschland in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 14 Übernachtungen in Hotels laut gewählter Kategorie (Rio Dulce nur Superior)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Private, lokale, deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge im privaten, klimatisierten Fahrzeug mit Fahrer
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Reiseliteratur
hier Preise ansehen

Preis pro Person im Doppelzimmer

Superior / First Class:
bei 2 Reisenden ab 5.290 €
bei 4 Reisenden ab 3.980 €

First Class / Deluxe:
bei 2 Reisenden ab 5.890 €
bei 4 Reisenden ab 4.590 €

Aufpreis Business Class-Flüge: ab 1.840 € pro Person


hier Programmhinweise ansehen

Unser Tipp

Ergänzen Sie diese Reise mit einem Aufenthalt im unbekannten El Salvador oder erholen Sie sich an den schönen Stränden von Belize.



« Lateinamerika Reisen nach oben ^
Newsletterbestellung